Carina Jensen

Ergotherapie & Handtherapie

Praxen für Ergotherapie und Handtherapie

Im Wiesgarten 7
35423 Lich-Eberstadt

Telefon: 06004-2910
E-Mail: info@ergo-handtherapie.com
Web: www.ergo-handtherapie.com

Qualifikationen nach Liebscher & Bracht

Schmerztherapeut

Was sind die Qualifikationen nach Liebscher & Bracht?

Karte

Praxisbilder

Über mich

Mit meinem Mann bin ich glücklich verheiratet und haben zwei Kinder :-).

Seit 2012 bin ich selbständig - seit 2016 mit zwei Praxen für Ergotherapie und Handtherapie. Wir sind ein großes Therapeutenteam mit dem Schwerpunkt Hand/Obere Extremität in drei Fachbereichen: Orthopädie/Chirurgie, Neurologie und Pädiatrie. Koordiniert werden wir von einem herzlichen und kompetenten Büroteam.

Vita

1999 Abitur
2002 Examen zur staatl. anerk. Ergotherapeutin
2002 - 2012 in Praxen angestellt, u.a. mit Klinikkooperation
2010 Zertifizierung zur Handtherapeutin Afh, 2013 Manualtherapeutin OE, div. Weiterbildungen s.u.
2012 Selbständigkeit in eigener Praxis, seit 2016 mit zwei Praxen, mit Klinikkooperationen
- Dozenten- und Referententätigkeiten:
 Operationskurs für Handchirurgen Uni Gießen Prof. Szalay 2016-2018
 Gastdozentin an Hochschulen seit 2014
 Inhaber Medizinisches Fortbildungszentrum Mittelhessen (MFM) seit 2014
 Dozentin der Akademie für Handrehabilitation (AfH) 2013-2017
 Diverse Vorträge bei Hand-Symposien (AfH, AIOD, MFM)

Ausbildungen

Qualifikationen:

Schmerztherapeut nach Liebscher & Bracht 2018

Für den Bereich Handtherapie:

Fortbildungen der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie (DAHTH):
    Medizinisch-therapeutische Grundlagen 1: „Erkrankungen/Verletzungen am Knochen, Kapselbandapparat und deren Komplikationen, sowie Rettungsoperationen an der Hand“ Teil 1 Bad Neustadt (DAHTH) 2013
    Fortbildung zum Manualtherapeuten obere Extremität mit Abschlussprüfung und Zertifikat 2013
    zusätzlich Cyriax 1 und 2   2013
    Medizinisch-therapeutische Grundlagen 2: „Operative Versorgung und Nachbehandlung von Beuge- und Strecksehnenverletzungen, sowie periphere Nervenverletzungen der Oberen Extremität“ Teil 2 Bad Neustadt (DAHTH) 2013
    Medizinisch-therapeutische Grundlagen 3: „Die Behandlung von komplexen Verletzungen und Erkrankungen der oberen Extremität“ Teil 3 Bad Neustadt (DAHTH) 2013
    Schienenkursreihe Teil 1 „Statischer Schienenbau“ 2011
    Schienenkursreihe Teil 2 „Dynamischer Schienenbau“ 2011
    Schienenkursreihe Teil 3 „Streck- und Beugesehenen“ 2011
    Grundlagen der Handbefundung (DAHTH, Annastift Hannover) 2003

Zertifizierung zur Handtherapeutin an der Akademie für Handrehabilitation –  Bad Münder (AfH)

2008 – 2010:
    HT 1 „Anatomie der Hand“
    HT 2 Basiskurs Hand 1 „Finger- und Daumengelenke“
    HT 3 Basiskurs Hand 2 „Hand- und Radioulnargelenk“
    HT 4 Basiskurs Hand 3 „Weichteiltechniken“
    HT 5 Basiskurs Hand 4 „Narbenbehandlung“
    HT 6 Basiskurs Hand 5 „Tape, Cast und Orthesen“
    HT 7 Basiskurs Hand 6 „Hand und Sportverletzungen“
    HT 8 Aufbaustufe Hand 1 „Hand und Ellenbogen“
    HT 9 Aufbaustufe Hand 2 „Hand und Schulter“
    HT 10 Aufbaustufe Hand 3 „Hand und Wirbelsäule“
    HT 11 Aufbaustufe Hand 4 „Hand, Kiefergelenk und Stabilität“
    HT 12 Intensivstufe Hand 1 „Neurologische Pathologien“
    HT 13 Intensivstufe Hand 2 „Systemerkrankungen der Hand“
    HT 14 Intensivstufe Hand 3 „Dynamische Rückenschule“
    HT 15 Prüfung 1 „Intensivcoaching“
    HT 16 Prüfung 2 „Zertifizierung“

Weitere Fortbildungen zum Thema Handrehabilitation und neurologische Fortbildungen:
    Inhouse-Schulung FOMT: HWS und Thoracic-Outlet-Syndrom 2016
    Inhouse-Schulung Kursreihe zum Neuro-Hand-Therapeuten 2014
    Saebo- ein dynamisches Handorthesenkonzept 2013
    Dozenten-Assistenz: Schienenaufbaukurs AfH in Nürnberg 2013
    Zwei Mal jährlich Teilnahme an den OP-Kursen für Handchirurgen (Uniklinik Gießen, Dr. Szalay) 2012 - heute
    Kurs: Röntgen- und Bildgebende Diagnostik der Hand AfH 2012
    Kurs: Kompetenztherapie in der Handrehabilitation AfH 2012
    „Interdisziplinäre Behandlung der Spastizität“ (Uniklinik Gießen) 2009
    Funktionelles Training in der Rehabilitation (Klinik Bavaria Kreischa) 2002

Auswahl an Handsymposien und Tagungen:
    3. Handsymposium der AfH in Bad Pyrmont 2014
    2. Handsymposium der AfH in Bad Pyrmont 2012
    1. Handsymposium der AfH in Bad Münder „Verletzungen und degenerative Veränderungen der Hand“ 2009
    18. DAHTH e.V. Jahrestagung/ 54. Kongress der DGH in Düsseldorf 2013
    17. DAHTH e.V. Jahrestagung/ 53. Kongress der DGH in Lübeck 2012
    7. Frankfurt-Offenbacher Handsymposium BGU FfM 2013
    5. Handchirurgisches Symposium „Focus Handgelenk“ am Biomedizin. Forschungszentrum Seltersberg in Gießen 2012

Für den Bereich Pädiatrie:
    Grundstufe der Sensorischen Integration (U.Melzer in Bleichenbach) 2003-2004
    Einführungskurs in die Sensorische Integration (U.Melzer in Bleichenbach) 2003

Weitere Qualifikationen:
    Diverse OP-Hospitationen bei ansässigen Handchirurgen
    2 live OP-Hospitation Schulter- Endoprothetik Weilburg Dr. Balser 2011