Einfache und effektive rundumübung bei Fibromyalgie

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Übung am Boden mit der Medi-Faszienkugel im Bauchbereich.


Heute zeigen wir einen Übung für Fibromyalgie diagnostizierte Patienten die schmerzen in Hüfte, Gesäß, Rücken und/oder Oberschenkeln haben.
Diese Übung ist sehr simpel und einfach, dennoch aber eine perfekte Übung um nach und nach die Schmerzen die durch die Fibromyalgie ausgelöst werden zu beseitigen. Alles was Sie benötigen ist einen stabilen Stuhl der einen guten Stand hat und an dem Sie sich etwas festhalten können.

Fibromyalgie Übung

Stellen Sie sich hinter ihren Stuhl und halten Sie sich an der Lehne fest und gehen Sie einen kleinen Schritt von der Lehne weg. Beginnen Sie jetzt damit ihre Leiste so weit es Ihnen in diesem Moment möglich ist nach vorne. Wenn Sie zunächst nur eine minimale Bewegung mit der Leiste machen können ohne dass es zu schmerzhaft wird, dann seien Sie damit zufrieden. Machen Sie anschließend die Gegenbewegung, indem Sie das Gesäß, so weit wie möglich, nach hinten rausschieben. Halten Sie jede Position für 30-40 Sekunden, damit die Faszien genügen Zeit haben nachzugeben.

Als drittes schieben Sie bitte Ihre rechte Hüfte nach rechts raus, wieder so weit wie möglich und mit dem Willen die Dehnung sobald als möglich zu steigern. Anschließend das Selbe zur linken Seite. Wieder wird diese Dehnung für 30-40 Sekunden gehalten.

Stellen Sie sich nun wieder gerade hin und schieben nur die linke Leiste nach vorne und nehmen den Oberkörper ein kleines Stück weit zurück. Achten Sie immer darauf dass Ihr Schmerz unter dem Wert von 10 bleibt. Machen Sie das gleiche auch mit der rechten Hüfte.

Wenn Sie nach dieser Übung schon eine Verbesserung Ihrer Schmerzen verspüren ist dies ein Zeichen für Sie, dass Ihre Schmerzen trotz der Diagnose Fibromyalgie die Schmerzen zu reduzieren. Ebenfalls kann eine gesündere Ernährung die Schmerzsymptomatik weiter verbessern.

Lade dir unseren kostenfreien Ratgeber gegen deine Schmerzen runter:

Ratgeber Nackenschmerzen von Roland Liebscher-Bracht im Flyerformat. Zu sehen sind Titelseite und der aufgeschlagene Ratgeber.

✅ Die besten Übungen gegen deine Schmerzen mit Bildern und präziser Erklärung
✅ Wie entstehen deine Schmerzen und wie lassen sie sich vermeiden?
✅ Experten-Tipps von Roland Liebscher-Bracht
▶ Den ganzen Ratgeber kostenlos als PDF runterladen!

runterladen

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen