Drücke diesen Punkt bei Knieschmerzen

Dieser spezielle Punkt hat es in sich: Wenn du ihn gezielt drückst, kannst du oft unmittelbar spüren, wie deine Knieschmerzen nachlassen. Anders als bei einem Triggerpunkt handelt es sich hierbei um eine besondere Stelle am Knochen. Im Fall von Knieschmerzen haben dort sogenannte „interstitielle Rezeptoren“ eine zu hohe Spannung erkannt, sodass vom Gehirn der entsprechende Schmerz im Knie ausgelöst wurde.

Drückst du diesen Punkt, kannst du den Schmerz im besten Fall über diese Rezeptoren gezielt „abschalten“.

Wie das genau funktioniert, siehst du in unserem Video. Die genaue Anleitung zur Light-Osteopressur kannst du unten Schritt für Schritt nachlesen. Weitere Tipps und Übungen findest du außerdem in unserem kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Knieschmerzen.

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Ein weißer Haken ist in einem khaki-farbenen Schild zu sehen.

Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter

Geprüft von:
Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren

Kostenfreier Ratgeber

Die 3 besten Übungen bei Knieschmerzen:

Vorschaubild des Knieschmerzen-Ratgebers: Zu sehen sind mehrere Knie und daneben die ersten Seiten des Ratgebers aufgeschlagen.
Jetzt herunterladen

Drücker-Übung

Eine Frau liegt auf dem Rücken. Etwas unterhalb des Hüftstachels an ihrem Becken setzt ein Therapeut zur Behandlung den Schmerzfrei-Drücker von Liebscher & Bracht an.
Die grafische Darstellung einer Wanduhr ist zu sehen.

ca. 2 Min. 

Ein Kreis mit durchgezogener Linie, der von einem Kreis mit gestrichelter Linie umschlossen wird.

Bereich: Becken

Icon Alternatives Hilfsmittel

Alternatives Hilfsmittel: Korken

Icon Drücker

Unser Hilfsmittel:

Zum Drücker-Set

Dehnübung

Roland Liebscher-Bracht kniet neben einer Frau und erklärt ihr eine Dehnübung gegen Knieschmerzen. Die junge Frau sitzt auf ihren Fersen und hat ihren Oberkörper nach hinten geneigt.
Die grafische Darstellung einer Wanduhr ist zu sehen.

ca. 2 Min. 

Ein Kreis mit durchgezogener Linie, der von einem Kreis mit gestrichelter Linie umschlossen wird.

Bereich: Knie

Wenn du unsere Drücker-Übung und die Dehnung regelmäßig machst, können deine Knieschmerzen in der Regel schnell nachlassen.

Die Wirkung unserer Drücker-Übung entsteht dadurch, dass die zu hohen Spannungen der Muskeln und Faszien nachlassen. Anders als bei einer Triggerpunkt-Behandlung drücken wir bei der Osteopressur gezielt auf die Schmerzrezeptoren am Knochen. Diese sogenannten „interstitiellen Rezeptoren“ messen die Spannungen im Gewebe. Sobald die Spannung zu hoch ist, sendet das Gehirn einen Schmerz aus, um uns vor Überlastung in den beteiligten Bereichen und Gelenken zu warnen. Wir nennen diese Schmerzen daher auch „Alarmschmerzen“.

Der Unterschied zu Triggerpunkten liegt darin, dass unsere Osteopressur gezielt auf die Schmerzrezeptoren am Knochen einwirkt. Dagegen finden sich die herkömmlichen Triggerpunkte im Muskelgewebe. Diese sogenannten myofaszialen Triggerpunkte entstehen durch verhärtete Areale innerhalb eines Muskelfaserbündels. Das kann für Schmerzen sorgen. Allerdings treten sie oft in anderen Bereichen auf als der Triggerpunkt selbst. Um diese Schmerzen zu lindern, werden bei einer Triggerpunkt-Behandlung solche Stellen massiert oder mit Nadeln bearbeitet.

Willst du mehr über Triggerpunkt-Behandlungen und die Osteopressur erfahren? Dann schau in unseren Artikel über die Hintergründe von Triggerpunkten.

Unsere Drücker-Übung kann dir helfen, die Knieschmerzen schnell zu senken. Dadurch ist es leichter, weitere Dehnübungen zu absolvieren. Wenn du regelmäßig übst, kannst du die muskulär-fasziale Spannung im Gewebe dauerhaft normalisieren und deine Schmerzen schon bald vergessen. Damit dir das noch einfacher gelingt, haben wir unseren Knieretter entwickelt. 

Mit dem Knieretter kannst du Muskeln und Faszien in nur wenigen Minuten dehnen. Stelle dich zum Beispiel morgens und abends beim Zähneputzen darauf und schon hast du deine Übungen absolviert.

Der dreiteilige Knieretter von Liebscher & Bracht ist zu sehen mit den ergänzten Winkeln - 9, 9 und 18 Grad. Ein Fuß in einem weißen Turnschuh steht auf dem Knieretter.

Sofort-Hilfe gegen deine Knieschmerzen für zuhause

Mit unserem Knieretter kannst du dir zuhause selbstständig gegen deine Knieschmerzen helfen. Dabei werden genau die Muskeln und Faszien gedehnt, die deine Schmerzen verursachen. Probiere es selbst aus!

Erfahre mehr über den Knieretter

Die besten Übungen gegen Knieschmerzen

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Knieschmerzen herunter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Schmerzfrei-Ratgeber zum Thema Knieschmerzen - die Vorschau zeigt Beschreibungen und Bilder zu den Übungen.

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

Mehr über diese Themen erfahren:

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!
Zwei Smartphones zeigen die Liebscher & Bracht App, im Hintergrund sitzt eine Frau auf einer Übungsmatte und hält ein Smartphone in den Händen.

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!

  • Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel mit über 30.153 zufriedenen App-Mitgliedern
  • Bleib motiviert: Jeden Tag eine neue 7-Minuten-Übung mit Roland gegen deine Schmerzen und Verspannungen
  • Finde schnell und unkompliziert die passenden Übungen gegen Rücken-, Nacken-, Kopf-, Hüft-, Knieschmerzen u. v. m.
Mehr erfahren