Hallux valgus – Übungen und Tipps zur Selbsthilfe

Hallux valgus / / Übungen und Tipps zur Selbsthilfe

Mit Hallux valgus bezeichnet man einen Schiefstand des Großzehs, bei dem das Gelenk nach außen gedrückt wird. Ursache dafür ist in der Regel schlechtes Schuhwerk, das den Fuß zusammenpresst, belastet und an seiner natürlichen Bewegung hindert. Dies führt dazu, dass bestimmte Muskeln und Faszien sich verkürzen. Durch diese Verkürzung wird das Gelenk immer weiter herausgezogen, was am Ende zu erheblichen Schmerzen führen kann. Diese Schmerzen kann man durch die folgenden Übungen schnell und einfach unter Kontrolle bekommen.

Hallux Valgus Übung 1

Diese Übung kann sowohl im Stehen als auch im Sitzen ausgeführt werden.
Man nimmt dazu die Minikugel aus dem Liebscher & Bracht Faszien-Rollen-Set. Setzen Sie sich auf den Boden und legen Sie die Kugel unter den Fuß. Dann rollt man sie ganz langsam von der Ferse über den Mittelfuß bis nach vorne zum Großzehballen und ebenso langsam wieder zurück. Man übt dabei einen festen Druck auf den Ball aus. Falls das schmerzhaft ist, sollte man den Druck nur so stark dosieren, dass der Schmerz noch gut zu ertragen ist (etwa Stärke 8 auf einer Skala von 1 bis 10) und man noch ruhig und tief atmen kann. Man kann den Fuß dabei etwas neigen und die Seite betonen, auf der sich der Großzeh befindet.

Dann nimmt man die Minirolle aus dem Faszien-Set, legt sie unter den Fuß und rollt sie von vorne langsam mit dem gleichen Druck wie zuvor nach hinten bis zur Ferse, dann wieder nach vorne und so mehrmals hin und her. Auch hier kann man den Fuß dabei etwas neigen und die Seite betonen, auf der sich der Großzeh befindet. Auf diese Weise wird der Fuß auf die 2. Übung vorbereitet und schon ein bisschen geschmeidig gemacht.
Falls der andere Fuß ebenfalls betroffen ist, wiederholt man die Übung hier in gleicher Weise.

Hallux Valgus Übung 2

Diese Übung wird auf dem Boden sitzend ausgeführt. Man zieht das Bein dazu so weit an, dass man den Vorderfuß gut erreichen kann. Wenn es sich um den rechten Fuß handelt, greift man von innen mit der rechten Hand den Vorderfuß und zieht den Großzeh nach oben und hinten und bringt den Fuß dadurch in eine Überstreckung. Hierbei kann man mit der linken Hand die Rechte unterstützen und dadurch den Zug verstärken. Man zieht nun so stark, wie man den Schmerz ertragen kann (immer unterhalb der 10 bleiben) und wird dabei die starken Spannungen an der Seite spüren, die auch zum Hallux valgus geführt haben. Diese werden durch die Übung beseitigt, der Schmerz lässt nach. In dem Maße wie die Spannung sich verringert, hat der Hallux valgus die Chance, sich so weit zurück zu entwickeln, dass eine Operation nicht mehr erforderlich ist.

Wenn der andere Fuß auch betroffen ist, wird die Übung hier ebenfalls ausgeführt, entsprechend mit der linken Hand am linken Fuß.

Hallux Valgus
Hallux Valgus

>> Viel mehr Informationen zur Ursache, Symptome und Behandlung von Hallux Valgus finden Sie hier in unserem Schmerzlexikon