Detlef Hoyer

Gesundheit, Bewegung, Sicherheit

Aktiv-Zentrum
Marktstrasse 4
26954 Nordenham

Telefon: 0172-5437522
E-Mail: info@aktivzentrum-nordenham.de
Web: www.aktivzentrum-nordenham.de

Qualifikationen nach Liebscher & Bracht

 Schmerztherapeut

Was sind die Qualifikationen nach Liebscher & Bracht?

Karte

Praxisbilder

Über mich

          Ihr Ansprechpartner, wer bin ich:

Mein Name ist Detlef Hoyer, ich wurde am 27. November 1968 hier in Nordenham geboren. Ich bin verheiratet mit Petra Hoyer und habe eine Tochter mit dem Namen Cheyenne (18 Jahre).

Was ich mache, mein Beruf:

Inhaber und Leiter des Aktiv-Zentrum und der Schule für effektive Selbstverteidigung in Nordenham.

Ausbilder für Kinder und Erwachsenen-Selbstverteidigung.

Trainer für Soziales Kompetenztraining, Gewaltprävention, Selbstbehauptung, Ich-Stärkung, Konflikttraining, kurz Anti-Gewalt-Trainer (AGT).

Trainer für Bewegung (FAYO), spezialisiert auf Engpassdehnung nach Liebscher & Bracht (Schmerzspezialist)

Figur und Fitnesscoach / Ernährungsberatung, richtig trainieren.

Biographie:

Seit meinem 13. Lebensjahr betreibe ich mit unveränderter Begeisterung Kampfsport und Fitnesstraining. Ich versuchte mich in den verschiedensten Kampfsportsystemen, unter anderem, Karate, Kick-Boxen, Jeet Kune Do, Voa Dao Viet Kung Fu, WingTsung  und zuletzt Escrima, in dem ich letztendlich dass fand wonach ich so lange gesucht hatte…effektive Selbstverteidigung.

Schon in den 80er Jahren, neben meinem Beruf als Zerspanungsmechaniker, begann ich Selbstverteidigung zu unterrichten oder als Personal Trainer mit diversen Leuten zu trainieren. Meistens in Sporthallen oder später bei mir zuhause in meinem Trainingsraum. Im März 2004 wurde es dann offiziell, ich eröffnete meine Schule für effektive Selbstverteidigung. Ab 2006 folgte das Aktiv-Zentrum um meinen Kunden auch unterstützendes Krafttraining und eine gesunde Lebensweise näher zu bringen.

Nach meiner Ausbildung zum AGT Trainer für den Landkreis Wesermarsch, bin ich seit 2010, für Schulen, Privateinrichtungen, betreute Wohngruppen und für die Jugendgerichtshilfe regelmäßig tätig.
Mein Betätigungsfeld ist weit gestreut und reicht vom Kampfkunstunterricht in meiner Schule, über die Ausbildung von Türstehern und Sicherheitskräften, Selbstverteidigungskursen bei Behörden oder Firmen bis hin zur Selbstbehauptung und Ich-Stärkung für Kinder und Jugendliche oder das Anti-Gewalt-Training kurz AGT für straffällig gewordene Jugendliche.

Meine strukturierten Trainings- Programme, ermöglichen den Menschen die zu mir kommen, ein gesundes, selbstbewusstes, glückliches und angstfreies Leben zu gestalten. Effektive Selbstverteidigung ist für mich ganzheitlich und sollte für jeden individuell nach seinen Möglichkeiten ausgerichtet sein, Körper und Geist sollten im Einklang funktionieren können, nur dann bekomme ich die nötige Sicherheit im entscheidenden Moment.

Persönliche Gedanken…..

Grundsätze wie Höflichkeit, Durchhaltevermögen, Geduld und Selbstdisziplin sind einige ethische Parameter, die nicht nur für die Kampfkünste sondern auch für das Leben allgemein gültig sein sollten. Ich versuche hier mit gutem Beispiel voran zu gehen und mich ständig weiter zu entwickeln.

Grundsätzlich haben wir alle das gleiche Ziel, in Harmonie und Frieden, in einer gewaltfreien Umwelt, miteinander zu leben. Durch ein freundliches, aber selbstbewusstes Auftreten können wir alle unseren Teil dazu beitragen.

Vita

Ausbildungen