Bewegungstherapie
Bewegungstherapie
Buchen Sie heute die Ausbildung in der Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht

Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht

Die nächsten Termine
Aktuell keine Termine vorhanden!

Die Ausbildung ist so konzipiert, dass Sie Ihr theoretisches Wissen erweitern sowie zusätzliches praktisches Können erwerben, um beides unmittelbar in die Praxis umsetzen zu können. Die einzelnen Therapie- und Bewegungstechniken werden – individuell und mit bereits ausgebildeten Assistenten – intensiv geübt.

Am Ende der viertägigen Ausbildung verstehen Sie die systematisierte Vorgehensweise der Liebscher & Bracht Bewegungstherapie nicht nur, sondern sind auch in der Lage, Ihren Patienten verständlich zu vermitteln, was Sie tun und auf welchen Ebenen das Aktivierungstraining mit welchen Effekten ansetzt. Die Qualität dieser Inhalte führt zu einer Schnelligkeit der Wirksamkeit, die noch einmal über das bisher mit der Schmerztherapie erreichte Level hinausgeht.

Ausbildungsinhalte

  • Theorie: Bewegungsanatomie und Schmerzentstehung für den gesamten Körper, die vollständigen EPDs (EngpassDehnungen), die FRM (FaszienRollmassage), Biologie, Technik und Material.
  • Praxis: die vollständigen EPDs und Varianten in allen Schritten, das therapeutische Partner-EngpassDehnen für den gesamten Körper mit Varianten, 12 Basis-Schmerzfrei-Ansteuerungen, 12 Basis-Schmerzfrei-Rollmassage-Übungen.

Ausbildungsziele

  • Mit Abschluss der Ausbildung sind Ihnen die Ziele und Umsetzungen der Liebscher & Bracht Bewegungstherapie zur Steigerung der schmerztherapeutischen Wirkung klar verständlich.
  • Sie können die genetisch notwendigen Bewegungen des menschlichen Körpers anatomisch korrekt im großen Gesamtbild nachvollziehen.
  • Sie verstehen die Theorie der Therapietechniken, Übungen und Bewegungsabläufe in allen Einzelheiten und in jeder Konsequenz.
  • In der praktischen Ausführung erzielen Sie eine kontinuierlich optimierte Qualität, so dass Ihr eigenständiges Üben fehlerfrei möglich ist und Sie Ihre Patienten auf hohem Niveau anleiten können.
  • Ihr Wissen über die Auswirkungen der Bewegung auf die verschiedenen Funktionsebenen der menschlichen Gesundheit wird breiter und fundierter. Im Ergebnis sind Sie in der Lage, Schüler immer zielführender darin zu unterrichten, ihre Gesundheit und Schmerzfreiheit eigenständig zu erhalten.
  • Ziel ist die größtmögliche Steigerung Ihrer schmerztherapeutischen Behandlungserfolge durch den intensiveren Einsatz unserer speziellen Liebscher & Bracht „Bewegungswerkzeuge“.

Ausbildungsunterlagen

Sie erhalten umfassendes Arbeitsmaterial, dass Ihnen zum einen das Lernen während der Ausbildung erleichtert und Sie zum anderen bei der sofortigen Umsetzung der neuen Therapietechniken, Übungen und Bewegungsformen unterstützt.

Dazu gehören:

  • der Ausbildungsringordner mit ca. 300 Seiten
  • Fotos und detaillierte Beschreibungstexte der Übungsabläufe Ausbildungsteilnehmer
  • Ärzte, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten
  • Heilberufler und Therapeuten in Ausbildung
  • Vorraussetzung: Erfolgte Teilnahme an der Ausbildung in der Liebscher & Bracht Schmerztherapie. Sonderzulassungen auf Anfrage.

Ausbildungsleiter

Die Ausbildung wird von ausgewählten Dozenten durchgeführt, die von Roland Liebscher-Bracht entsprechend qualifiziert wurden und langjährige Erfahrung mit den Inhalten nach Liebscher & Bracht haben.

Dauer

Vier Tage, insgesamt ca. 40 Zeitstunden.

Zertifikate

Sie erhalten unmittelbar nach der Ausbildung eine Teilnahmeurkunde „Erfolgreich teilgenommen an der Ausbildung in der Liebscher & Bracht Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht“.