Nackenschmerzen? Diese 3 Fehler solltest du vermeiden

Wenn der Nacken schmerzt, kommt jeder Tipp gerade recht. Doch leider halten viele Empfehlungen nicht, was sie versprechen. Schlimmer noch: Einige gut gemeinte Ratschläge sind gar nicht so harmlos und können deine Schmerzen sogar verstärken.

Wir verraten dir deshalb auf dieser Seite, welche drei Fehler du bei Nackenschmerzen vermeiden solltest. In unserem Ratgeber erfährst du, was du stattdessen für deine Halswirbelsäule tun kannst, um deine Beschwerden zu lindern. 

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Ein weißer Haken ist in einem khaki-farbenen Schild zu sehen.

Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter

Geprüft von:
Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren

Kostenfreier Ratgeber

Die 4 effektivsten Nacken-Übungen

Jetzt runterladen

Nackenschmerzen selbst behandeln: Achtung vor diesen drei Irrtümern

Oft sind zu hohe Spannungen in der Nackenmuskulatur und verhärtete Faszien für Nackenschmerzen verantwortlich. Ohne den nötigen Ausgleich können die Muskeln mit der Zeit so viel Druck auf deine Halswirbelsäule ausüben, dass du Taubheitsgefühle und ein Kribbeln in den Händen spürst. Das ist ein Zeichen dafür, dass Nervenbahnen und Gefäße beeinträchtigt werden. Auch das Risiko für einen Bandscheibenvorfall ist durch dauerhaft überspannte Muskeln und Faszien erhöht.
 
Was du gezielt gegen diese Ursachen tun kannst, erfährst du weiter unten.

Fehler 1: Mit Nackenrolle schlafen

Fehler 2: Den Kopf stabilisieren

Fehler 3: Den Kopf knacken lassen

Das kannst du stattdessen tun:

Jetzt weißt du, welche Fehler du bei der Selbstbehandlung deiner Nackenschmerzen dringend vermeiden solltest. Die gute Nachricht: Du kannst auch ganz viel richtig machen. Lass dich also nicht entmutigen, deine Schmerzen selbst in die Hand zu nehmen.

Um dich dabei zu unterstützen, haben wir dir einen kostenlosen Ratgeber mit den besten Übungen gegen Nackenschmerzen zusammengestellt. Die Dehnungen lockern deine Nacken- und Halsmuskulatur und entspannen den gesamten Nackenbereich. Das kann sowohl deine Schmerzen lindern als auch vorbeugend gegen einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule wirken.

Die besten Übungen und Tipps gegen Nackenschmerzen

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Nackenschmerzen runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

Mehr über diese Themen erfahren:

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!
App

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!

  • Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel mit über 30.153 zufriedenen App-Mitgliedern
  • Bleib motiviert: Jeden Tag eine neue 7-Minuten-Übung mit Roland gegen deine Schmerzen und Verspannungen
  • Finde schnell und unkompliziert die passenden Übungen gegen Rücken-, Nacken-, Kopf-, Hüft-, Knieschmerzen u. v. m.
Mehr erfahren

 Wenn du Nackenschmerzen hast, wird dich das auch interessieren:

Steifer Nacken? Das musst du wissen!

Du willst wissen, warum du ständig mit einem steifen Nacken zu kämpfen hast? In diesem Artikel bekommst du alle Antworten, die du brauchst.

Mehr erfahren

Alle Infos zu Nackenschmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon-Artikel erfährst du, was deine Nackenschmerzen verursacht und wie du sie mit einfachen Übungen dauerhaft loswerden kannst.

Infos holen

Handynacken: Gut gegen deine Schmerzen

Schon gewusst? Der sogenannte Handynacken ist eigentlich gut für dich – sofern du daraus eine effektive Dehnübung machst. Wie das geht, siehst du hier.

Video ansehen