Mache diese Übung jeden Morgen und dein Rücken wird dir danken!

Kostenfreier Ratgeber

Die 6 effektivsten Rücken-Übungen:

Jetzt herunterladen

In diesem Video zeigt dir Roland Liebscher-Bracht die Übung gegen deine Rückenschmerzen, die du jeden Morgen machen solltest:

Viele Menschen leiden im modernen Alltag unter Rückenschmerzen — häufig schon direkt nach dem Aufstehen. Gehörst du auch dazu? Dann zeigen wir dir hier eine ganz einfache Übung gegen Rückenschmerzen, die du jeden Morgen machen kannst, damit deine Schmerzen der Vergangenheit angehören. Sie besteht aus sechs kurzen Einheiten mit verschiedenen Dehnungspositionen. Probiere sie doch gleich mal aus!

Mehr Informationen zu Ursache & Symptome von Rückenschmerzen findest du im Schmerzlexikon.

In diesem Video zeigt dir Roland Liebscher-Bracht die Übung gegen deine Rückenschmerzen, die du jeden Morgen machen solltest: 

Viele Menschen leiden im modernen Alltag unter Rückenschmerzen — häufig schon direkt nach dem Aufstehen. Gehörst du auch dazu? Dann zeigen wir dir hier eine ganz einfache Übung gegen Rückenschmerzen, die du jeden Morgen machen kannst, damit deine Schmerzen der Vergangenheit angehören. Sie besteht aus sechs kurzen Einheiten mit verschiedenen Dehnungspositionen. Probiere sie doch gleich mal aus!

Mehr Informationen zu Ursache & Symptome von Rückenschmerzen findest du im Schmerzlexikon.

Schritt für Schritt Anleitung

Nach hinten beugen

Die Hände ans Gesäß bringen und den Rücken sowie den Kopf nach hinten beugen

Nimm die Hände aufs Gesäß, schiebe deine Leiste nach vorne und lehne deinen Rücken nach hinten – halte die Dehnung kurz und komme wieder hoch.

Nach vorne beugen

Skizze einer Dehnübung. Nach vorne beugen und die Arme um die Schienbeine legen.

Strecke deine Knie durch und beuge dich mit geradem Rücken nach vorne. Werde jetzt rund und lang und strecke deine Arme zum Boden –  halte die Dehnung kurz und komme wieder hoch.

Nach rechts beugen

Skizze einer Dehnübung. Etwa hüftbreit stehen, den linken Arm heben und nach rechts beugen.

Nimm deinen linken Arm nach oben und beuge dich nach rechts. Halte die Dehnung kurz und richte dich wieder in der Mitte aus.

Nach links beugen

Skizze einer Dehnübung. Etwa hüftbreit stehen, den rechten Arm heben und nach links beugen

Nimm jetzt den rechten Arm nach oben und beuge dich nach links. Halte auch hier die Dehnung kurz und richte dich dann wieder in der Mitte aus.

Nach links drehen

Skizze einer Dehnübung. Beine etwa schulterbreit auseinander stellen, die Arme zur Seite ausstrecken und horizontal halten.

Strecke deine Arme zur Seite, halte sie horizontal und drehe dich mit deinem Oberkörper und den ausgestreckten Armen nach links.

Nach rechts drehen

Skizze einer Dehnübung. Beine etwa schulterbreit auseinander stellen, die Arme zur Seite ausstrecken und horizontal halten.

Halte deine Armposition weiter horizontal und drehe dich jetzt mit deinem Oberkörper und den ausgestreckten Armen nach rechts.

Schritt für Schritt Anleitung

Nach hinten beugen

Die Hände ans Gesäß bringen und den Rücken sowie den Kopf nach hinten beugen

Nimm die Hände aufs Gesäß, schiebe deine Leiste nach vorne und lehne deinen Rücken nach hinten – halte die Dehnung kurz und komme wieder hoch.

Nach vorne beugen

Skizze einer Dehnübung. Nach vorne beugen und die Arme um die Schienbeine legen.

Strecke deine Knie durch und beuge dich mit geradem Rücken nach vorne. Werde jetzt rund und lang und strecke deine Arme zum Boden –  halte die Dehnung kurz und komme wieder hoch.

Nach rechts beugen

Skizze einer Dehnübung. Etwa hüftbreit stehen, den linken Arm heben und nach rechts beugen.

Nimm deinen linken Arm nach oben und beuge dich nach rechts. Halte die Dehnung kurz und richte dich wieder in der Mitte aus.

Nach links beugen

Skizze einer Dehnübung. Etwa hüftbreit stehen, den rechten Arm heben und nach links beugen

Nimm jetzt den rechten Arm nach oben und beuge dich nach links. Halte auch hier die Dehnung kurz und richte dich dann wieder in der Mitte aus.

Nach links drehen

Skizze einer Dehnübung. Beine etwa schulterbreit auseinander stellen, die Arme zur Seite ausstrecken und horizontal halten.

Strecke deine Arme zur Seite, halte sie horizontal und drehe dich mit deinem Oberkörper und den ausgestreckten Armen nach links.

Nach rechts drehen

Skizze einer Dehnübung. Beine etwa schulterbreit auseinander stellen, die Arme zur Seite ausstrecken und horizontal halten.

Halte deine Armposition weiter horizontal und drehe dich jetzt mit deinem Oberkörper und den ausgestreckten Armen nach rechts.

Zusammenfassung

Unsere Übung aus sechs Einheiten ist morgens super schnell gemacht und sorgt dafür, dass deine Rückenschmerzen bald der Vergangenheit angehören – wenn du sie jeden Morgen machst. Du wirst sehen, dass du dich besser fühlst und die Übung vermisst, wenn du sie mal ausfallen lässt. So hast du die besten Voraussetzungen, um schmerzfrei, erholt und vor allem beweglich in den Tag zu starten.

Diese effektive Übung zur Behandlung und Vorbeugung von Rückenschmerzen …

  • … besteht aus sechs kurzen Einheiten, die du jeden Morgen nach dem Aufstehen machen kannst: du beugst dabei abwechselnd deinen Oberkörper nach vorne, nach hinten, zu den Seiten und drehst ihn abschließend nach rechts und links
  • … sorgt dafür, dass deine Muskeln und Faszien im Rückenbereich wieder flexibler werden und deinen Rücken entlasten
  • … kann dich in kurzer Zeit von deinen Rückenschmerzen befreien und die erneute Entstehung der Schmerzen vorbeugen 

▶ Die komplette Anleitung für die Übung zum Mitmachen kannst du dir immer wieder kostenlos in unserem Video ansehen.

Block "63696" not found

Weitere Video-Übungen, die dich auch interessieren könnten:

Rücken-Test: Finde jetzt heraus, ob dir ein Bandscheibenvorfall droht

Zur Video-Übung

Mache diese Übung 7 Tage, um deinen Rückenschmerzen den Kampf anzusagen

Zur Video-Übung

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft?
So kannst du sie loswerden!

Zur Video-Übung