Ursache von Brustkorbschmerzen

Brustkorbschmerzen



Brustkorbschmerzen können verschiedene Ursachen haben, beispielsweise Verletzungen, Lungenprobleme oder Herzprobleme. Aber in sehr vielen Fällen stammen sie einfach von verkürzten und verspannten Muskeln und Faszien. Gegen diese Brustkorbschmerzen mit muskulo-faszialen Ursachen kann man mit den Übungen eingehen.
Wie bei vielen anderen Schmerzproblemen beginnt das ganze damit, dass wir sehr viel sitzen und dabei mit eng nach vorne gestreckten Armen tätig sind. Das engt den Brustkorb ein und führt dazu, dass die Muskeln und Faszien sich hier immer mehr verkürzen und die Schultern nach vorne und nach unten ziehen. Dadurch entstehen Spannungen in den Brustmuskeln und in der Folge auch Brustkorbschmerzen.

Brustkorbschmerzen

So wird schnell klar, worin die Abhilfe bestehen kann: wenn wir die Arme zur Seite ausstrecken und nach hinten bewegen. Dann können wir die Verspannungen wieder auflösen.
Diese Schmerzen haben meistens etwas mit Überreizungen und Entzündungen an den Stellen, wo die Muskeln angewachsen sind, zu tun. Dabei handelt es sich aber um Reparaturprozesse, die das, was sich angesammelt, wieder in die natürliche Ordnung zurückbringen wollen. Schmerzmittel helfen in diesem Fall nicht weiter, sie betäuben nur Schmerzen, die uns ja gerade davor warnen wollen, dass hier eine Über- und Fehlbelastung stattfindet. Dies ist keine Lösung, vor allem nicht auf lange Sicht.

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Die Maßnahme zur Beseitigung besteht darin, die Muskeln und Faszien im Brustbereich zu dehnen durch die verschiedenen Übungen, die wir in unseren Videos zeigen.

Brustkorbschmerzen
Brustkorbschmerzen

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
Previous
Next