HWS-Syndrom Übungen: Schmerzen an der Halswirbelsäule lindern

Wichtig: Nackenschmerzen, Kopfweh und Bewegungseinschränkungen sind typisch für ein Syndrom in der Halswirbelsäule. In den meisten Fällen stecken dahinter überhöhte Spannungen in der Nackenmuskulatur, die du mit den Dehnungs-Übungen aus dem folgenden Video sehr gut selbst lösen kannst. Wenn du jedoch zusätzlich unter bestimmten Warnsymptomen wie Fieber oder Lähmungserscheinungen leidest, lasse dich bitte vor ihrer Durchführung ärztlich untersuchen.

Roland Liebscher-Bracht führt eine Dehn-Übung vor. Auf dem ansonsten blau-weißem Hintergrund steht in Weiß: „HWS-Syndrom. 2 einfache Übungen.

Ob du ein unspezifisches HWS-Syndrom hast oder bereits Veränderungen an Bandscheiben, Wirbeln und Wirbelgelenken festgestellt wurden, ist bei unseren Übungen meist nicht entscheidend. Ursache ist im einen wie im anderen Fall die mangelnde Bewegung im Alltag, die sich häufig ohne Abwechslung gestaltet. Aus diesem einseitigen Bewegungsverhalten resultieren hohe Spannungen und Verkürzungen in Muskulatur und Faszien rund um die Wirbelsäule im Halsbereich.

Dehne deine Muskulatur, um die Zugspannungen, die auf der Halswirbelsäule lasten, zu senken und mache unsere Übungen zur Prävention regelmäßig.

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Ein weißer Haken ist in einem khaki-farbenen Schild zu sehen.

Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter

Geprüft von:
Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren

Die besten Übungen und Tipps gegen HWS Syndrom

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen HWS Syndrom runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

Übungsbeschreibungen

Bitte beachte, dass du bei den Übungen schnelle und ruckartige Bewegungen vermeidest und nicht über deine persönliche Schmerzgrenze hinausgehst: Wenn du einen Dehnungsschmerz spürst, solltest du stets ruhig ein- und ausatmen können, ohne gegenspannen zu müssen.

Übung 1

Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Patientin eine Dehnübung gegen das HWS-Syndrom: Die linke Faust ist geballt, der linke Arm gebeugt, die Patienten schaut sitzend 45 Grad nach links und zieht ihren Kopf mithilfe der rechten Hand nach rechts.

Übung 2

Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Patientin eine Dehnübung gegen das HWS-Syndrom: Die Patientin sitzt auf einem Stuhl und zieht ihren Kopf, mithilfe beider Hände an ihrem Hinterkopf, gerade nach unten.

Unser Extra-Tipp gegen eine schmerzende Halswirbelsäule

Gestalte deine Schmerzfrei-Übungen für den Nacken und die Halswirbelsäule effektiver und kombiniere Dehnung und Light-Osteopressur: Mit dem Liebscher & Bracht-Nackenretter dehnst du die Nackenmuskulatur und senkst die erhöhten Spannungen zusätzlich, indem du bestimmte Schmerzrezeptoren durch sanftes Aufliegen des Hinterkopfes stimulierst.

>> Hier erfährst du mehr über unseren Nackenretter

Eine ältere Frau liegt mit ihrem Hinterkopf auf dem Aufsatz des Liebscher & Brachts-Hilfsmittels, dem Nackenretter.

Mehr über diese Themen erfahren:

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!
App

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!

  • Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel mit über 30.153 zufriedenen App-Mitgliedern
  • Bleib motiviert: Jeden Tag eine neue 7-Minuten-Übung mit Roland gegen deine Schmerzen und Verspannungen
  • Finde schnell und unkompliziert die passenden Übungen gegen Rücken-, Nacken-, Kopf-, Hüft-, Knieschmerzen u. v. m.
Mehr erfahren