Brustübung gegen Brustschmerzen bei Männern

Kostenfreier Ratgeber

Die besten Übungen und Tipps bei Brustschmerzen:

Die Vorschau des PDF-Ratgebers von Liebscher & Bracht zum Thema Brutschmerzen.
Jetzt runterladen

Brustschmerzen bei Männern – Wieso?

Viele Männer leiden unter Brustmuskelschmerzen. Denn Brustschmerzen bei Männern sind keine Seltenheit. Diese ziehen meisten von der Schultervorderseite in den gesamten Brustmuskel hinein. Oftmals sind diese Schmerzen einseitig. Doch die wenigsten wissen, dass Sie selbst etwas tun können, um ihre Schmerzen zu lindern und zu verbessern. Was Sie tun können, zeigt Ihnen Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht. Denn in den meisten Fällen sind Schmerzen die Folge von Fehlhaltungen und falscher Belastung und daraus entstehenden muskulär-faszialen Verspannungen. Um Ihre Beschwerden zu lindern, sollten Sie folgende einfach Übung versuchen:

Übung gegen Brustschmerzen

Beginnen Sie in der Bauchlage. Wir nehmen an, Ihre linke Brust bereitet Ihnen Schmerzen. Wenn Sie Schmerzen in der rechten Brust haben, machen Sie diese Übung bitte spiegelverkehrt.

Strecken Sie den Arm der schmerzhaften Brustseite (hier linken) im 90°-Winkel (also auf Schulterhöhe) auf dem Boden aus. Von dort aus legen Sie den Arm weitere 10° nach oben. Den Kopf in die entgegengesetzte Richtung auf dem Boden ablegen. Achten Sie darauf, Ihre linke Schulter am Boden zu lassen. Den rechten Arm stellen Sie bitte auf und winkeln ebenfalls das rechte Bein ein wenig an.

Aus dieser Position heraus beginnen Sie, sich mit Hilfe des rechten Arms bei am Boden liegender linker Schulter etwas nach rechts zu drehen. Dabei sollten Sie einen deutlichen Dehnungsschmerz in der „verkürzten Brustmuskulatur“ spüren, welche auch den Schmerz verursacht. Stellen Sie sich eine Schmerzskala von 1–10 vor: Bestenfalls sollten Sie mit dem Dehnungsschmerz den gefühlten Schmerz von 9,5 erreichen. Dehnen Sie sich immer weiter und dehnen den Muskelstrang, der für die Schmerzen verantwortlich ist. Halten Sie diese Dehnung für 2–2,5 Minuten. Anschließend sollten Sie schon eine deutliche Verbesserung der Schmerzen spüren können.