Kritik #3: „Liebscher & Bracht machen doch nur Marketing und wollen Geld verdienen!“

Viele Menschen kennen uns mittlerweile von YouTube, Facebook oder Instagram. Hier folgen uns hunderttausende Menschen und wir veröffentlichen mehrmals in der Woche neue Inhalte. Ab und zu weisen wir dabei auch auf unsere Faszienrollen, ein neu erschienenes Buch oder auf unser Schmerzfrei-Drücker-Set hin. Einige Kritiker meinen daher, wir würden mit unserer Therapie lediglich Geld verdienen wollen.

Wer uns in den sozialen Netzen folgt, der weiß, dass unsere Inhalte für unsere Follower immer nützlich und nie rein werblich  sind: Wir zeigen hunderte kostenlose Übungen gegen Schmerzen, klären auf, wie die Beschwerden entstehen, und bieten ausführliche Lexikon-Artikel zu den einzelnen Schmerzzuständen. All das bieten wir völlig kostenfrei an, denn für uns steht unsere Vision, allen Menschen ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen, immer an erster Stelle! Das ist auch der Grund, warum wir so ein erfolgreiches Marketing machen: Unser Marketing dient immer dem Ziel, möglichst vielen Menschen unsere Therapie mit den kostenlosen Übungen nahezubringen, damit sie eine einfache Möglichkeit zur Selbsthilfe gegen ihre Schmerzen bekommen.

Natürlich bieten wir auch Hilfsmittel an, die nicht kostenlos sind: Oft verlosen wir zwar unsere Faszienrollen, Bücher und Schmerzfrei-Drücker oder senken die Preise stark, aber in der Regel kosten diese Produkte nun mal etwas. Das widerspricht aber in keiner Weise unserer Vision, so vielen Menschen wie möglich zu helfen! Wir achten bei unseren Hilfsmitteln immer auf die höchste Qualität, sodass wir sie mit bestem Gewissen jedem Schmerzleidenden an die Hand geben können. Die Kosten für die Hilfsmittel decken einerseits unsere eigenen Produktionskosten und helfen uns andererseits, auch weiterhin unsere Arbeit für euch zu machen. Wenn man mit einer guten und gewissenhaften Arbeit, die vielen Menschen nutzt, auch Geld verdient, sollte das nicht verwerflich sein — egal, ob das nun in unserem Beruf ist oder in deinem!