Piriformis – Theorie & Übungen

brustwirbelsaule



Piriformis wird oft gleichgesetzt mit Gesäßschmerzen. Es ist meist ein wenig unklar, woher diese Schmerzen rühren. Gerade diese brennenden Schmerzen oder das Anschwillen des Piriformis. Den Grund finden wir im häufigen Sitzen. Wir sitzen in unserem Alltag so häufig und so viel, dass sich dadurch der Hüftbeuger verkürzt und im Zusammenhang mit dem Rückenbeuger somit enorme Spannung aufgebaut wird. Dieser Druck lädt sich dann in Form von Alarmschmerzen aus.
Doch Roland Liebscher-Bracht zeigt 3 effektive Übungen gegen diese Verspannungen.

Piriformis Übung 1

Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl, relativ weit vorne. Nehmen Sie nun das Bein, auf dessen Seite der Piriformis schmerzt, und legen Sie es über das andere Bein. Dabei liegt der Knöchel des überschlagenes Beines auf dem Knie des Anderen. Das Bein auf der Seite des Schmerzes, bildet mit seiner Kniekehle einen 90° Winkel. Greifen Sie anschließend mit der einen Hand das Knie, mit der anderen den Knöchel.

Bereits hier kann der Schmerz auftauchen. Dies ist dann aber ein Schmerz der Faszien und Muskeln. Wenn dieser Faszien Schmerz schon zu extrem ist, gehen Sie mit dem Oberkörper ein wenig zurück. So können Sie Ihren Schmerz im Gesäßmuskel individuell durch die Neigung des Oberkörpers regulieren. Bleiben Sie in einem „Wohlfühlschmerz“-Bereich.
Zu beachten ist, dass Sie ihren Rücken im Hohlkreuz halten und auf keinen Fall einen runden Rücken bilden. Dies würde der Dehnung entgegenwirken.
Bleiben Sie in einer Haltung, in der Schmerz wirkt, aber auszuhalten ist. Atmen Sie ruhig und beim Ausatmen können Sie versuchen immer noch ein kleines Stück mit dem Rücken nach vorne zu kommen. Diese Übungen halten Sie bitte 2 Minuten und wenn der Schmerz nachlässt, steigern Sie die Übung durch Vorbeugen des Oberkörpers noch einmal und halten Sie diese Position auch wieder 2 Minuten.
Ein gutes Indiz, dass die Übung hilft, ist, wenn der Schmerz in der Übung der gleiche Schmerz ist, welchen Sie sonst haben. Hier gilt wie in der Homöopathie „Gleiches mit Gleichem“ heilen.

▶ Erhalte wichtige Infos zur Therapie:

Melde dich für unseren E-Mail-Service an, damit du regelmäßig die wichtigsten Informationen für eine effektive Behandlung deiner Schmerzen bekommst:

""
1

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Blogyour full name
no-icon
Lexikonyour full name
no-icon
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Piriformis Übung 2

Setzen Sie sich in den Vierfüßler Stand. Jetzt lassen Sie langsam ihre Leiste durchhängen. Dabei achten Sie darauf, dass wirklich die Leiste, und nicht der Bauch sich abhängt. Spüren Sie die Dehnung und lassen Sie sich immer weiter reinhängen.
Weiterführend können Sie ausgehend in dieser Position ein Bein anwinkeln und die Fußsohle an die Knieinnenseite legen. Dadurch dreht sich das Becken ein wenig und die schmerzende Seite kann noch mehr trainiert werden.

Piriformis Übung 3

Zum Anschluss nehmen Sie unsere Medi-Kugel (aus dem bekannten Faszien-Set) und legen Sie diese unter ihr schmerzendes Gesäß. Auf dieser Kugel massieren Sie die schmerzende Stelle mit Druck und spiralförmigen Bewegungen.
Zum Abschluss nehmen Sie die Mini Kugel und massieren dort an der Innenseite des Oberschenkels den empfindlichen Punkt.

Piriformis
Piriformis – Syndrom | Roland Liebscher-Bracht zeigt, was man tun kann

Anleitung: Das musst du machen, um deine Schmerzen loszuwerden

✅ Schritt 1: Wie stark sind deine Schmerzen?

💬 Ich habe (starke) Schmerzen, aber ich kann die im Video gezeigten Übungen einigermaßen ausführen.

Mache direkt mit Schritt 2 weiter.

Du musst keine Angst haben, wenn du die Übungen nicht so perfekt ausführen kannst wie im Video -- das ist normal. Du kannst dich langsam und Stück für Stück an die Übungen herantasten. Du wirst während der Übungen ein Ziehen und Schmerzen spüren, aber auch hier musst du dir keine Sorgen machen, wenn die Schmerzen einigermaßen erträglich sind und du nicht gegenspannen musst.

zu Schritt 2

oder

💬 Ich habe so starke Schmerzen, dass ich die im Video gezeigten Übungen überhaupt nicht ausführen kann und mich durch den Tag quäle.

Suche einen Therapeuten auf.

Unsere Liebscher & Bracht-Therapeuten können deine Schmerzen mithilfe der Osteopressur in wenigen Sitzungen stark reduzieren oder sogar vollständig beheben.
Wichtig: Auch nach der Sitzung beim Therapeuten musst du die Übungen regelmäßig machen, damit du dauerhaft schmerzfrei bleibst.
Über unseren Therapeuten-Finder kannst du geeignete Therapeuten in deiner Nähe suchen.

Therapeuten suchen

 

✅ Schritt 2: Teste unsere Übungen und mache sie regelmäßig!

Unsere kostenlosen Schmerzfrei-Übungen kann jeder ganz einfach von zuhause aus mitmachen -- auch wenn du schon ein künstliches Gelenk hast. Du kannst selbst erfahren, wie deine Schmerzen nach und nach weniger werden. Wichtig ist, dass du die Übungen wirklich regelmäßig machst, damit du schmerzfrei wirst und auch bleibst:

✅ 6 Tage pro Woche
✅ 15 bis 20 Minuten pro Tag
✅ 2 bis 2,5 Minuten pro Übung
Weitere Infos dazu

Hier findest du die Übungen:

Auf unserem YouTube-Kanal findest du hunderte kostenlose Videos gegen deine Schmerzen. Abonniere diesen Gratis-Kanal, um regelmäßig neue Video-Übungen zu bekommen:

Zu den Video-Übungen

Hier findest du Hilfe und Erklärungen:

In unserem Schmerzlexikon findest du alle Erklärungen und Hilfe-Stellungen zu deinen Schmerzen: Wie entstehen sie und welche Übungen helfen am besten dagegen?

Zum Schmerzlexikon

✅ Schritt 3: Unsere Hilfsmittel unterstützen dich, die Übungen effektiver auszuführen!

Verschiedene Hilfsmittel, die wir speziell für unsere Übungen entwickelt haben, unterstützen dich dabei, schmerzfrei zu werden und zu bleiben. Alle Hilfsmittel bekommst du gebündelt in unserem großen Faszien-Set:

Das große Faszien-Set von Liebscher & Bracht

Alle Hilfsmittel im großen Faszien-Set von
Liebscher & Bracht:

✅ Unsere rote Dehnungsschlaufe: Wenn du die Dehnungen in den Videos noch nicht vollständig ausführen kannst, dann kannst du mit der Schlaufe die Dehnung langsam und Schritt für Schritt intensivieren.

✅ Unsere Faszienrollen & -kugeln wurden speziell zur Schmerzbehandlung entwickelt. Mit ihnen kannst du unsere Faszien-Rollmassagen optimal ausführen und so eine gesunde Spannung deiner Muskeln und Faszien unterstützen. Die unterschiedlichen Größen ermöglichen es dir, jeden Körperbereich zu erreichen. Erfahre mehr dazu auf unserer Seite über Faszienrollen.

✅ Unsere Schmerzfrei-DVD stellt dir die besten Übungsvideos zur Schmerzfreiheit für den ganzen Körper zur Verfügung.

Zum Faszien-Set