Dr. med. Günter Kisselbach




Siemensstr. 32
35440 Linden

Telefon: 06403-7740300
E-Mail: info@hno-kisselbach.de
Web: www.hno-kisselbach.de

Qualifikationen nach Liebscher & Bracht

Geprüfter Therapeut
 Schmerztherapeut

Was sind die Qualifikationen nach Liebscher & Bracht?

Karte

Praxisbilder

Über mich

 

Seit 2009 arbeite ich erfolgreich mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht. Im Oktober 2011 habe ich die Qualitätssicherungsprüfung abgelegt.

In meinem Fachgebiet, der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, nimmt die Behandlung der Halswirbelsäule und der Kiefergelenke eine immer größere Bedeutung ein. Denn bei vielen Beschwerden, wie Schwindel, Hörstörungen, Hörsturz, Tinnitus, Ohrenschmerzen, Kopf- und Nackenschmerzen, sollte immer auch an Funktionsstörungen der Halswirbelsäule, speziell der sogenannten  Kopfgelenke gedacht werden. 

Als ausgebildeter Manualtherapeut wende ich die entsprechenden Untersuchungstechniken an, und ich setze die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht bei den oben genannten Beschwerdebildern mit guten Erfolgen ein.

Aber auch Patienten mit z.B. Rücken- Schulter- Hüft- oder Kniebeschwerden werden in meiner Praxis behandelt. Denn bei der ausführlichen Besprechung der Krankengeschichte und  Beschwerden meiner Patienten kommen oft Probleme zur Sprache, die den gesamten Bewegungsapparat betreffen und bei denen die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht von mir in vielfältiger Weise eingesetzt wird und von großem therapeutischem Nutzen ist.

Meine kompetenten Mitarbeiterinnen unterstützen mich bei der Durchführung der  speziellen Engpassdehnungen, die notwendig sind um das muskeldynamische Gleichgewicht auf Dauer wieder herzustellen. Unsere Patienten erhalten außerdem die Anleitung dafür, wie sie selbst die Behandlungserfolge stabilisieren können, indem sie im Anschluss  an eine Therapie entspreche Übungen selbst durchführen.

Die übrigen Schwerpunkte meiner HNO-ärztlichen Tätigkeit finden sie auf meiner homepage

www.hno-kisselbach.de

Ich lade Sie ein, sich auf meiner Internetseite zu informieren.

 

Vita

1972  Beginn des Medizinstudiums und

1979  ärztliches Staatsexamen und Approbation an der Justus-Liebig-Universität Giessen

 ab 1979  Tätigkeit an der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde der JLU-Giessen,

ab 1984  als Oberarzt mit Schwerpunkt Ohrchirurgie und als leitender Oberarzt der Poliklinik

ab 1986  Mitarbeit in einer HNO-Praxis in Büdingen (Hessen)

ab 1987  Niederlassung in eigener HNO-Praxis in Lich (Hessen)

seit 2010  privatärztliche und selbstzahler HNO-Praxis in Linden bei Giessen

Langjährige umfassende Chirotherapie-Ausbildung, u.a. bei Dr. med H.D. Wolff

1999 Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Chirotherapie“ der Dt. Gesellschaft für Manuelle Medizin DGMM e.V.

2002 Ausbildung in Manueller und Osteopathischer Medizin für HNO-Fachärzte

2002 – 2008 Akupunktur-Kurse, speziell für HNO-Fachärzte bei Dr. med Jochen Gleditsch (HNO-Arzt, DÄGfA) und 2010 Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Akupunktur“

2009  Ausbildung in der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht 

2011  Prüfung zum 1. Therapeutengrad in  der Schmerztherapie nach Liebscher &  Bracht abgelegt

2012  C-Trainer Ausbildung in der Bewegungslehre nach Liebscher & Bracht

Erfolgreiche Teilnahme der "Intensiv Repetitorien nach Liebscher & Bracht"

März 2013 "Intensiv Repetitorium I" (Kopf, HWS, Kiefer, Augen)

März 2013 "Intensiv Repetitorium II" (Rumpf, Rücken, Zwechfell)

November 2013 "Intensiv Repetitorium III" (Schulter, Arm, Hand)

November 2013 "Intensiv Repetitorium IV" (Becken, Bein, Fuß) 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildungen