Schmerzfrei in 4 Schritten

Anleitung

Liebe Leserin, lieber Leser,

 
Wir freuen uns, dass du auf uns aufmerksam geworden bist und dich für die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht interessierst! Denn damit ist der erste Schritt bereits getan: Du informierst dich aktiv über eine sinnvolle Schmerzbehandlung ohne Medikamente und Operationen. Wir versprechen dir, dass wir dich bestmöglichst dabei unterstützen und dir all unser Wissen zur Verfügung stellen, damit du deine Schmerzen endlich loswerden kannst.

Schritt 1 - Informiere dich: Wer sind wir und was machen wir?

Wenn du zum ersten Mal auf unserer Webseite bist oder erst vor Kurzem auf unseren YouTube-Kanal aufmerksam geworden bist, dann fragst du dich vielleicht, wer wir sind und was wir eigentlich genau machen.

Wer ist Roland Liebscher-Bracht?

Roland Liebscher-Bracht ist einer der gefragtesten Schmerzspezialisten Deutschlands. Er und seine Frau Dr. med. Petra Bracht haben die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht — bestehend aus Osteopressur, Engpassdehnübungen und Faszien-Rollmassagen — entwickelt.

Dank seiner völlig neuen Perspektive auf körperliche Mechanismen bei der Schmerz-Entstehung ist es ihm gelungen, die Schmerztherapie damit buchstäblich zu revolutionieren.

Mehr über Roland-Liebscher Bracht erfahren

Wie funktioniert die Therapie nach Liebscher & Bracht?

Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ist eine eigenständige manualtherapeutische Behandlungsmethode, die auf den Erkenntnissen von Roland Liebscher-Bracht und seiner Frau Dr. med. Petra Bracht fußt. Sie führt die meisten Schmerz-Zustände auf überspannte Muskeln und Faszien zurück, die durch mangelhafte oder einseitige Bewegung entstehen.

An dieser Ursache setzt die Therapie an und baut die Überspannungen in wenigen Schritten ab:

  • Durch die Osteopressur werden akute Schmerzen auf natürliche Weise gestoppt, ohne auf Medikamente oder Operationen zurückgreifen zu müssen.
  • Auch durch die Dehnübungen und Faszien-Rollmassagen kann diese Schmerzfreiheit mit der Zeit erreicht und vor allem nach der Osteopressur aufrechterhalten werden.
Mehr über die Therapie erfahren

Schritt 2 - Wo hast du Schmerzen?

In unserem Schmerzlexikon findest du zu allen Schmerzen und Symptomen, die wir behandeln, ausführliche Informationen und Übungen: Von A wie Arthrose bis Z wie Zähneknirschen ist auch dein Schmerz-Zustand sicher dabei.

Eigne dir dieses kostenfreie Wissen über deine Schmerzen an und probiere danach unsere Sofort-Übungen — die du ebenfalls in dem Schmerzlexikon-Artikel findest — gegen deine Schmerzen aus.

Zum Schmerzlexikon

Schritt 3 - Wie stark sind deine Schmerzen?

Um herauszufinden, ob du dich mit unseren Übungen selbst behandeln kannst oder vorher besser eine Osteopressur bei einem unserer Therapeuten machen solltest, probierst du einfach eine unserer Übungen gegen deine Schmerzen aus. Du findest die Videos in unserem Schmerzlexikon oder auf unserem YouTube-Kanal.

Achte dabei auf dein Schmerz-Empfinden, indem du dich an einer Schmerzskala von 0 bis 10 orientierst:

überhaupt keine Schmerzen

leichte bis deutliche Schmerzen

Auf diesem Bild ist die Zahl neun auf orangenem Hintergrund zu sehen.

deutlich spürbare Schmerzen, die aber noch entspannt atmend auszuhalten sind, ohne dass du körperlich oder mental gegenspannen musst. Wir sprechen auch von einem „Wohlfühl-Schmerz“, den du zwar deutlich merkst, mit dem du aber die Übung noch ausführen kannst.

so starke Schmerzen, dass du damit beginnen musst, gegenzuspannen und das immer mehr, je höher der Wert auf 11, 12, 13 oder sogar noch höher steigt.

So wirst du mit Liebscher & Bracht Schmerzfrei in 4 Schritten

Anleitung

Liebe Leserin, lieber Leser,

Wir freuen uns, dass du auf uns aufmerksam geworden bist und dich für die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht interessierst! Denn damit ist der erste Schritt bereits getan: Du informierst dich aktiv über eine sinnvolle Schmerzbehandlung ohne Medikamente und Operationen. Wir versprechen dir, dass wir dich bestmöglichst dabei unterstützen und dir all unser Wissen zur Verfügung stellen, damit du deine Schmerzen endlich loswerden kannst.

Liebe Leserin, lieber Leser,

 
Wir freuen uns, dass du auf uns aufmerksam geworden bist und dich für die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht interessierst! Denn damit ist der erste Schritt bereits getan: Du informierst dich aktiv über eine sinnvolle Schmerzbehandlung ohne Medikamente und Operationen. Wir versprechen dir, dass wir dich bestmöglichst dabei unterstützen und dir all unser Wissen zur Verfügung stellen, damit du deine Schmerzen endlich loswerden kannst.

Schritt 1 – Informiere dich: Wer sind wir und was machen wir?

Wenn du zum ersten Mal auf unserer Webseite bist oder erst vor Kurzem auf unseren YouTube-Kanal aufmerksam geworden bist, dann fragst du dich vielleicht, wer wir sind und was wir eigentlich genau machen.

Wer ist Roland Liebscher-Bracht?

Roland Liebscher-Bracht ist einer der gefragtesten Schmerzspezialisten Deutschlands. Er und seine Frau Dr. med. Petra Bracht haben die Schmerzbehandlung nach
Liebscher & Bracht — bestehend aus Osteopressur, Engpassdehnübungen und Faszien-Rollmassagen — entwickelt.

Dank seiner völlig neuen Perspektive auf körperliche Mechanismen bei der Schmerz-Entstehung ist es ihm gelungen, die Schmerztherapie damit buchstäblich zu revolutionieren.

Wie funktioniert die Therapie nach Liebscher & Bracht?

Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ist eine eigenständige manualtherapeutische Behandlungsmethode, die auf den Erkenntnissen von Roland Liebscher-Bracht und seiner Frau Dr. med. Petra Bracht fußt. Sie führt die meisten Schmerz-Zustände auf überspannte Muskeln und Faszien zurück, die durch mangelhafte oder einseitige Bewegung entstehen.

An dieser Ursache setzt die Therapie an und baut die Überspannungen in wenigen Schritten ab:

  • Durch die Osteopressur werden akute Schmerzen auf natürliche Weise gestoppt, ohne auf Medikamente oder Operationen zurückgreifen zu müssen.
  • Auch durch die Dehnübungen und Faszien-Rollmassagen kann diese Schmerzfreiheit mit der Zeit erreicht und vor allem nach der Osteopressur aufrechterhalten werden.

Schritt 2 –
Wo hast du Schmerzen?

In unserem Schmerzlexikon findest du zu allen Schmerzen und Symptomen, die wir behandeln, ausführliche Informationen und Übungen: Von A wie Arthrose bis Z wie Zähneknirschen ist auch dein Schmerz-Zustand sicher dabei.

Eigne dir dieses kostenfreie Wissen über deine Schmerzen an und probiere danach unsere Sofort-Übungen — die du ebenfalls in dem Schmerzlexikon-Artikel findest — gegen deine Schmerzen aus.

Zum Schmerzlexikon

Schritt 3 – Wie stark sind deine Schmerzen?

Um herauszufinden, ob du dich mit unseren Übungen selbst behandeln kannst oder vorher besser eine Osteopressur bei einem unserer Therapeuten machen solltest, probierst du einfach eine unserer Übungen gegen deine Schmerzen aus. Du findest die Videos in unserem Schmerzlexikon oder auf unserem YouTube-Kanal.

Achte dabei auf dein Schmerz-Empfinden, indem du dich an einer Schmerzskala von 0 bis 10 orientierst:

überhaupt keine Schmerzen

leichte bis deutliche Schmerzen

Auf diesem Bild ist die Zahl neun auf orangenem Hintergrund zu sehen.

deutlich spürbare Schmerzen, die aber noch entspannt atmend auszuhalten sind, ohne dass du körperlich oder mental gegenspannen musst. Wir sprechen auch von einem „Wohlfühl-Schmerz“, den du zwar deutlich merkst, mit dem du aber die Übung noch ausführen kannst.

so starke Schmerzen, dass du damit beginnen musst, gegenzuspannen und das immer mehr, je höher der Wert auf 11, 12, 13 oder sogar noch höher steigt.

⚠ Bleibe bei der Übung immer unter dem Wert 10 und am besten im Bereich 8 bis 9! Es ist nicht schlimm, wenn du die Dehnung noch nicht so vollständig hinkriegst wie im Video gezeigt. Dehne einfach so weit, dass du auf der Schmerzskala maximal bei 9 bist, und versuche jeden Tag ein Stückchen weiter zu kommen.

Waren deine Schmerzen bei den Übungen zwar deutlich spürbar, aber du konntest die Übungen trotzdem ausführen?

Dann solltest du regelmäßig die Übungen speziell gegen deine Schmerzen weitermachen.

Dazu solltest du dich zu unserem kostenfreien Übungsbereich anmelden. Dort findest du alle wichtigen Übungen, um dauerhaft schmerzfrei zu sein.

Waren deine Schmerzen bei den Übungen so schlimm, dass du die Übungen überhaupt nicht ausführen konntest?

Dann solltest du einen unserer Therapeuten aufsuchen und durch unsere Osteopressur deine Schmerzen lindern lassen.

Waren deine Schmerzen bei den Übungen zwar deutlich spürbar, aber du konntest die Übungen trotzdem ausführen?

Dann solltest du regelmäßig die Übungen speziell gegen deine Schmerzen weitermachen.

Dazu solltest du dich zu unserem kostenfreien Übungsbereich anmelden. Dort findest du alle wichtigen Übungen, um dauerhaft schmerzfrei zu sein.

Zum Übungsbereich

Waren deine Schmerzen bei den Übungen so schlimm, dass du die Übungen überhaupt nicht ausführen konntest?

Dann solltest du einen unserer Therapeuten aufsuchen und durch unsere Osteopressur deine Schmerzen lindern lassen.

Zum Schmerzspezialisten-Finder

Schritt 4 – Bleibe auf dem neuesten Stand!

Wer rastet, der rostet — das gilt auch für unsere Übungen. Daher entwickeln wir sie ständig weiter, veröffentlichen neue Videos und schreiben informative Artikel, die dir immer mehr Wissen zur Selbsthilfe an die Hand geben. Wenn du immer auf dem neusten Stand bleiben willst, empfehlen wir dir unseren kostenlosen Ratgeber-Newsletter. Sobald es ein wichtiges Update von uns gibt, erfährst du es dann sofort per Mail:

EIN NEWSLETTER - 1.000 MÖGLICHKEITEN SCHMERZEN LOS ZU WERDEN

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
  • Du erhältst aktuelle Beiträge und Übungen.
  • Du lernst, deine akuten Schmerzzustände in den Griff zu bekommen.
  • Du bekommst immer die neuesten Informationen zu unserer Schmerztherapie.

Schritt 4 – Bleibe auf dem neuesten Stand!

Wer rastet, der rostet — das gilt auch für unsere Übungen. Daher entwickeln wir sie ständig weiter, veröffentlichen neue Videos und schreiben informative Artikel, die dir immer mehr Wissen zur Selbsthilfe an die Hand geben. Wenn du immer auf dem neusten Stand bleiben willst, empfehlen wir dir unseren kostenlosen Ratgeber-Newsletter. Sobald es ein wichtiges Update von uns gibt, erfährst du es dann sofort per Mail:

EIN NEWSLETTER - 1.000 MÖGLICHKEITEN SCHMERZEN LOSZUWERDEN

Es wird auf diesem Bild ein weißer Brief in einem gelben Umschlag abgebildet. Auf dem Brief ist das Logo von Liebscher & Bracht zusehen und die Zahl 1 in einem roten Kreis.
  • Du erhältst aktuelle Beiträge und Übungen.
  • Du lernst, deine akuten Schmerzzustände in den Griff zu bekommen.
  • Du bekommst immer die neuesten Informationen zu unserer Schmerztherapie.

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right