Wichtigste Übung bei Kopfweh

Kopfweh


Was tun bei Kopfweh?

Besonders Menschen, die täglich über Stunden am Schreibtisch sitzen leiden häufiger unter Kopfschmerzen. Auslöser sind falschen und zu langes sitzen sowie Haltungsfehler. Um diesen Schmerzen vorzubeugen und um diese noch vor Ort, also am Schreibtisch zu bekämpfen sollten Sie folgende Übung unbedingt kennen.

Sie möchten selbst aktiv etwas gegen Ihre Schmerzen tun? Dann schauen Sie sich in unserem Online-Shop um und entdecken unsere Schmerzfrei-Produkte:

Kopfweh Übung:

Setzten Sie sich dazu gerade auf ihren Bürostuhl, achten Sie besonders darauf die Brustwirbelsäule aufrecht zu halten. Drehen Sie nun ihren Kopf 45° nach links und drücken Sie Ihre linke Schulter aktiv in Richtung Boden. Greifen Sie mit der rechten Hand über Ihren Kopf in die Nähe Ihres linken Ohrs. Achten Sie darauf die rechte Schulter weiterhin tief zu lassen. Nun merken Sie einen Dehnungsschmerz in der seitlichen Nackenmuskulatur. Halten und steigern Sie diese Dehnung für 2-3 Minuten. Richten Sie anschließend Ihren Kopf wieder auf, achte Sie jedoch darauf diese Bewegung langsam und bewusst zu machen und vermeiden Sie ruckartige Bewegung, da diese zu erneuten Verspannungen führen können.

Anschließend wiederholen Sie diese Übung zur anderen Seite.

Diese Übung dehnt den verkürzten Strang der Nackenmuskulatur welcher auf Hauptursache bei Migräne ist.

Sie möchten lieber erst zu einem Liebscher & Bracht Therapeuten in Ihrer Nähe? 

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten:

""
1
Geben Sie z.B. „Frankfurt“ ein
Previous
Next