Nahrungsergänzungsmittel von Liebscher & Bracht

Worauf musst du bei Nahrungsergänzungsmittel achten?

Dr. Petra Bracht

Dr. Petra Bracht

Nahrungsergänzungsmittel (NEM) gibt es wie Sand am Meer: In den meisten Drogerien stehen gleich mehrere Regale voll mit den Produkten unterschiedlicher Anbieter. Wie soll man da noch den Überblick behalten, was wirklich gute Nahrungsergänzungsmittel? Aus diesem Grund möchte ich dir hier ein paar einfache Punkte auflisten, durch die du hochwertige von weniger geeigneten Supplements unterscheiden kannst.

Eines ist jedoch gleich am Anfang sehr wichtig: Auch die besten Nahrungsergänzungsmittel ersetzen natürlich keine gesunde und ausgewogene Ernährung, sondern ergänzen sie. Bei wirklich hochwertigen NEMs — wie den von mir entwickelten bei Liebscher & Bracht — kannst du aber auch ohne eine Ernährungsumstellung zumindest eine gute Basisversorgung an Vitaminen und Mineralstoffen sicherstellen.

Nur das, was wirklich wichtig ist, sollte auch drin sein

Wenn du dir Nahrungsergänzungsmittel holst, dann möchtest du, dass auch nur die Stoffe enthalten sind, die du deinem Körper zuführen willst. Viele NEMs enthalten jedoch künstliche Füllstoffe und andere Zusätze, die weder für die Aufnahme der Mikronährstoffe noch für die Einnahme der Kapseln nötig sind. Welche Folgen es langfristig hat, wenn du deinem Körper diese Füllstoffe regelmäßig zuführst, ist noch nicht wirklich erforscht. Daher sollte dich eine hohe Anzahl an unnötigen Stoffen auf der Zutatenliste stutzig machen. Ich habe bei der Entwicklung meiner NEMs aus diesem Grund auf alle Stoffe verzichtet, die nicht notwendig für die Ein- und Aufnahme der Nahrungsergänzungsmittel sind.

Kann der Körper die Mikronährstoffe auch verarbeiten?

Es ist nicht nur wichtig, welche Stoffe die Nahrungsergänzungsmittel enthalten, sondern auch in welcher Form sie vorliegen. Eine von der American Osteopathic Association veröffentlichte Studie zeigt beispielsweise, dass Vitamin D erst dann von unserem Körper verarbeitet werden kann, wenn es von einem inaktiven oder gelagerten Zustand in eine aktive Form umgewandelt wurde. Das kann beispielsweise durch die Zugabe von Magnesium erreicht werden. Es bringt also wenig, wenn die Nahrungsergänzungsmittel zwar mit den gewünschten Mikronährstoffen angereichert sind, diese aber nicht vom Körper aufgenommen werden. Daher liegen die Mikronährstoffe in den von mir entwickelten NEMs grundsätzlich in aktivierter Form vor.

Richtig dosiert?

Immer wieder wurde beispielsweise durch die Stiftung Warentest festgestellt, dass Nahrungsergänzungsmittel drastisch überdosiert sind. Das kann gerade bei fettlöslichen Vitaminen (z. B. Vitamin A und D) problematisch sein, da sie nicht wie wasserlösliche Vitamine einfach über den Urin wieder ausgeschieden werden. Sie reichern sich stattdessen im Körper an und können auf lange Sicht auch schwerwiegende Gesundheitsfolgen nach sich ziehen.

Die richtige Kombination der Mikronährstoffe

Um eine gute Grundversorgung sicherzustellen, ist es aus meiner Sicht sinnvoller, Nahrungsergänzungsmittel zu entwickelt, die bereits eine optimale Kombination der essentiellen Mikronährstoffe anbieten. Wenn du die Vitamine und Mineralstoffe nur einzeln kaufen kannst, ist das erstens teurer und birgt zweitens das Risiko, dass sie nicht ideal kombiniert werden, um den gesundheitlichen Effekt zu erzielen, den du beabsichtigst. In dem folgenden Video erkläre ich dir mehr dazu:

Warum die kombination aus 3 nahrungsergänzungsmitteln?

Als ich meine Nahrungsergänzungsmittel entwickelt habe, hatte ich ein großes Ziel: Ich wollte eine optimale Grundversorgung an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen für den ganzen Körper bieten. Deshalb habe ich ich eine Kombination aus drei Nahrungsergänzungsmitteln entwickelt, die den Körper mit ihrer unterschiedlichen Zusammensetzung auf verschiedene Weise unterstützen: Vital+ versorgt den Körper mit den wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen, Gelenk+ schützt unsere Gelenke und Basen+ wirkt der Übersäuerung unseres Körpers entgegen.

Schaue dir das unbedingt an:

Teste die Nahrungsergänzungsmittel von Dr. med. Petra Bracht

Probiere es selbst aus: Teste die Nahrungsergänzungsmittel, die Dr. med. Petra Bracht selbst entwickelt hat.

Jetzt testen

Warum leiden so viele Menschen unter einem Mikronährstoff-Mangel?

Viele wissen gar nicht, dass sie nicht optimal mit Mikronährstoffen versorgt sind, da sie sich eigentlich gensund ernähren.

Jetzt lesen

Darum sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll, wenn du Schmerzen hast

Wenn dein Körper unter Schmerzen leidet, ist es besonders wichtig, dass du ihm eine optimale Versorgung an Mikronährstoffen zur Verfügung stellst.

Jetzt lesen