Schulterschmerzen? Ausführliches Übungsprogramm über ca. 12 Min. zum Mitmachen mit den Faszienbällen

Roland Liebscher steht hinter einer blonden Frau und zeigt auf Ihre Schulter



In dem heutigen Beitrag zeigt Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht zunächst Erklärungen, Faszienrollmassagen und anschließend Übungen gegen Schulterschmerzen. Es geht wieder um die alltägliche Haltung das Sitzen. Dabei sind die Schultern nach vorne eingeklappt und die Arme nach innen rotiert sind. Dadurch entstehen Spannungen und letztlich Schmerzen.

Schulterschmerzen Faszienrollmassage

Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl und nehmen Sie die beiden Kugeln aus dem Faszien Set. Je nach besserem Gefühl, nehmen Sie entweder die große oder kleine Kugel.
Wir rollen zunächst entlang des Brustbeins, am Besten mit der großen Rolle und rollen langsam von unten nach oben. Anschließend gehen Sie mit der kleinen Rolle entlang des Schlüsselbeines. Durch den Druck bringen Sie die Flüssigkeiten in Bewegungen. Ab dem äußeren Schlüsselbein üben Sie den Druck nur noch mit einer Hand aus und kreisen Sie um diesen Bereich mit kleinen Ellipsen.
Eine weitere Übung führen Sie an der Wand aus. Dazu nehmen Sie die große Medi-Kugel und setzen sie möglichst auf die Mitte des Schulterblattes. Mit dem Druck der Wand können Sie alle empfindlichen Stelle durch Kreisen und Bewegen massieren.

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Schulterschmerzen Übung

Dafür stellen Sie sich mit dem Gesicht bitte auch an die Wand und strecken einen Arm aus. Dieser liegt etwas über Schulterhöhe komplett an. Nun drehen Sie sich mit Ihrem Rumpf von der Wand in einem 90° Winkel weg. Dabei bleibt die Schulter an der Wand. In dieser Haltung müssten Sie nun eine deutliche Dehnung spüren.
Fortführend drehen Sie Ihren Rumpf wieder zurück und heben Sie Ihren Arm in einen Winkel von nun ca. 30°. Anschließend drehen Sie Ihren Rumpf wieder in die Dehnung hinein.
Abschließend gehen wir mit dem Arm in einen 45° Winkel und führen Sie auch hier die Dehnung, wie oben beschrieben aus.
Bleiben Sie in jeder Spannung einige Minuten und atmen Sie ruhig weiter. Mit jedem Ausatmen versuchen Sie ein wenig mehr in die Dehnung zu gehen.

Schulterschmerzen
Schulterschmerzen

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right