Brustschmerzen bei Frauen – Faszienrolle

Kostenfreier Ratgeber

Die besten Übungen und Tipps bei Brustschmerzen:

Die Vorschau des PDF-Ratgebers von Liebscher & Bracht zum Thema Brutschmerzen.
Jetzt runterladen

Hilfe bei einseitigen Brustschmerzen bei Frauen

In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie selbst tun können um Ihre Brustschmerzen zu behandeln.

Zunächst sollten Sie die Schmerzen von einem Frauenarzt abklären lassen, um andere Ursachen als muskuläre und fasziale Verspannungen für Ihre auftretenden Beschwerden auszuschließen. Bei der weiblichen Brust ist zu beachten, dass diese oftmals nicht gut mit Druck zurecht kommt. Wenn sich Druck grundsätzlich nicht angenehm für Sie anfühlt, sollten Sie die Übungen nicht durchführen. Daher begrenzen sich die Übungen auch auf die Ränder der Muskulatur.

Brustschmerzen bei Frauen – Übung 1

Nutzen Sie unsere kleine Mini-Faszienkugel oder alternativ einen handelsüblichen Tennisball. Legen Sie sich für diese Übung bequem auf den Boden und setzten Sie die Faszienkugel unterhalb Ihres Schlüsselbeins an der Seite an, die Ihnen Schmerzen bereitet. Ausgehend von dort rollen Sie die Faszienkugel Zentimeter für Zentimeter nach außen. Versuchen Sie (wenn möglich und wenn Sie genügend Kraft haben) nur den Arm zu benutzen, der der schmerzhaften Brust gegenüberliegt. Wenn Sie an der Außenkante des Schlüsselbeins angekommen sind, verharren Sie mit der Kugel in der dreieckartigen Kuhle, die Sie dort vorfinden. Bewegen Sie den Ball an dieser Stelle mit drehartigen Bewegungen, um die dort aufgebauten Spannungen nach und nach zu lösen.

Brustschmerzen bei Frauen – Übung 2

Rollen Sie mit der Mini-Faszienrolle oberhalb der Brust entlang, so dass Sie nicht direkt über den gesamten Brustmuskel rollen. Gestalten Sie den Druck mit der Rolle so, dass er noch angenehm für Sie ist. Anschließend rollen Sie mit der Rolle am unteren Rand der Brust entlang bis hoch zur Achselhöhle. Als weitere Variation können Sie die Mini-Faszienrolle auch auf dem Brustbein positionieren und so weit zur Mitte der Brust rollen, wie es für Sie angenehm ist. Stoppen Sie sofort, wenn Sie Schmerzen oder Unbehagen verspüren.

Achten Sie bei allen Übungen auf Ihr Gefühl und hören Sie sofort auf, wenn Sie ein Unwohlsein oder Schmerzen verspüren.