Zwei Übungen bei Knieschmerzen, die du UNBEDINGT ausprobieren solltest

Es sticht im Knie, jeder Schritt ist eine Qual und du würdest dich am liebsten gar nicht mehr bewegen? So wie dir, geht es vielen. Und wie die meisten, machst du dir wahrscheinlich große Sorgen: Was passiert da wirklich in meinem Knie? Ist etwas kaputt? Geht der Ärzte-Marathon weiter?

Wir von Liebscher & Bracht geben dir hier Antworten auf diese Fragen. Du erfährst, woher deine Knieschmerzen wirklich kommen und wie du sie selbst loswerden kannst.

⚡ Woher kommen deine Knieschmerzen?

Die gute Nachricht gleich vorweg: Deine Schmerzen sind in den allermeisten Fällen keine Folge eines „kaputten“ Knies! Und selbst wenn dein Arzt bei dir bereits Arthrose oder Schäden am Meniskus diagnostiziert hat, haben deine Beschwerden meist eine andere Ursache: überspannte Muskeln und Faszien rund um dein Kniegelenk.

Wenn du beispielsweise viel sitzt, werden die Muskeln und Faszien auf der Vorderseite deines Beins unnachgiebiger, weil sie selten gedehnt werden. Stellst du dich nun hin, können die Muskeln und Faszien nicht mehr so flexibel gestreckt werden, wie es eigentlich vorgesehen ist. Dadurch entsteht ein Zug nach vorne, den der Körper durch Gegenspannungen im hinteren Bereich auszugleichen versucht. Es kommt zu Muskel- und Faszien-Spannungen, die das normale Maß weit überschreiten.

Aber: Sobald diese Spannungen normalisiert werden, können auch deine Schmerzen verschwinden. Unsere zwei Übungen helfen dir dabei!

🎬 Video: Die zwei besten Übungen gegen Knieschmerzen

In diesem Video zeigt dir Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht zwei Übungen, mit denen du dich dauerhaft von deinen Knieschmerzen befreien kannst. Am Ende des Videos wartet noch eine besondere Überraschung auf dich.

💡 Die Dehnungs-Schlaufe und die Medi-Rolle aus dem Video bekommst du hier:

Das große Faszien-Set von Liebscher & Bracht mit Übungsschlaufe und Schmerzfrei-DVD
Zum Faszien-Set

👍 Mit diesen Übungen sagst du deinen Knieschmerzen den Kampf an

Nur zwei Übungen und nicht mal fünf Minuten am Tag genügen, um deinen Knieschmerzen effektiv zu bekämpfen. Das glaubst du nicht? Dann überzeuge dich am besten gleich selbst! Wenn du unsere Übungen regelmäßig machst, kannst du deine Beschwerden deutlich lindern und langfristig schmerzfrei werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die Übungen aus dem Video zum Nachlesen und Nachmachen:

Eine Frau dehnt mit einer Übungsschlaufe ihre Wadenmuskulatur gegen Knieschmerzen

Übung 1: Wade und Kniekehle befreien

Setze dich hin und lege deinen rechten Fuß in unsere Übungsschlaufe. Jetzt streckst du deine Knie komplett durch. Falls sich dein rechter Fuß dadurch anhebt, lege einfach unsere Mini-Rolle darunter. Deinen Rücken richtest du gerade auf.

Nun ziehst du deinen Fuß so weit wie möglich nach hinten, bis du eine deutliche Dehnung in der Wade spürst. Diesen Zug baust du 30–60 Sekunden lang auf. Nach etwa einer Minute schiebst du deine Hüfte langsam nach vorne, bleibst aber im Hohlkreuz. Nun solltest du eine intensive Dehnung im Bereich der Kniekehle spüren. Übe zwei bis zweieinhalb Minuten aus und wechsle dann zu deinem linken Bein.

Eine Frau liegt auf dem Bauch und zieht mit einer Übungsschlaufe ihre rechtes Unterbein in Richtung Gesäß

Übung 2: Oberschenkel und Hüfte aufdehnen

Lege dich flach auf den Bauch und positioniere unsere Medi-Rolle unter deinem rechten Knie. Schnappe dir dann wieder die Übungsschlaufe, in die du deinen rechten Fuß einhängst. Mithilfe der Schlaufe ziehst du jetzt deine rechte Ferse in Richtung Gesäß.Bleibe zwei bis zweieinhalb Minuten in der Dehnung und wechsle anschließend zu deinem linken Bein.

Wichtig: Achte unbedingt darauf, dass deine Leiste während der gesamten Übung am Boden bleibt. Nur so dehnst du auch einen wichtigen Anteil deines Quadrizeps-Muskels, der über deine Hüfte verläuft.

Diese Hilfsmittel unterstützen dich bei den Übungen:

Wenn du schon starke Schmerzen hast und dein Gelenk nicht komplett beugen kannst, hilft dir unsere Dehnungsschlaufe: Mit ihr kannst du die Dehnung langsam und schrittweise steigern. Die Faszienrollen und -kugeln sind durch ihre besondere Material-Härte, Form und Abstufung speziell für die Schmerzbehandlung entwickelt worden — was sie deutlich von herkömmlichen Faszienrollen (wie z. B. der Blackroll) unterscheidet.

Weiterer Beitrag: Alles über Knieschmerzen

Lade dir unseren kostenfreien Ratgeber gegen deine Schmerzen runter:

Ratgeber Nackenschmerzen von Roland Liebscher-Bracht im Flyerformat. Zu sehen sind Titelseite und der aufgeschlagene Ratgeber.

✅ Die besten Übungen gegen deine Schmerzen mit Bildern und präziser Erklärung
✅ Wie entstehen deine Schmerzen und wie lassen sie sich vermeiden?
✅ Experten-Tipps von Roland Liebscher-Bracht
▶ Den ganzen Ratgeber kostenlos als PDF runterladen!

runterladen

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen