Schluss mit Nackenschmerzen: Drücke diesen Punkt!

Du leidest an akuten Nackenschmerzen und möchtest dir möglichst schnell selbst helfen? Dann haben wir hier die Lösung für dich! Roland Liebscher-Bracht zeigt dir in diesem Video, welchen speziellen Punkt du an deinem Körper drücken musst, um dich blitzschnell wieder wohler zu fühlen. Mit dazu gibt’s eine hochwirksame Dehnübung der ganz besonderen Art.

Möchtest du lieber eine ausführliche Übungsbeschreibung zum Nachlesen? Kein Problem! Unter dem Video haben wir für dich eine bebilderte Anleitung zusammengestellt. So kannst du die einzelnen Schritte genau nachvollziehen und direkt mitmachen. 

SOFORT-HILFE GEGEN NACKENSCHMERZEN!

Melde dich jetzt zum Nacken-Intensivprogramm an und erhalte unsere besten Übungen gegen Nackenschmerzen:

Bild eines Nacken eines Mannes, den er sich mit beiden Händen hält. Die Faszien im Nacken sind zu sehen
Kostenfrei anmelden!

Mit diesen Übungen kannst du Nackenschmerzen aus deinem Leben verbannen

Wir zeigen dir jetzt eine effektive Akut-Übung mit unserem Drücker sowie eine besonders intensive Dehnübung. Wenn du dieses Schmerzfrei-Paket in deinen Alltag integrierst, stehen die Chancen gut, dass du dich schon ganz bald von deinen Beschwerden im Nacken verabschieden kannst. Nur wenige Minuten täglich machen’s möglich. Viel Erfolg beim Ausprobieren!

✅ Orientiere dich bei den Übungen immer an deiner persönlichen Schmerzskala von eins bis zehn. Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du beim Drücken bzw. bei der Dehnung auf einer Stufe von acht oder neun arbeitest. Neun bedeutet: Du spürst einen intensiven Schmerz, kannst aber während der Übung noch ruhig atmen und musst nicht gegenspannen. Das gilt für beide Übungen.

Übung 1

Frau drückt mit dem Drücker auf einen Schmerzpunkt am Schulterblatt

Für unsere erste Übung benötigst du das kugelförmige Griffstück sowie die weiche Rundspitze aus unserem Drücker-Set. Um den zu behandelnden Schmerzpunkt zu finden, fasse mit deiner linken Hand von vorne über deine rechte Schulter und taste dein Schulterblatt nach einer Kante ab. Wenn du diese nicht gut genug spüren kannst, bewege deinen rechten Arm etwas nach hinten – so kannst du die Kante des Schulterblattes deutlicher fühlen. Schiebe dabei mit der rechten Hand deinen linken Ellenbogen nach oben, um besser an den richtigen Bereich zu kommen.

Nimm dir nun unseren Drücker zur Hand und arbeite dich damit sanft an der Kante entlang in dein Schulterblatt ein – von der Innenseite zur Außenseite. Suche dabei nach einer besonders druckempfindlichen Stelle, in dem du konstant etwas Druck ausübst. Wenn du sie gefunden hast, setze die Rundspitze genau dort an und halte den Druck so lange, bis der Schmerz abnimmt.

Suche anschließend mit dem Drücker nach weiteren druckempfindlichen Stellen und bearbeite sie wie zuvor beschrieben. Ändere beim Drücken hin und wieder den Winkel, um dabei noch mehr Schmerzrezeptoren mit einzuschließen. Anschließend wiederholst du das Ganze an deiner linken Schulter.

Nimm dir nun unseren Drücker zur Hand und arbeite dich damit sanft an der Kante entlang in dein Schulterblatt hinein – von der Innenseite zur Außenseite. Suche dabei nach einer besonders druckempfindlichen Stelle, in dem du konstant etwas Druck ausübst. Wenn du sie gefunden hast, setze die Rundspitze genau dort an und halte den Druck so lange, bis der Schmerz abnimmt.

Suche anschließend mit dem Drücker nach weiteren druckempfindlichen Stellen und bearbeite sie wie zuvor beschrieben. Ändere beim Drücken hin und wieder den Winkel, um dabei noch mehr Schmerzrezeptoren mit einzuschließen. Anschließend wiederholst du das Ganze an deiner linken Schulter. 

Übung 2

Frau dehnt ihren Kopf auf die rechte Seite, um Nackenschmerzen zu lindern

Setze dich für unsere zweite Übung aufrecht auf einen Stuhl. Drehe deinen Kopf im 45-Grad-Winkel zur linken Seite und ziehe die linke Schulter nach unten. Greife mit deinem rechten Arm seitlich über deinen Kopf und ziehe ihn zur rechten Seite hin. Neige ihn dabei etwas nach vorne. An dieser Stelle ist unsere Spezial-Ansteuerung dran: Ziehe deinen Kopf mit voller Kraft nach links zurück, ohne ihn tatsächlich zu bewegen  so, als würdest du gegen den Zug deines Armes ankämpfen. Lasse nach wenigen Sekunden wieder locker und gehe weiter in die Dehnung hinein. 

Wiederhole dieses Wechselspiel von kurzem Anspannen und einer Intensivierung der Dehnung nun einige Male. Achte darauf, dass dein Rücken die ganze Zeit über gerade bleibt. Nimm die Hand nun wieder von deinem Kopf weg und versuche, ohne Unterstützung weiter in die Dehnung zu gehen. Ziehe deinen Kopf aus eigener Kraft immer weiter nach rechts. Anschließend gehst du ganz langsam und vorsichtig aus der Dehnung heraus.

Um optimale Effekte zu erzielen, führe diese hochwirksame Übung nun auf der anderen Seite aus. Drehe dafür deinen Kopf nach rechts und wiederhole alle Schritte in entgegengesetzter Richtung zur Beschreibung oben. 

Wiederhole dieses Wechselspiel von kurzem Anspannen und einer Intensivierung der Dehnung nun einige Male. Achte darauf, dass dein Rücken die ganze Zeit über gerade bleibt. Nimm die Hand nun wieder vom Kopf weg und versuche, ohne Unterstützung weiter in die Dehnung zu gehen. Ziehe deinen Kopf aus eigener Kraft immer weiter nach rechts. Anschließend gehst du ganz langsam und vorsichtig aus der Dehnung heraus.

Um optimale Effekte zu erzielen, führe diese hochwirksame Übung nun auf der andere Seite aus. Drehe dafür deinen Kopf nach rechts und wiederhole alle Schritte in entgegengesetzter Richtung zur Beschreibung oben. 

Für die Übungen brauchst du:

Drücker Kugelgriff

Drücker mit weicher Spitze

Unseren Drücker mit kugelförmigem Griffstück und weicher Rundspitze (oder etwas Vergleichbares aus dem Haushalt).

Hier bekommst du ihn

Stuhl oder Sessel

Egal ob Stuhl oder Sessel — Hauptsache, du kannst auf deiner Sitzgelegenheit aufrecht sitzen.

 

Sofort-Hilfe gegen deine Nackenschmerzen

Ein erfahrener Mann (Roland Liebscher-Bracht) lächelt in die Kamera. Um seinen Kopf ist ein runder Kreis

Melde dich jetzt zum Nacken-Intensivprogramm an und erhalte eine Woche lang unsere besten Übungen gegen Nackenschmerzen:

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Hier findest du unsere Datenschutzerklärung

Sofort-Hilfe gegen deine Nackenschmerzen

Ein erfahrener Mann (Roland Liebscher-Bracht) lächelt in die Kamera. Um seinen Kopf ist ein runder Kreis

Melde dich jetzt zum Nacken-Intensivprogramm an und erhalte eine Woche lang unsere besten Übungen gegen Nackenschmerzen:

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

grüner Haken Kostenlos     grüner Haken gegen Nackenschmerzen     grüner Haken vom Schmerzspezialisten

Hier findest du unsere Datenschutzerklärung

Roland Liebscher-Bracht lächelt glücklich in weiß gekleidet in die Kamera und hat seinen rechten Daumen hoch erhoben vor seiner Brust.

Sofort-Hilfe gegen deine Nackenschmerzen

Melde dich jetzt zum Nacken-Intensivprogramm an und erhalte eine Woche lang unsere besten Übungen gegen Nackenschmerzen:

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

grüner Haken Kostenlos     grüner Haken gegen Nackenschmerzen     grüner Haken vom Schmerzspezialisten

Hier findest du unsere Datenschutzerklärung

💡 Das wird dich auch interessieren:

Nackenschmerzen direkt lösen? So geht’s!

Du leidest immer wieder an Nackenschmerzen und willst mit diesem Leiden endlich Schluss machen? In diesem Beitrag lüften wir das Geheimnis. 

Mehr erfahren

Alle Infos zu Nackenschmerzen auf einem Blick

In unserem großen Schmerzlexikon-Artikel erfährst du, was deine Nackenschmerzen verursacht und wie du sie mit einfachen Übungen dauerhaft loswerden kannst.

jetzt informieren

In nur zwei Wochen schmerzfrei werden

Um Nackenschmerzen langfristig loszuwerden, solltest du unsere Übungen in den Alltag integrieren. Probiere sie zwei Wochen lang aus und spüre die Veränderung.

Gleich mitmachen