Mirko Laspe - Schmerzfreipraxis Dresden, Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Physiotherapeut

Schmerzfreipraxis Dresden

Amalie-Dietrich-Platz 5

01169Dresden

Qualifikation nach Liebscher & Bracht

Teilnahme an der Ausbildung "Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht"Teilnahme an der Ausbildung "Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht"Erfolgreiche Teilnahme an der Qualitätssicherungsprüfung

Karte

Praxisbilder

Über mich

Seit mehr als 10 Jahren arbeite ich nun  als Physiotherapeut.
In dieser Zeit habe viele Erfahrungen in unterschiedlichen Fachbereichen sammeln und meine Methoden Patienten zu behandeln spezifizieren und erweitern können.

Dennoch traf ich viele Patienten, welchen mit den herkömmlichen Behandlungen, die von den Ärzten verschrieben wurden, nur kurz oder nicht zufriedenstellend geholfen werden konnte.
In persönlichen Anamnesegesprächen wurde mir berichtet, dass Ärzte mit Ihrem „Latein am Ende“ wären und die Beschwerden auf das Alter schoben. Medikamentöse Behandlungen und zu guter letzt Operationen wurden ebenso vorgeschlagen.
Das ging mir sehr nah, ich konnte dies so nicht akzeptieren.

Aus diesem Grund informierte ich mich intensiv über andere Therapiemöglichkeiten, um den Patienten schnellstmöglich Schmerzlinderung zu verschaffen und eine Alternative zu Medikamenten und Operationen zu geben.
Ich stieß schnell auf die Methode nach „Liebscher und Bracht“ und war begeistert von der Behandlungsart und Erfolgen.

Nach der Ausbildung zum Schmerzspezialisten und den nachfolgenden Behandlungen einiger Schmerzpatienten, waren die Therapieerfolge sofort sichtbar. Die positive Resonanz der Patienten lässt mich bis heute vollkommen hinter dieser Behandlungstechnik stehen.
Die Patienten fühlten sich wohler, fitter und haben zunehmend weniger Beschwerden.

Durch eine ausführliche Anamnese und die gezielte Verwendung der Osteopressurpunkte nach „Liebscher und Bracht“ lassen sich Ihre Beschwerden gezielt therapieren. Natürlich ist eine eigenständige Durchführung von Dehnungsübungen zuhause unerlässlich und wichtig für den Therapieerfolg.
Ich zeige Ihnen eine, auf Sie zugeschnittene Übungsauswahl, welche Sie ohne Probleme und viel Aufwand in Ihren Alltag einfließen lassen können.
Spritzen oder andere medikamentöse Behandlungen gehören dann in den meisten Fällen der Vergangenheit an.

Lassen Sie uns doch GEMEINSAM die „Handbremse“ Ihrer Gelenke lösen, die Bewegung Derer steigern und Ihnen somit den Weg zur Schmerzfreiheit durch diese Bewegungssteigerung ebnen.

Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin und lassen Sie uns GEMEINSAM an Ihren Beschwerden arbeiten.

Der Erfolg spricht Bände.

„Kümmere dich um Deinen Körper.
Er ist der einzige Ort, den Du zum Leben hast.“  (Jim Rohn)

Vita

  •  Staatlich anerkannter Physiotherapeut seit 2009 (Ausbildung Deutsches Rotes Kreuz Dresden 2006-2009)
  • LnB Bewegungslehre C-Trainer seit 2013 (Liebscher & Bracht Fürth; 21.-24.03.2013)
  • Schmerztherapeut nach Liebscher und Bracht seit 2018

Ausbildungen

  • Lymphtherapeut nach Dr. Asdonk (Heimerer Schule Meißen; Okt.-Nov. 2009)
  • Manuelle Therapie (VPT - Verband Physikalische Therapie; 10.02.2010 - 13.10.2012)
  • Dorntherapie (WAD - Weiterbildungsakademie Dresden; 12.-13.04.2010)
  • Kinesiologie & Power Spiral Tape (Physio Qi, Institut für Physikalische Therapie; 20.02.2011)
  • Fascienkurs (Bodytape; 27.04.2016)
  • Sportphysiotherapie (WAD - Weiterbildungsakademie Dresden; 10.05. - 12.05.2017)