Sehnenscheidenentzündung durch Fitness Training? Eine Grundübung zum dauerhaften Abbau der Schmerzen

Sehnenscheidentzuendung



Die Sehnenscheidenentzündung ist inzwischen im Fitnessbereich schon ein großes Problem, wahrscheinlich durch die zu monotonen Bewegungsabläufe. Das ist eine Erfahrung, die wir seit langem auch in anderen Bereichen machen. Monotonie heißt, dass ständig immer die gleichen Muskeln, immer die gleichen Faszien bewegt werden, während andere kaum in Bewegung sind. Und dadurch entstehen all diese unguten Prozesse, wie zum Beispiel die Sehnenscheidenentzündung, um die wir uns jetzt kümmern wollen. Wir zeigen hier eine wichtige Grundübung, die hilfreich ist, wenn man sie verbessern oder vermeiden will.

Sehnenscheidentzündung Übung 1

Sie begeben uns dazu im Vierfüßlerstand mit ausgestreckten Armen auf den Boden. Die Handflächen liegen auf, die Finger zeigen nach vorne. Nun drehen Sie die Finger der linken Hand nach außen ganz herum, bis die Finger auf das linke Knie zeigen. Der Daumen soll dabei möglichst dicht am Zeigefinger liegen. Dann drehen Sie auch die rechte Hand nach außen herum, bis die Finger auf das rechte Knie zeigen. Auch hier ist drauf zu achten, dass der Daumen möglichst dicht am Zeigefinger liegt und beide Hände sich auf gleicher Höhe befinden.
Während Sie nun mit durchgestreckten Armen die Handflächen fest auf den Boden pressen, bewegen Sie Ihren Rumpf langsam nach hinten und beobachten dabei, was in Ihren Handgelenken passiert. Es werden sehr schnell in den Händen und im Handgelenk Schmerzen zu fühlen sein. Trotzdem bewegen Sie sich langsam immer weiter nach hinten, wobei Sie aber darauf achten müssen, dass der Schmerz nicht über die Stufe 8 (auf einer Skala von 1 bis 10) hinausgeht. Dies führen Sie nun über eine Dauer von 2 bis 3 Minuten hinweg durch. Danach verlassen Sie diese Position indem Sie sehr langsam die Hände wieder nach vorne drehen und vom Boden abheben. Sie stehen wieder auf, bewegen die Hände, schütteln sie aus um sie zu lockern und zu entspannen. Es wird noch einen Moment wehtun, das ist nicht bedenklich, im Gegenteil – wenn die Übung nicht schmerzt, war sie nicht intensiv genug. Wenn Sie sie regelmäßig durchführen, wird die Sehnenscheidenentzündung rasch abklingen auch nicht wieder auftauchen, wenn Sie die Übung weitermachen.

Sehnenscheidentzuendung
Sehnenscheidentzuendung

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
Previous
Next