So kannst du im Büro deine Schmerzen im Handgelenk stoppen! 

Büro-Frau hat Schmerzen im Handgelenk


Vielleicht geht es dir genauso wie vielen Menschen im modernen Büro-Alltag: Schlimme Schmerzen im Handgelenk machen deine Arbeit zur Qual! Doch warum ist das so und was kannst du dagegen tun? In diesem Artikel verraten wir dir die Antworten!

🤔 Warum entstehen die Handgelenksschmerzen im Büro?

Unser Handgelenk ist eigentlich für abwechslungsreiche und vielseitige Bewegungen ausgelegt: Acht Handwurzelknochen, fünf Mittelhandknochen sowie zwei Unterarmknochen mit den zugehörigen Gelenken, Muskeln und Faszien ermöglichen uns vielseitige Hand-Bewegungen. Es ist also nicht verwunderlich, dass viele Menschen bei starren Schreibtischarbeiten über Schmerzen klagen, denn sie nutzen nur noch einen Bruchteil dieser Bewegungsmöglichkeit.

Täglich führen wir im Büro dieselben Handbewegungen aus: Wir tippen auf der Tastatur, klicken mit der Maus oder wischen auf dem Smartphone. Dabei beugt sich das Gelenk immer wieder in denselben Winkeln — Tag für Tag. Durch diese regelmäßig einseitige Bewegung werden die Muskeln und Faszien im Handgelenk-Bereich immer unnachgiebiger, was zu enormen muskulär-faszialen Spannungen führt. Die Folgen: Schmerzen im Handgelenk, Spannungsgefühle und Schwierigkeiten, die Finger zu bewegen. Auch ein Karpaltunnelsyndrom oder eine Sehnenscheidenentzündung kann sich bilden.

Hand mit allen Gelenken

💪 Mache diese Übungen im Büro gegen deine Schmerzen im Handgelenk:

Die gute Nachricht: Wir haben spezielle Übungen entwickelt, die dir gegen die Schmerzen im Handgelenk helfen können. Falls du noch keine Beschwerden hast, eignen sich diese Übungen auch hervorragend zur Vorsorge, um erst gar keine Schmerzen zu bekommen. Wichtige Voraussetzung dafür ist jedoch, dass du die Übungen regelmäßig machst. Alle Übungen haben wir so aufgebaut, dass du sie direkt im Büro anwenden kannst.

🎬 Schau dir jetzt das Video an, in dem Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht dir die Übungen erklärt:

Die Übungen zum Nachlesen:

Übung 1: Mit der Mini-Rolle gegen die Schmerzen

Für die erste Übung benötigen wir die kleinere Mini-Rolle. Diese setzt du vorne am Handgelenk an, dabei zeigt deine Handfläche nach unten. Jetzt wird die Rolle mit erhöhtem Druck ganz langsam immer weiter bis zum Knochen des Ellenbogens gerollt — und noch ein kleines Stückchen darüber hinaus. Dabei ist zu beachten, dass der Druck mit der Roll-Richtung übereinstimmen muss. Den größten Effekt erzielst du, wenn du die Übung sehr langsam und gerade ausgerichtet durchführst, so können deine Faszien ihre Verfilzungen gut abbauen. Im nächsten Durchlauf steht die Außenseite des Handgelenks im Fokus. Hier ist der Vorteil, dass du dich hinstellen und so die Schwerkraft für die Übung nutzen kannst. Genau wie im ersten Schritt, wird auch hier gerade auf den Knochen des Ellenbogens zugerollt. Dabei solltest du natürlich auch wieder langsame und gerade Bewegungen ausführen, sodass sich die Mini-Rolle kaum bewegt.

Übung 2: Die umgedrehte Hand auf dem Schreibtisch

In der zweiten Übung stellst du dich nah an deinen Schreibtisch und legst deine Hand so auf die Tischplatte, dass die Finger der rechten Hand zum rechten Bein zeigen — der Ellenbogen wird dabei ganz gestreckt. Dann gehst du immer weiter nach hinten, sodass der Winkel der Hand zwar immer kleiner wird, deine Handwurzel dabei aber dauerhaft auf der Tischplatte bleibt. Hast du deinen individuellen Wohlfühl-Winkel gefunden, atmest du in die Übung hinein. Beim Einatmen hältst du die Position und beim Ausatmen steigerst du die Dehnung immer ein kleines bisschen.

Übung 3: Jetzt ballen wir die Fäuste gegen den Schmerz!

In der dritten Übung drehst du deine Hand auf den Handrücken: die Finger zeigen dabei wieder zum rechten Bein und der Ellenbogen bleibt weiterhin gestreckt. Der rechte Daumen wird dann in die Handfläche gelegt, um den du dann eine Faust ballen sollst. Indem du die linke Hand als Verstärkung nimmst und über deine rechte Faust legst, kannst du die Dehnung intensivieren. Nicht erschrecken, wenn es nach der Übung ein wenig dauert, bis du das Handgelenk wieder uneingeschränkt bewegen kannst. Danach werden deine Handbewegungen direkt viel angenehmer und vor allem schmerzfreier.


Weiterer Beitrag: alles zu schmerzen im handgelenk

Hier bekommst du die Mini-Rolle aus dem Video im großen Set:

Das große Faszien-Set von Liebscher & Bracht

Was ist im Set von Liebscher & Bracht enthalten?

⭐ Die große Medi-Faszienrolle mit der Mulde und die kleine Mini-Faszienrolle
⭐ Die große Medi-Faszienkugel und die kleine Mini-Faszienkugel
⭐ Die Dehnungsschlaufe, um alle Dehnübungen perfekt mitmachen zu können
⭐ Die Schmerzfrei-DVD mit allen 27 Liebscher & Bracht-Übungen für jede Körperregion — unter professioneller Anleitung von Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht

Die perfekte Ausrüstung, um optimal schmerzfrei werden zu können!

Zum Shop