Hexenschuss – Schnell ist es passiert ▷ Übungen und Hilfe dagegen

Arthrose-Schmerzen Behandlung nach Liebscher & Bracht


Der Hexenschuss ist nichts Schlimmes und einfach nur eine totale Verkrampfung der Muskulatur, vor allem im Lendenwirbelbereich. Die Verkrampfung dient als Schutz vor einer Schädigung der Bandscheiben oder einer weiteren Schädigung der Bandscheiben.

Übung bei einem Hexenschuss

Gehen Sie auf alle Viere, wandern Sie mit Ihren Händen ein Stück weite nach vorne und mit den Knien ein Stück weit zurück. Lassen Sie nun, so weit wie möglich, Ihr Becken durchhängen. Auch wenn Sie nur wenige Millimeter weit kommen, arbeiten Sie zunächst in diesem kleinen Bereich. Verharren Sie für 2 bis 3 Minuten in dieser Haltung.
Lassen Sie sich nicht von Schmerzen in dieser Übung abschrecken. Der Schmerz signalisiert Ihnen, dass der Schmerzhafte und verkrampfte Muskelstrang der bei Ihnen verkürzt ist gedehnt wird. Versuchen Sie so weit wie möglich nach unten zu kommen. Trainieren Sie diese Übung bis Sie irgendwann, bei vollständiger Dehnung der Vorderseite, mit Ihrem Becken, bei gestreckten Armen und Beinen, den Boden Berühren.

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Ursache von Hexenschuss
Ursache von Hexenschuss

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right