Was sind die Ursachen von Rückenschmerzen?

Wie entstehen sie wirklich? Was kannst du gegen die Schmerzen tun?

Ein dunkelhaarige Frau, die auf einem Bett sitzt, hält sich mit beiden Armen den unteren Rücken vor Schmerzen

Dein Körper braucht vielseitige und abwechslungsreiche Bewegungen, um flexibel, fit und gesund zu bleiben. In unserem Alltag beschränken wir uns meist jedoch nur auf zwei sehr einseitige Vorgänge: hinsetzen und aufstehen – und das die meiste Zeit des Tages. Auf Dauer entstehen so Rückenschmerzen durch unnachgiebige und überspannte Muskeln und Faszien. Warum das so ist, was die Ursache von Rückenschmerzen ist und was du dagegen machen kannst, erklären wir dir in diesem Artikel.

🎬 In diesem Video erklärt dir Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht, wie Rückenschmerzen wirklich entstehen:

Das große Faszien-Set mit allen Rollen und Kugeln:

Das große Faszien-Set von Liebscher & Bracht

Was ist im Set von Liebscher & Bracht enthalten?

⭐ Die große Medi-Faszienrolle mit der Mulde und die kleine Mini-Faszienrolle
⭐ Die große Medi-Faszienkugel und die kleine Mini-Faszienkugel
⭐ Die Dehnungsschlaufe, um alle Dehnübungen perfekt mitmachen zu können
⭐ Die Schmerzfrei-DVD mit allen 27 Liebscher & Bracht-Übungen für jede Körperregion — unter professioneller Anleitung von Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht

Die perfekte Ausrüstung, um optimal schmerzfrei werden zu können!

Zum Shop

Wenn du viel am Schreibtisch, im Auto oder auf dem Sofa sitzt, werden deine Muskeln und Faszien im Oberschenkel und Rumpf permanent in einer „verkürzten“ Position gehalten. Dadurch werden sie auf Dauer immer unnachgiebiger. Wenn du dich danach hinstellen willst, dehnen sich diese Muskel- und Faszien-Gruppen immer schlechter. Deine Rückenstrecker müssen dann diesen vorderen faszialen Zug kompensieren und an der Rückseite deines Körpers gegenspannen, damit du dich aufrichten kannst: So entstehen enorme muskulär-fasziale Spannungen, welche die Wirbelkörper aufeinanderpressen. Auf diese Weise enstehen Bandscheibenvorfälle und Rückenschmerzen:

Was sind die Ursachen von Rückenschmerzen?

  • Rückenschmerzen entstehen in der Regel nicht im Rücken
  • Die Ursache deiner Rückenschmerzen liegt im vorderen Bereich deines Rumpfes und deiner Oberschenkel
  • Vor allem durch häufiges Sitzen werden deine Muskeln und Faszien in diesem Bereich unflexibel und können die erforderlichen Dehnungen bei unterschiedlichen Bewegungen nicht mehr mitmachen 
  • Dein Rückenstrecker muss viel Kraft und Spannung aufbringen, um den Zug im vorderen Körperbereich zu kompensieren; die so entstehenden muskulär-faszialen Überspannungen pressen die Wirbelkörper aufeinander, was u. a. zu einem Bandscheibenvorfall führen kann
  • Die umliegenden Rezeptoren registrieren den Verschleiß und signalisieren dem Gehirn die Bedrohung der Struktur durch die Überspannung der Muskeln und Faszien; das Gehirn sendet daraufhin einen sogenannten Alarmschmerz in die betroffene Körperregion — so entstehen deine Rückenschmerzen

Die richtige Therapie bei Rückenschmerzen:

Bei Rückenschmerzen ist es wichtig, dass du und dein Therapeut wissen, dass die Ursache der Schmerzen nicht im Rücken liegt, sondern in der Oberschenkel- und Rumpfmuskulatur — und hier auch mit der Behandlung begonnen wird. Wenn nur dein Rücken behandelt wird, wird die eigentliche Ursache der Schmerzen nicht behoben. Daher können nur umfassende Dehnübungen, wie sie in unserem Spezial-Kurs gegen Rückenschmerzen angeboten werden, deine Rückenschmerzen dauerhaft beheben. Je flexibler deine Muskeln und Faszien mit der Zeit werden, desto weniger Kraft muss dein Rücken aufbringen, um dich aufrecht durchs Leben zu führen.

Unser Spezial-Kurs gegen Rückenschmerzen

Damit du die Ursachen deiner Rückenschmerzen optimal behandeln kannst, empfehlen wir dir unseren Spezial-Kurs gegen Rückenschmerzen: Hier bekommst du komplettes Monatsprogramm mit genau den richtigen Übungen gegen deine Rückenschmerzen. Sie wurden von Roland Liebscher-Bracht speziell zur Behandlung von Rückenschmerzen entwickelt. Er leitet dich online in kurzen Videos an, damit du die Übungen bequem von zuhause aus mitmachen kannst.

Erfahre mehr über den Spezial-Kurs Weiterer Beitrag: Alles über rückenschmerzen

Das sagen Experten & Profis zur Liebscher & Bracht-Therapie:

Per Mertesacker Profilbild

LEISTUNG IM PROFISPORT

„In der englischen Premier League kann man nur dann dauerhaft punkten, wenn man sich körperlich auf höchstem Niveau befindet. Liebscher & Bracht ermöglicht mir diese Leistung zu erreichen und abzurufen.“

Per Mertesacker / Fußballprofi
Prof. Dr. Ingo Froböse

UMDENKEN IN DER SCHMERZTHERAPIE

„Die Schmerzpatienten spürten nach der ersten Behandlung signifikant weniger Schmerzen. Dies könnte bedeuten, dass ein Umdenken in der herkömmlichen Schmerztherapie an der Zeit ist.“

Prof. Dr. Ingo Froböse / Sporthochschule Köln
Portrait von Klaus Eder, dem Physiotherapeuten beim DFB & DOSB im Polo - Shirt der deutschen Fussball Nationalmannschaft

EINE DER WIRKUNGSVOLLSTEN METHODEN

„Die Liebscher & Bracht-Schmerztherapie gehört zu den wirkungsvollsten Methoden, die ich je kennenlernen durfte.“

Klaus Eder / Leitender Physiotherapeut des DFB und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

▶ Erhalte immer die neusten Infos & Übungen gegen deine Schmerzen:

Melde dich für unseren E-Mail-Service an, damit du regelmäßig die wichtigsten Informationen für eine effektive Behandlung deiner Schmerzen bekommst:

""
1

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Blogyour full name
no-icon
Lexikonyour full name
no-icon
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right