Marika Gilke

Krankenschwester und Heilpraktikerin

Der Mensch als Ganzes! Klassische Homöopathie und Schmerztherapie

Dorfstraße 97

09623Clausnitz

Telefon: 01736283031

E-Mail: gilke@hopra.de

Qualifikation nach Liebscher & Bracht

Teilnahme an der Ausbildung "Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht"

Karte

Praxisbilder

Über mich

Der Wunsch anderen Menschen zu helfen, die in bestimmten Lebenssituationen auf andere Menschen angewiesen sind, war schon immer da. Daher wollte ich immer Krankenschwester werden. Ich habe viel gelernt in dieser Zeit, auch in der Fachausbildung. In lebensbedrohlichen Situationen ist die Schulmedizin unverzichtbar. Doch irgendwann denkt man darüber nach, welche Alternativen es in der Medizin geben könnte, um den Geist und den Körper gesund zu erhalten, einen Krankenhausaufenthalt vorzubeugen bzw. was für sanfte Methoden es geben könnte ohne lebenslange Medikamenteneinnahme oder einer voreiligen OP. Aufgrund eigener Beschwerden brachte mich dies zur Homöopathie und ich lernte die Homöopathie zu nutzen. Mit ihr habe ich viele Erfolge, aber leider hat auch die Homöopathie Grenzen, wie ich in der Familie feststellen musste. Und so suchte ich nach Alternativen, speziell was das Thema Schmerzen anging. Und ich stieß auf eine ganz andere Art und Weise Schmerzen zu behandeln und Patienten schmerzfrei zu halten. So entschied ich mich eine Ausbildung zur Schmerztherapeutin bei Liebscher und Bracht zu beginnen. Und ich muss jeden Tag sagen, dass ich es keine Sekunde bereut habe. Diese Schmerztherapie ist wirklich eine einzigartige tolle Therapieform, Schmerzen deutlich zu reduzieren, bzw. sogar zu beseitigen und ich bin immer wieder verblüfft, wie gut das funktioniert und so freu ich mich, wenn ein Patient mit einem lachenden Gesicht meine Praxis verlässt.

Vita

1998 begann ich meine Ausbildung zur Krankenschwester an der Uniklinik Dresden und beendete sie 2001 erfolgreich. Danach arbeitete ich 8 Jahre lang in der Rehaklinik in Hetzdorf mit Schwerpunkt Schlaganfallpatienten. In dieser Zeit begann ich eine Fachausbildung zur Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege. Nachdem ich diese erfolgreich beendete, bewarb ich mich im Herzzentrum in Dresden. Dort arbeitete ich auf einer internistischen Intensivstation ca. 2 Jahre lang, bis ich im Kreiskrankenhaus Freiberg auf der Intensivstation anfing. In dieser Zeit begann ich nebenberuflich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin in Dresden. 2016 begann ich mich intensiv mit der Homöopathie zu beschäftigen und habe schließlich eine Ausbildung in der klassischen Homöopathie am Hahnemannzentrum Meißen absolviert. Kurz nach der Ausbildung habe ich meine eigene Praxis im eigenen Haus eröffnet. 2019 habe ich die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht erlernt.

Ausbildungen

1998-2001 Ausbildung zur Krankenschwester an der Uniklinik Dresden

2007-2009 Ausbildung zur Fachschwester für Anästhesie und Intensivpflege an der Uniklinik Dresden

2013-2016 Ausbildung zur Heilpraktikerin in Dresden Paracelsusschule

2016-2018 Ausbildung in der Klassischen Homöopathie am Hahnemannzentrum Meißen

2019 Ausbildung zur Schmerztherapeutin bei Liebscher und Bracht