5-Minuten-Flow für einen beweglichen Rücken

Video – Übung

5-Minuten-Flow für einen beweglichen Rücken

Video – Übung

SCHMERZLEXIKON
ZU URSACHE & SYMPTOME

Zum Schmerzlexikon

In diesem Mitmach-Video kannst du deinen Rücken unter Anleitung von Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht in nur 5 Minuten beweglicher machen:

Es ziept und zieht im Rücken? Du würdest gerne etwas tun, damit dein Rücken wieder beweglicher wird, hast aber in deinem Alltag nur wenig Zeit? Dann ist unser 5-Minuten-Flow genau das Richtige für dich!

In diesem Mitmach-Video kannst du deinen Rücken unter Anleitung von Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht in nur 5 Minuten beweglicher machen:

Es ziept und zieht im Rücken? Du würdest gerne etwas tun, damit dein Rücken wieder beweglicher wird, hast aber in deinem Alltag nur wenig Zeit? Dann ist unser 5-Minuten-Flow genau das Richtige für dich!

Wenn du viel Zeit im Sitzen verbringst oder einen vollen Terminkalender hast, kennst du das Problem: Du bist in deinem Alltag stark eingespannt und hast keine Zeit für ausgiebige Übungen. Nicht schlimm — wir bringen in fünf Minuten Bewegung in deinen Rücken! Schaue dir dazu das Video an und mache am besten gleich mit. So verlierst du keine Zeit und tust deinem Rücken etwas Gutes.

Damit es deinem Rücken gut geht und er nirgendwo schmerzt, bewegst du ihn am besten in alle möglichen Richtungen. Wenn du den Flow zum ersten Mal machst, wirst du dich vielleicht wundern, welche Bewegungsrichtungen alle möglich sind. Mit richtiger Bewegung werden alle Muskeln, Faszien und Bänder rings um die Wirbelsäule richtig schön flexibel gehalten. Wenn du unseren Flow regelmäßig machst, wirst du dich wunderbar fühlen. Nun aber genug der Worte – los geht’s!

Wenn du viel Zeit im Sitzen verbringst oder einen vollen Terminkalender hast, kennst du das Problem: Du bist in deinem Alltag stark eingespannt und hast keine Zeit für ausgiebige Übungen. Nicht schlimm — wir bringen in fünf Minuten Bewegung in deinen Rücken! Schaue dir dazu das Video an und mache am besten gleich mit. So verlierst du keine Zeit und tust deinem Rücken etwas Gutes.

Damit es deinem Rücken gut geht und er nirgendwo schmerzt, bewegst du ihn am besten in alle möglichen Richtungen. Wenn du den Flow zum ersten Mal machst, wirst du dich vielleicht wundern, welche Bewegungsrichtungen alle möglich sind. Mit richtiger Bewegung werden alle Muskeln, Faszien und Bänder rings um die Wirbelsäule richtig schön flexibel gehalten. Wenn du unseren Flow regelmäßig machst, wirst du dich wunderbar fühlen. Nun aber genug der Worte – los geht’s!

 
Es ziept und zieht im Rücken? Du würdest gerne etwas tun, damit dein Rücken wieder beweglicher wird, hast aber in deinem Alltag nur wenig Zeit? Dann ist unser 5-Minuten-Flow genau das Richtige für dich!

Wenn du viel Zeit im Sitzen verbringst oder einen vollen Terminkalender hast, kennst du das Problem: Du bist in deinem Alltag stark eingespannt und hast keine Zeit für ausgiebige Übungen. Nicht schlimm — wir bringen in fünf Minuten Bewegung in deinen Rücken! Schaue dir dazu das Video an und mache am besten gleich mit. So verlierst du keine Zeit und tust deinem Rücken etwas Gutes.

Damit es deinem Rücken gut geht und er nirgendwo schmerzt, bewegst du ihn am besten in alle möglichen Richtungen. Wenn du den Flow zum ersten Mal machst, wirst du dich vielleicht wundern, welche Bewegungsrichtungen alle möglich sind. Mit richtiger Bewegung werden alle Muskeln, Faszien und Bänder rings um die Wirbelsäule richtig schön flexibel gehalten. Wenn du unseren Flow regelmäßig machst, wirst du dich wunderbar fühlen. Nun aber genug der Worte – los geht’s!

Dein 5-Minuten-Flow zum Mitmachen

Mit diesen Flow tust du deinem Rücken etwas Gutes

Stelle deine Füße schulterbreit auseinander und strecke die Arme auf Schulterhöhe aus. Jetzt knickst du in der Hüfte ab und beugst dich mit geradem Rücken nach vorne. Ab einem Winkel kleiner als 90 Grad wird es schwer den Rücken gerade zu halten. Dann rundest du deinen Rücken mit ein und beugst dich so weit, wie es dir möglich ist, nach unten. Die Arme bleiben dabei gestreckt.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Rückenübung

Bleibe mit deinen Beinen und der Hüfte fest an der Position und drehe dich aus der Wirbelsäule mit gestreckten Armen nach links. Der linke Arm geht dabei nach oben und der rechte Arm zeigt diagonal dazu zum Boden. Atme einmal tief ein und wieder aus. Drehe dich in die neutrale Stellung in die Mitte zurück. Dann drehe dich zur rechten Seite, atme tief ein und aus und drehe dich dann wieder zur Mitte. Richte dich langsam auf in den Stand.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Übung. Sie steht schulterbreit, einen Arm weit über den Kopf gestreckt, den anderen nach unten, sodass beide Arme eine Linie ergeben.

Jetzt machst du die Übung in die andere Richtung: Du nimmst dazu die Ausgangsposition mit schulterbreiten Beinen und ausgestreckten Armen ein. Überstrecke deinen Körper und beuge dich langsam und vorsichtig nach hinten. Nimm auch deinen Kopf mit und lege ihn in den Nacken. Auch hier drehst du zunächst einmal nach links. Atme tief ein und wieder aus und komme zur Mitte zurück. Dann wiederhole die Übung auf der rechten Seite.

Rotiere deinen Rücken in alle vorgesehenen Richtungen

Als nächstes beugst du dich von der Mitte aus nach links in die Seitbeuge. Achte hier besonders darauf, dass das Becken an deiner Stelle bleibt und sich nicht nach rechts bewegt. Von dieser Position aus rotiere einmal nach links — das heißt dein linker Arm zeigt nach vorne und dein rechter Arm nach hinten. Atme tief ein und aus.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Rückenübung

Dann rotiere nach rechts, auch hier bleibt die Hüfte an ihrem Platz. Der Oberkörper bleibt dabei zur linken Seite ausgerichtet. Erst danach kommst du in die neutrale Position zur Mitte zurück und wiederholst den Ablauf auf der rechten Seite.

Der letzte Schritt: Dann hast du den gesamten Rückenflow geschafft

Du stehst in der Ausgangsposition und drehst deinen Körper mit gestreckten Armen so weit es geht nach links. Dann nimmst du die Arme nach oben und überstreckst dich nach hinten. Du atmest ein und aus, lässt die Arme gestreckt und beugst dich nach vorne bzw. zur Seite. Danach komme in die Ausgangsposition zurück und wiederhole den Flow auf der rechten Seite. Geschafft! Jetzt kannst du dich am ganzen Körper ausschütteln.

Dein 5-Minuten-Flow zum Mitmachen

Mit diesen Flow tust du deinem Rücken etwas Gutes

Stelle deine Füße schulterbreit auseinander und strecke die Arme auf Schulterhöhe aus. Jetzt knickst du in der Hüfte ab und beugst dich mit geradem Rücken nach vorne. Ab einem Winkel kleiner als 90 Grad wird es schwer den Rücken gerade zu halten. Dann rundest du deinen Rücken mit ein und beugst dich so weit, wie es dir möglich ist, nach unten. Die Arme bleiben dabei gestreckt.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Rückenübung

Bleibe mit deinen Beinen und der Hüfte fest an der Position und drehe dich aus der Wirbelsäule mit gestreckten Armen nach links. Der linke Arm geht dabei nach oben und der rechte Arm zeigt diagonal dazu zum Boden. Atme einmal tief ein und wieder aus. Drehe dich in die neutrale Stellung in die Mitte zurück. Dann drehe dich zur rechten Seite, atme tief ein und aus und drehe dich dann wieder zur Mitte. Richte dich langsam auf in den Stand.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Übung. Sie steht schulterbreit, einen Arm weit über den Kopf gestreckt, den anderen nach unten, sodass beide Arme eine Linie ergeben.

Jetzt machst du die Übung in die andere Richtung: Du nimmst dazu die Ausgangsposition mit schulterbreiten Beinen und ausgestreckten Armen ein. Überstrecke deinen Körper und beuge dich langsam und vorsichtig nach hinten. Nimm auch deinen Kopf mit und lege ihn in den Nacken. Auch hier drehst du zunächst einmal nach links. Atme tief ein und wieder aus und komme zur Mitte zurück. Dann wiederhole die Übung auf der rechten Seite.

Rotiere deinen Rücken in alle vorgesehenen Richtungen

Als nächstes beugst du dich von der Mitte aus nach links in die Seitbeuge. Achte hier besonders darauf, dass das Becken an deiner Stelle bleibt und sich nicht nach rechts bewegt. Von dieser Position aus rotiere einmal nach links — das heißt dein linker Arm zeigt nach vorne und dein rechter Arm nach hinten. Atme tief ein und aus.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Rückenübung

Dann rotiere nach rechts, auch hier bleibt die Hüfte an ihrem Platz. Der Oberkörper bleibt dabei zur linken Seite ausgerichtet. Erst danach kommst du in die neutrale Position zur Mitte zurück und wiederholst den Ablauf auf der rechten Seite.

Der letzte Schritt: Dann hast du den gesamten Rückenflow geschafft

Du stehst in der Ausgangsposition und drehst deinen Körper mit gestreckten Armen so weit es geht nach links. Dann nimmst du die Arme nach oben und überstreckst dich nach hinten. Du atmest ein und aus, lässt die Arme gestreckt und beugst dich nach vorne bzw. zur Seite. Danach komme in die Ausgangsposition zurück und wiederhole den Flow auf der rechten Seite. Geschafft! Jetzt kannst du dich am ganzen Körper ausschütteln.

DIE BESTEN TIPPS UND TRICK BEI RÜCKENSCHMERZEN

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Rückenschmerzen runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gebe deine E-Mail Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1
Schmerzyour full name

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

DIE BESTEN TIPPS UND TRICK BEI RÜCKENSCHMERZEN

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Rückenschmerzen runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gebe deine E-Mail Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1
Schmerzyour full name

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

DIE BESTEN TIPPS UND TRICK BEI RÜCKENSCHMERZEN

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Rückenschmerzen runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gebe deine E-Mail Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1
Schmerzyour full name

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Weitere Video-Übungen, die dich auch interessieren könnten:

Mache diese Übung jeden Morgen und dein Rücken wird dir danken!

Zur Video-Übung

Du sitzt viel? Das musst du machen, um keine Rückenschmerzen zu bekommen!

Zur Video-Übung

Mache diese Übung 7 Tage, um deinen Rückenschmerzen den Kampf anzusagen

Zur Video-Übung

So vermeidest du Rückenschmerzen
bis ins hohe Alter

Zur Video-Übung

Schmerzen nach langer Reise?
Diese Übung kann dir helfen!

Zur Video-Übung

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft?
So kannst du sie loswerden!

Zur Video-Übung

Weitere Video-Übungen, die dich auch interessieren könnten:

Mache diese Übung jeden Morgen und dein Rücken wird dir danken!

Zur Video-Übung

Du sitzt viel? Das musst du machen, um keine Rückenschmerzen zu bekommen!

Zur Video-Übung

Mache diese Übung 7 Tage, um deinen Rückenschmerzen den Kampf anzusagen

Zur Video-Übung

So vermeidest du Rückenschmerzen
bis ins hohe Alter

Zur Video-Übung

Schmerzen nach langer Reise?
Diese Übung kann dir helfen!

Zur Video-Übung

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft?
So kannst du sie loswerden!

Zur Video-Übung

EIN NEWSLETTER - 1.000 MÖGLICHKEITEN SCHMERZEN LOSZUWERDEN

  • Du erhältst aktuelle Beiträge und Übungen.
  • Du lernst, deine akuten Schmerzzustände in den Griff zu bekommen.
  • Du bekommst immer die neuesten Informationen zu unserer Schmerztherapie.

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

EIN NEWSLETTER - 1.000 MÖGLICHKEITEN SCHMERZEN LOSZUWERDEN

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
  • Du erhältst aktuelle Beiträge und Übungen.
  • Du lernst, deine akuten Schmerzzustände in den Griff zu bekommen.
  • Du bekommst immer die neuesten Informationen zu unserer Schmerztherapie.

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen