Kostenfreier Ratgeber

Die effektivsten Übungen gegen Sehnenscheidenentzündung:

Ratgeber Sehnenscheidenentzuendung im Fuss
Jetzt runterladen

Sehnenscheidenentzündung: Fuß und Sprunggelenk

Sehnenscheiden-entzündung: Fuß und Sprunggelenk

Eine Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis) am Fuß oder Sprunggelenk ist seltener als am Unterarm. Meistens entsteht sie durch hohe Belastung beim Sport. Mit Kühlen und Hochlegen des Fußes kann die entzündliche Schwellung gut von selbst heilen. Auf Dauer sollten Betroffene auf ein ausgeglichenes Training mit genug Dehnübungen achten.

Lauf- und Springsportarten, aber auch Ballett und Skifahren können eine Sehnenscheidenentzündung am Fuß verursachen. Die Entzündung ist zunächst einmal eine Reaktion des Körpers auf die Überbeanspruchung. Vielleicht war dein Training ungewohnt anstrengend? Oder du hast eine lange Bewegungspause hinter dir?

Wir zeigen dir auf dieser Seite, was du bei einer akuten Tendovaginitis am Fuß machen kannst und wie du deine Sehnen auf Dauer kräftig und elastisch hältst.

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Ein weißer Haken ist in einem khaki-farbenen Schild zu sehen.

Medizinische Prüfung: Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter  Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren

1. Sehnenscheiden in Fuß und Sprunggelenk


Sehnen verbinden Muskeln und Knochen miteinander. Sie übertragen beispielsweise die Kraft aus dem Schienbeinmuskel (Musculus tibialis) auf die Fußknochen, sodass der Fuß sich hebt. Aus diesem Grund sind sie enorm widerstandsfähig: Sehnen sind Teil des Bindegewebes (Faszien). Statt der geflechtartigen Bindegewebstruktur haben sie lange, parallellaufende Kollagenfasern. Dadurch sind Sehnen reißfest und nicht ganz so elastisch.

1.1 Sehnenscheiden

An besonders beanspruchten Stellen, wie an Händen und Füßen, sind einige Sehnen in Hüllen gefüllt: die Sehnenscheiden. Diese sind doppelwandig und enthalten Flüssigkeit (Synovia, Gelenkschmiere). Dadurch puffern sie Druck, reduzieren Reibung und lassen die Sehnen geschmeidig gleiten.1)

2. Ursachen von Sehnenscheidenentzündung am Fuß


Die Sehnenscheidenentzündungen an Hand und Arm tauchen oft als Folge von alltäglicher Überlastung im Job auf. Eine Tendovaginitis im Fuß ist eher eine Sporterkrankung: Vor allem ungewohnte Belastung durch zu schnelle Steigerung oder andauernde Überlastung reizt die Sehnen und Sehnenscheiden. Besonders häufig von einer Tendovaginitis betroffen sind:

1. Schienbeinmuskel (Musculus Tibialis)

Der Musculus Tibialis sitzt vorne am Schienbein und wird auch „Fußheber“ genannt. Seine Funktion ist vor allem das Anziehen des Fußes nach oben zum Schienbein hin. Die Sehne samt Sehnenscheide des Muskels verläuft über den Fußrücken und setzt am Mittelfußknochen an.

2. Wadenmuskel (Musculus Fibularis longus)

Der lange Wadenmuskel ist an der Rückseite des Unterschenkels. Wenn er anspannt, bewegt sich der Fuß nach unten (Plantarflexion) wie es im Ballett zum Beispiel häufig der Fall ist. Seine Sehnenscheide verläuft über den Außenknöchel zum Fußknochen.2)

2.1 Überlastung am Fuß

Die ersten warmen Sonnenstrahlen haben dich nach einer langen Pause endlich mal wieder zum Joggen gebracht? Oder du warst eine Woche jeden Tag Skilanglauf fahren? Und jetzt schmerzt es am Knöchel außen oder auf dem Fußrücken?

Illustration eines Fußes mit Knochen und Sehnenverlauf. Die Sehnen sind teilweise in Sehnenscheiden gehüllt und an einer Stelle auf dem Fußrücken ist eine Sehnenscheidenentzündung rot markiert und beschriftet.

Erhöhte muskulär-fasziale Spannung:

  • Die ungewohnten, oft wiederholten Bewegungsabläufe haben dazu geführt, dass die Muskulatur am Schienbein oder in der Wade eine erhöhte Spannung aufweist. Auch das Bindegewebe, die Faszien, passen sich an die Belastung an. Sie umgeben jeden Muskel und reagieren auf Überlastung mit Strukturveränderung: Sie werden unelastischer und verhärten.
  • Da sich in den Faszien viele sensorische Rezeptoren befinden, kann eine erhöhte Spannung im Gewebe zu Schmerzen führen. Auch die Sehnen sind Teil des Bindegewebes. Wenn sich die muskulär-fasziale Spannung erhöht, kann es zu Mikroverletzungen im Gewebe kommen.
  • Der Körper reagiert mit einer entzündlichen Schwellung auf die Überbeanspruchung. Bei Überlastung muss eine Entzündung also primär als Reparaturprozess des Körpers verstanden werden.
  • Wenn sich die muskulär-fasziale Spannung durch ausgleichende Dehnübungen normalisiert3), verschwinden auch die Schmerzen.

2.2 Andere Formen der Sehnenscheidenentzündung

  • Die Sehnenscheidenentzündung kann auch nach einer Verletzung entstehen. Das kann durch einen Schlag oder auch einen Fehltritt passieren. Bei einer offenen Wunde ist die Entzündung oft eine Reaktion auf einen bakteriellen Befall. Meistens ist eine Antibiotika-Einnahme erforderlich.4)
  • Auch entzündliche Krankheiten können die Entstehung einer Tendovaginitis begünstigen und sie chronifizieren: Zum Beispiel Gicht, Diabetes, Rheuma und Nierenversagen. Falls das auf dich zutrifft, kannst du unsere Dehn- und Kräftigungsübungen ausprobieren. Sie können die Schmerzen im Fuß lindern.

Die besten Tipps und Tricks bei Sehnenscheidenentzündung im Fuss:

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber bei Sehnenscheidenentzündung im Fuss herunter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Ratgeber Sehnenscheidenentzuendung im Fuss

Gib deine E-Mail Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

3. Symptome einer Sehnenscheidenentzündung


Eine Sehnenscheidenentzündung erkennst du an folgenden Symptomen:5)

  • stechender oder ziehender Druckschmerz entlang des Sehnenverlaufs (auf dem Fußrücken und an der Außenseite des Köchels)
  • Bewegungsschmerz beim Beugen und Strecken des Fußes
  • eingeschränkte Bewegungsfähigkeit
  • Rötung
  • Überwärmung
  • fühlbare, hörbare Reibung oder knirschendes Geräusch bei Bewegung der Sehnen
  • Schwellungen im Bereich des Sehnenverlaufs
  • im weiteren Verlauf schmerzt der Fuß auch bei Ruhe oder in der Nacht

4. Behandlung von Sehnenscheidenentzündung


In sehr schmerzhaften Fällen können Salben und Schmerzmittel helfen, damit der Fuß nicht versteift und du weiterhin laufen kannst. Du solltest aber im Hinterkopf behalten, dass eine Entzündung ein natürlicher Reparaturprozess des Körpers ist und daher in den meisten Fällen nicht bekämpft werden muss. Besser ist:

  • In Bewegung bleiben: Studien zeigen, dass alleiniges Ruhigstellen negative Konsequenzen haben kann.6) Die Sehnen können bei Schonung versteifen, denn die Faszien bekommen keine Impulse mehr, die Kollagenfasern elastisch zu halten. Ebenso schwächt eine Ruhigstellung die Muskulatur und die Bänder. Stattdessen empfehlen Expertinnen und Experten vorsichtige, ausgleichende Bewegungen, zum Beispiel Krankengymnastik oder Physiotherapie.
  • Meiden, was den Schmerz ausgelöst hat: Wenn die Sehnenscheidenentzündung bei einer bestimmten Sportart entstanden ist und von einer bestimmten Bewegung herrührt, sollte diese für einige Zeit gemieden werden. Doch auf lange Sicht gilt: Unsere Sehnen sind enorm belastungsfähig. Wichtig ist, dass die Muskulatur und die Sehnen nicht einseitig belastet und in einem vollen Bewegungsradius beansprucht werden. Tägliche Dehn- und Kräftigungsübungen können einen Ausgleich herstellen und machen die Sehnen widerstandsfähig.

4.1 Dehnen mit der  Liebscher & Bracht-Schmerztherapie

Unsere Dehnübungen normalisieren muskulär-fasziale Spannungen. Dadurch können Schmerzen reduziert und Beweglichkeit hergestellt werden. Die dreiteilige Therapie besteht aus folgenden Methoden:

  1. Dehnübungen: Mit ihnen deckst du ein großes Bewegungsspektrum deines Fußes ab. Die Muskeln und Faszien bekommen zahlreiche Impulse, um wieder geschmeidig und nachgiebig zu werden.
  2. Faszien-Rollmassagen: Verfilzungen und Spannungen in den Faszien löst du mit sanftem Druck auf das Bindegewebe: Das regt den Stoff- und Flüssigkeitswechsel an, sodass Abfallstoffe gegen neue Nährstoffe ausgetauscht werden.
  3. Osteopressur: Bestimmte Schmerzrezeptoren in der Knochenhaut messen Muskel- und Gewebespannungen und leiten das an das Gehirn weiter. Bei Überspannungen projiziert es einen Schmerz in den entsprechenden Körperbereich. Gezieltes Drücken dieser Rezeptoren fährt den Schmerz herunter, sodass diese Methode sehr gut bei akuten Schmerzen helfen kann.
Eine Person stellt den rechten Fuß auf den Knieretter von Liebscher und Bracht. Dadurch ist die Ferse tiefer als die Zehen und die Beinrückseite wird gedehnt. Die Person ist barfuß und steht auf dem schwarzen Keil.

© Liebscher & Bracht

In unserem kostenfreien Ratgeber für Sehnenscheidenentzündung am Fuß findest du zu allen drei Methoden ausgewählte Übungen. Wenn du sofort starten möchtest, kannst du dir auch eines unserer Übungsvideos zum Mitmachen ansehen.

Die besten Tipps und Tricks bei Sehnenscheidenentzündung im Fuss:

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber bei Sehnenscheidenentzündung im Fuss herunter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Ratgeber Sehnenscheidenentzuendung im Fuss

Gib deine E-Mail Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

Hier weiterlesen:

Über diesen Artikel

Roland Liebscher-Bracht

Autor:
Roland Liebscher Bracht
Schmerzspezialist und Spiegel-Bestseller Autor

Mehr über den Autor
Dr. Egbert Ritter, Unfallchirurg und eh. Oberarzt im UKH Salzburg

Medizinische Prüfung:
Dr. med. Egbert Ritter
Facharzt für Unfallchirurgie & Eh. Oberarzt in Salzburg

Mehr über den Prüfer

Veröffentlicht am: 30.06.2022 | Letzte Aktualisierung: 30.06.2022

Quellen & Studien

Diesen Artikel teilen

Wenn du unter einer Sehnenscheidenentzündung leidest, kann dir dieses Wissen helfen:

Die richtige Ernährung bei Entzündungen

Über die täglichen Mahlzeiten kannst du deinen Gesundheitszustand beeinflussen. Finde in unserer Einkaufsliste, was gegen Entzündungen hilft.

Iss diese Lebensmittel

Arthrose im Fuß (Fußwurzelarthrose)

Fußschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben. Bei einer Fußwurzelarthrose ist der Gelenkknorpel im Fuß von Degenerationsprozessen betroffen.

Jetzt lesen

Dein Übungsprogramm für die Füße

Gesunde Füße brauchen zahlreiche Bewegungen. Wir haben dir ein umfassendes Übungsprogramm für alle Muskeln und Sehnen in den Füßen zusammengestellt.

Mach mit

Die richtige Ernährung bei Entzündungen

Über die täglichen Mahlzeiten kannst du deinen Gesundheitszustand beeinflussen. Finde in unserer Einkaufsliste, was gegen Entzündungen hilft.

Iss diese Lebensmittel

Dein Übungsprogramm für die Füße

Gesunde Füße brauchen zahlreiche Bewegungen. Wir haben dir ein umfassendes Übungsprogramm für alle Muskeln und Sehnen in den Füßen zusammengestellt.

Jetzt erfahren

Arthrose im Fuß (Fußwurzelarthrose)

Fußschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben. Bei einer Fußwurzelarthrose ist der Gelenkknorpel im Fuß von Degenerationsprozessen betroffen.

Mach mit