Perfekte Büro-Übung bei Schulterbeschwerden

Schulterbeschwerden



Durch das lange Sitzen und die Armhaltung bei der Büroarbeit kommt es immer wieder zu Schulterbeschwerden, die mit Schmerzen verbunden sind. Wenn Sie das vermeiden wollen, empfehlen wir Ihnen eine ganz einfache Übung, die Sie immer wieder in Ihren Arbeitstag einbeziehen sollten.

Schulterbeschwerden Büro Übung

Sie stellen sich dazu mit dem Rücken an einen Schreibtisch, stützen Ihre nach hinten gestreckten Arme mit den Händen so auf der Tischplatte ab, dass Ihre Fingerspitzen vom Gesäß weg nach hinten zeigen. Nun gehen Sie langsam mit den Füßen nach vorne und vergrößern den Winkel zwischen Rumpf und Armen und den Abstand vom Tisch immer weiter. Sie können auch, wenn Sie sich dabei sicherer fühlen, ein Bein nach vorne und das andere nach hinten stellen und vergrößern Sie den Abstand dann dadurch, dass Sie die Beine immer weiter in den Knien einknicken.

Sie führen diese Übung etwa 2 bis 2 ½ Minuten lang durch, lösen dann die Position wieder auf und werden dann in der Regel feststellen, dass ihre Schulterbeschwerden und die damit verbunden Schmerzen verschwunden oder zumindest erheblich vermindert sind. Das ist übrigens auch ein Zeichen dafür, dass sie durch verkürzte Muskeln und Faszien entstanden sind.

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Schulterbeschwerden
Schulterbeschwerden

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
Previous
Next