Was sind die Gründe für Iliosakralgelenk-Syndrom? / Wie entstehen die Schmerzen am ISG?

Bandscheibenvorfall



Das ISG Gelenk ist zwischen den beiden Darmbeinen angesiedelt. Die Erklärung der Schmerzspezialisten von Liebscher & Bracht geht nicht explizit auf geschädigte Nervenwurzeln ein. Stattdessen sind sie der Meinung, dass die Gesäß Muskulatur so fest und verspannt ist, dass der Nerv dadurch beeinträchtigt ist. Doch dies alleine führt nicht zum Schmerz.
Die Muskeln umschließen die Nerven. Wenn nun diese umliegenden oder anliegenden Muskeln verspannt sind, dann wird der Nerv abgedrückt. Außen um den Nerv herum, ist eine Versorgungshülle in der Flüssigkeiten für diesen zirkulieren. Wenn der Nerv nun durch die Muskeln behindert wird, werden auch diese Nährflüssigkeiten abgedrückt und geraten ins Stocken. Und das macht hinterher den Schmerz.

Iliosakralgelenk-Syndrom: Lösung

Die Lösung besteht also darin, den Nerv von seiner Muskelspannung zu entlasten. Das passiert über Dehnübungen und bestimmten Bewegungen. Wenn der Nerv dann nicht mehr so gedrückt wird, dann lässt der Schmerz auch relativ schnell nach. In dem Moment wo die Versorungsflüssigkeit wieder fließen kann, dann gehen auch die Entzündungen zurück.

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Iliosakralgelenk-syndrom
Iliosakralgelenk-syndrom

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right