Frag den Schmerzspezialisten #10: Bandscheibenvorfall

Sodbrennen


Bandscheibenvorfall – was tun?

Immer mehr Menschen, vor allem auch viele junge Menschen bekommen einen Bandscheibenvorfall. Sogar immer mehr Sportler und auch Kraftsportler, bei denen man es nicht erwarten würde.

Die Fragen ist, wieso bekommen sowohl Menschen die ausschließlich am Schreibtisch sitzen einen Bandscheibenvorfall, Leute die viel Sport machen und sich viel Bewegen aber auch?
Die Ursache liegt nicht in der Frage ob und wie viel Sport man macht oder nicht machet sondern welche Bewegungen tagtäglich häufig oft über Stunden gemacht werden.

Die Mehrzahl der Bandscheibenvorfälle passiert in der Lendenwirbelsäule. Die Ursache hierfür ist zu vieles Sitzen. Während des Sitzens herrscht dauerhaft ein 90° Winkle zwischen Oberkörper und Oberschenkeln. In dieser Sitzposition verkürzen die Muskulaturen der Front. Dies ist auch bei den Sportlern so. Wenn Sportler dann aber diese verkürzte Muskulatur noch durch Übungen stärken wollen verkürzt diese weiter.

Sind die Muskeln in der Front zu kurz geworden, üben diese einen Zug nach vorne aus. Das Becken wird nach vorne gezogen und die Rückenmuskulatur wird langgezogen. Dies versucht diese dann durch gegenhalten zu verhindern. Das bedeutet, die vordere Muskulatur zieht nach vorne und die hintere versucht diesen Zug nach vorne zu verhindern indem Sie dagegen hält. Dieser beidseitige Zug sorgt dafür, dass langfristig zu viel Druck auf die Bandscheiben ausgeübt wird bzw. schlimmstenfalls Bandscheibenvorfälle entstehen oder die Bandscheibe platzt.

Bandscheibenvorfall – OP? Ja oder Nein?

Oftmals werden Patienten die unter Schmerzen leiden, die vermeintlich durch einen Bandscheibenvorfall ausgelöst werden, operiert. Das Problem daran ist jedoch, dass nicht die kaputte Bandscheibe die Schmerzen verursacht sondern die umliegenden Muskulatur, denn diese leidet seit viel zu langer Zeit unter einer viel zu hohen Spannung. Deshalb löst der Köper einen Signal- oder Warnschmerzen aus der verhindern soll dass weitere Schäden an der Wirbelsäule entstehen.

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Viele Menschen haben einen Bandscheibenvorfall und wissen es nicht, genauso sind viele Menschen mit einem Bandscheibenvorfall schmerzfrei. Diese beweist, dass der Schmerz den viele Patienten verspüren nicht von der Bandscheibe selbst ausgelöst sein kann sondern vielmehr durch die umliegende Muskulatur.

Deshalb empfiehlt Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht immer erst die Osteopressur in Kombination mit der Engpassdehnung zu versuchen, bevor eine Operation gemacht wird.

Ist der Schmerz bereits nach der Osteopressur besser, ist dies der Beweis für Sie dass Ihre Schmerzen nicht durch den Bandscheibenvorfall, sondern lediglich durch verspannte Muskulatur ausgelöst werden.

Bandscheibenvorfall
Bandscheibenvorfall

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
Previous
Next