Typische Gründe für Hüftschmerzen beim Gehen

Roland Liebscher-Bracht und eine Frau sitzen auf einer Parkbank. Sie hat ein Bein über das andere geschlagen. Sie zieht den oben liegenden Fuß zu sich heran, die andere Hand liegt auf ihrem oberen Knie.



Hüftschmerzen sind ein Leiden, das bei uns weit verbreitet ist, vor allem bei Menschen, die über 50 Jahre alt sind. Sie können bei verschiedenen Gelegenheiten auftreten, unter anderem beim Gehen.

Hüftschmerzen beim Gehen Gründe

Warum haben wir Hüftschmerzen beim Gehen? Weil wir zu viel sitzen, so wie hier auf einer Parkbank. Dabei sind unsere Beine abgewinkelt, in einem 90° Winkel zwischen Rumpf und Oberschenkeln und dabei wird die ganze vordere Muskelstruktur, vor allem die Hüftbeuger, immer kürzer. Wenn wir dann aufstehen, wollen wir in der Hüfte wieder lang werden, aber die Hüfte will das nicht, weil die verkürzten Hüftbeuger dagegen Widerstand leisten. Und das setzt sich beim Gehen fort: wenn wir das Bein strecken, zieht es, und das sind die Hüftschmerzen beim Gehen. Sie entstehen dadurch, dass wir zu viel sitzen und unsere Muskeln sich verkürzen. Zum Einen schmerzt es vorne, weil hier alles zu kurz ist. Zugleich gibt es aber hinten ebenfalls ein Problem, denn im Gesäß entsteht immer mehr Anspannung. Der Körper ist es gewöhnt, abgeknickt zu sein, und nun soll er wieder gerade stehen. Was richtet ihn auf? Die Gesäßmuskeln, diese Sie ziehen ihn nach hinten und oben und sind deshalb permanent viel angespannter, als sie es eigentlich sein müssten. Daher gibt es Hüftschmerzen beim Gehen, die vom Gesäß kommen, wenn wir das Bein nach vorne bewegen. Und es gibt ebenso Hüftschmerzen beim Gehen, wenn wir das Bein zurücksetzen, wenn wir es geradestrecken und die kommen von der Hüfte. Und ausgelöst wird das Ganze wie gesagt dadurch, dass wir viel zu viel sitzen.

Lade dir unseren kostenfreien Ratgeber gegen deine Schmerzen runter:

Ratgeber Nackenschmerzen von Roland Liebscher-Bracht im Flyerformat. Zu sehen sind Titelseite und der aufgeschlagene Ratgeber.

✅ Die besten Übungen gegen deine Schmerzen mit Bildern und präziser Erklärung
✅ Wie entstehen deine Schmerzen und wie lassen sie sich vermeiden?
✅ Experten-Tipps von Roland Liebscher-Bracht
▶ Den ganzen Ratgeber kostenlos als PDF runterladen!

runterladen

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen