So kannst du verhindern, dass du Kniegelenksarthrose bekommst!

Will niemand, braucht niemand und muss auch keiner bekommen: Kniegelenksarthrose! Bei Arthrose oder Schmerzen in den Knien helfen meist nur Operationen und starke Schmerzmittel? Das ist ein riesiger Irrtum! In unserem Artikel erklären wir, warum das überhaupt nicht sein muss und was du aktiv gegen Schmerzen und Kniegelenksarthrose machen kannst.

🎬 In diesem Video erklärt dir Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht, wie du dir bei Kniegelenksarthrose selbst helfen kannst. Übrigens: Wo du die Medi-Rolle und die Schlaufe aus dem Video bekommst, verraten wir dir am Ende des Artikels.

Wie entsteht Kniegelenksarthrose?

Arthrose entsteht dadurch, dass zu viel Kraft und Druck an den falschen Stellen im Körper entladen wird. Durch einseitige und ungenügende Bewegung entstehen an verschiedenen Stellen Überspannungen deiner Muskeln und Faszien, die sich dann durch Unbeweglichkeit und Schmerzen äußern. Durch diese aufgebauten Überspannungen wird sehr viel Kraft auf einzelne Gelenke projiziert, die dann zu stark aufeinander pressen und somit den Knorpel zerdrücken. Er hat keine Chance den Kräften der Muskeln zu entweichen und verliert an Struktur: eine Arthrose entsteht.

So verhinderst du Kniegelenksarthrose!

Es klingt nicht nur einfach, es ist auch wirklich so: Wir müssen unsere ursprüngliche Beweglichkeit wiederherstellen und aufrechterhalten, damit sich Überspannungen der Muskeln und Faszien abbauen können. Wenn diese geschmeidig sind und gut gedehnt werden, dann sind die Kräfte in deinem Körper ausgeglichen verteilt und drücken nicht mehr auf deine Gelenke. So hat dein Knorpel wieder mehr Platz und kann sich langsam aufbauen. Die Schmerzen und deine Arthrose kannst du damit gut in den Griff bekommen.

Diese Übungen helfen dir gegen deine Schmerzen

Diese beiden Übungen sind nicht nur unglaublich effektiv, sondern sorgen auch dafür, dass du keine Arthrose bekommst. Alles, was du dafür brauchst, sind eine Matte, unsere Medi-Rolle und die Übungsschlaufe.

Roland Liebscher-Bracht zeigt eine Übung mit der Dehnungsschlaufe gegen Knieschmerzen

1. Dehne die Vorderseite

Deine Oberschenkel werden in dieser Übung besonders geschmeidig gedehnt, sodass sich deine Überspannungen lösen können. Diese Übung entlastet nicht nur, sondern presst auch alle alten Abfallstoffe aus deinem Knie heraus.

Begib dich in die Bauchlage und lege dabei dein schmerzendes Knie auf der Medi-Rolle ab. Jetzt kannst du ganz leicht deinen höherliegenden Fuß greifen und in die Übungsschlaufe legen. Presse nun deine Leiste in die Matte und ziehe dich langsam in die Dehnung hinein, bis du mit deinem Fuß auf dein Gesäß kommst. Steigere dich immer ein bisschen mehr – aber nur so weit, wie es für dich noch erträglich ist. Kannst du deinen Fuß nicht bis aufs Gesäß ziehen, dann lässt du ihn in der Position, in der es für dich vom Schmerz her erträglich ist. Halte diese Übung zwei bis zweieinhalb Minuten.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Übung gegen Knieschmerzen

2. Strecke die Rückseite

Nicht nur dein Oberschenkel, sondern auch deine Wade hat Auswirkungen auf die Gesundheit deines Knies. Indem du deine Wade optimal aufdehnst, können keine Überspannungen vom Unterschenkel nach oben ziehen. Haben deine Wadenmuskeln einen zu großen Zug, ziehen sie automatisch auch deine Oberschenkelmuskeln immer weiter herunter: dein Knie kann deiner ganzen Körperkraft nicht mehr ausweichen.

Stelle dich dazu an eine Wand und gehe mit dem betroffenen Bein so weit zurück, dass du mit der Fußsohle gut auf dem Boden aufkommst. Strecke dein Knie ganz durch und gehe langsam zunehmend in die Dehnung hinein. Versuche dich auch hier täglich zu steigern, aber gehe nicht über deine Schmerzgrenze hinaus. Halte die Dehnung für zwei bis zweieinhalb Minuten.

Zusammenfassung

Die Lösung von Schmerzen und Arthrose liegt nicht in Medikamenten und Operationen, sondern alleine in deinem Körper. Du kannst aktiv daran mitwirken, dass sich die Schmerzen auflösen und sich deine Arthrose zurückbildet. Indem du deine Gelenke immer ausgiebig bewegst und optimal aufdehnst, können keine Überspannungen in deinen Muskeln und Faszien entstehen. Genau das erreichst du, wenn du unsere Übungen regelmäßig ausführst und in deinen Alltag integrierst.

Weiterer Beitrag: Alles über Kniegelenksarthrose (Gonarthrose)

Lade dir unseren kostenfreien Ratgeber gegen deine Schmerzen runter:

Ratgeber Nackenschmerzen von Roland Liebscher-Bracht im Flyerformat. Zu sehen sind Titelseite und der aufgeschlagene Ratgeber.

✅ Die besten Übungen gegen deine Schmerzen mit Bildern und präziser Erklärung
✅ Wie entstehen deine Schmerzen und wie lassen sie sich vermeiden?
✅ Experten-Tipps von Roland Liebscher-Bracht
▶ Den ganzen Ratgeber kostenlos als PDF runterladen!

runterladen

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen