Erklärung und Ursache von Schulterschmerzen

uebungen-bei-ischiasschmerzen

Die Ursache von Schulterschmerzen erklärt Roland Liebscher-Bracht

Mit dem Begriff Schmerzen in der Schulter verbinden viele Arthrose, Kalkschultern, gerissene Sehnen oder Kapselverletzungen. Schmerzen würden laut diesen Definitionen durch Verletzungen oder Schädigungen entstehen. Aber die Schmerzspezialisten wissen, dass die meisten Schulterschmerzen durch Verspannungen ausgelöst werden. Das Gehirn registriert zu hohe Spannungen und löst Schmerzen aus. Zusätzlich sind auch die Faszien verfilzt und führen zu einer eingeschränkten Beweglichkeit.

Ursache von Schulterschmerzen

Doch warum kommt es zu so hohen Verspannungen? In unserem Alltag befinden sich unsere Arme fast immer in einem 90° Winkel neben dem Körper. Egal ob beim Arbeiten am Schreibtisch, beim Spülen oder in der Freizeit. Dabei merken wir, dass wir dabei die Möglichkeiten des Kugelgelenks überhaupt nicht ausnutzen. Das Gelenk kann sich normalerweise in alle Richtungen drehen, doch durch unsere alltäglichen Haltungen, nutzen wir diese überhaupt nicht, sondern nur weniger als 10 %.
Was bedeutet das? Die Muskelatur rings um das Schultergelenk verkürzt enorm und die Faszien verfilzen. Dadurch wird der Oberarmknochen hoch gezogen und drückt gegen das Schulterdach.
Wie kann man das Problem lösen? Allein durch die Lösung der Verspannungen, z.B. durch Osteopressur und die Liebscher-Bracht Übungen werden die Muskeln entspannter und länger und die Faszien lösen sich. Dadurch lassen die Schmerzen enorm nach und die Beschwerden lindern sich.

>> Mehr zum Thema Schulterschmerzen finden Sie in unserem Online Schmerzcoach

Ursache von Schulterschmerzen
Ursache von Schulterschmerzen