Übungen gegen Schienbeinschmerzen

Schienbeinschmerzen



Schienbeinschmerzen kommen häufig bei Läufern vor, deshalb spricht man hier auch von einem „Joggerschienbein“. Diese vorne vorhandenen Schmerzen entstehen meistens dadurch, dass hinten die Wadenmuskulatur und Ihre Faszien verkürzt sind. Dadurch werden nicht nur die Achillessehnen dauerhaft überlastet, sondern auch die Fußhebemuskulatur vorne überfordert, weil sie die starke Kraft der Wadenmuskeln nicht mehr auffangen kann. Diese Überforderung führt zu heftigen Schienbeinschmerzen und kann sich sogar bis hin zu Knochenhautablösungen entwickeln. Wir wollen hier zwei Übungen mit der Faszienrolle zeigen, mit denen man diesen Problemen entgegenwirken kann.

Schienbeinschmerzen Übung 1

Da die verkürzten Wadenmuskeln das Problem verursacht haben, wollen wir mit ihnen beginnen. Sie setzen sich mit nach vorne ausgestreckten Beinen auf den Boden und nehmen die Medi-Rolle aus dem Faszien Rollmassage Set von Liebscher&Bracht zur Hand. Die Medi-Rolle hat in der Mitte eine Kerbe, und die platzieren Sie nun so unter der rechten Achillessehne, dass sie genau in der Kerbe zu liegen kommt. Stützen Sie sich mit ausgestreckten Armen ab und schieben Sie sich langsam nach vorne mit dem Unterschenkel über die Rolle, bis Sie am Knie angekommen ist. Dann schieben Sie sich auf gleichem Weg langsam wieder zurück, bis die Rolle das Fersenbein erreicht hat. Diesen Ablauf wiederholen Sie mehrmals, damit die Flüssigkeiten im Zwischenzellengewebe ausreichend mobilisiert werden können.

Da die Rolle nicht zu hart ist, werden die Gefäße geschont und durch die Kerbe werden auch die Sehnen, Muskeln und Knochen nicht zu stark belastet. Wenn auch das linke Bein von den Schienbeinschmerzen betroffen ist, führen Sie dort die Übung in gleicher Weise durch.


Schienbeinschmerzen Übung 2

Nun behandeln wir das Schienbein an der Vorderseite. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder nehmen Sie die Rolle in beide Hände und schieben Sie sie vom Knie aus mit ausreichendem Druck nach unten bis zum Fuß und wieder zurück und dies mehrmals hin und her. Oder Sie drehen sich auf den Bauch, platzieren die Rolle unter Ihrem Knie und schieben den Körper nach vorne, bis die Rolle am Fuß angekommen ist und ebenfalls mehrmals hin und her. Die Kerbe in der Medi-Rolle hat auch hier den Vorteil, dass sie den Schienbeinknochen aufnimmt, ihn dadurch schont und weniger Schmerzen verursacht. Wenn Ihr Scheinbein sehr empfindlich ist, sollten Sie die erste Variante wählen und den Druck so abstimmen, dass eventuelle Schmerzen immer unter der 10 bleiben. Auch hier führen Sie diese Übung gegen Schienbeinschmerzen gegebenenfalls in gleicher Weise mit dem anderen Bein durch.

Schienbeinschmerzen
Schienbeinschmerzen

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right