Ein Faultier hängt rum

4 Anzeichen, dass du dich zu wenig bewegst

Ein Faultier hängt rum

4 Anzeichen, dass du dich zu wenig bewegst

Die Couch ist dein bester Freund, dein Trainings-Outfit verstaubt im Kleiderschrank und die sportlichste Leistung im Alltag ist dein Sprint zur Bahn? Das klingt verdächtig nach einem Bewegungsmangel. Wenn diese vier Anzeichen auch noch auf dich zutreffen, dann wird es höchste Zeit, deinem Körper mehr Bewegung zu gönnen. Er wird es dir danken und du kannst dich schon bald viel gesünder und besser fühlen!

Anzeichen #1: Kurzatmigkeit

© Antonio Guillem | shutterstock.com

Treppensteigen, einkaufen und sogar die Gassi-Runde mit dem Hund: Egal was du tust, dir geht zu schnell die Puste aus? Falls sich auch noch das ein oder andere Kilo zu viel dazugesellt, ist das Drama perfekt und jede körperliche Aktivität wird zum Hochleistungssport. Kein Wunder, dass du dich nicht mehr ausreichend bewegen kannst, wenn dir die sprichwörtliche Luft zum Atmen fehlt. Falls du schon länger unter diesen Symptomen leidest und ein Check-up beim Arzt keine organischen Ursache ergeben hat, dann haben wir eine gute Nachricht für dich:

Regelmäßige Bewegung kann dir dabei helfen, deine Atmung zu verbessern!

Natürlich solltest du nicht direkt einen ganzen Marathon laufen oder über deine persönliche Schmerzgrenze gehen und prustend übers Laufband flitzen. Wichtig ist, dass du dich langsam steigerst und deinen Körper wieder an gesunde Bewegung erinnerst und gewöhnst. Deine Ausdauer wird mit der Zeit immer besser, sodass du auch wieder einfache Tätigkeiten ohne Kurzatmigkeit ausführen kannst. Wenn du deine Atmung optimieren möchtest, dann kann dir auch unser kostenfreier PDF-Ratgeber gegen Schmerzen beim Atmen mit praktischen Übungen helfen! Lade ihn dir am besten direkt herunter und probiere die Atem-Übungen gleich aus.

Atemschmerzen-Ratgeber herunterladen

Anzeichen #2: Muskel- und Gelenkschmerzen

© artstudio_pro | fotolia.com

Du würdest dich zwar gerne bewegen, aber deine Gelenke schmerzen bei jeder Anstrengung und auch die Muskelzerrung lauert hinter jeder Ecke? Bei Muskel- und Gelenkschmerzen wird jede körperliche Betätigung zur Zerreißprobe! Die vermeintliche Lösung des Problems? Keine Bewegung, keine Schmerzen. Das ist jedoch ein großer Irrtum:

Je weniger du dich bewegst, desto schlimmer werden deine Muskel- und Gelenkschmerzen!

Indem du dich schonst, werden Überspannungen und Entzündungen in deinem Körper aufrechterhalten, die sich auf Dauer noch verschlimmern können. Wie kommst du aus diesem Teufelskreis heraus? Bewege dich! Nimm die Treppen und nicht den Aufzug! Gehe die zwei Stationen lieber zu Fuß, anstatt im überfüllten Bus zu hocken! Je mehr du deinen Körper an regelmäßige Bewegung gewöhnst, desto beweglicher und entspannter wird dein muskulär-fasziales Gewebe. In unserem Spezial-Artikel erklären wir dir genau, warum du regelmäßige Bewegung brauchst, um wieder gesund und beweglich zu werden. Außerdem gibt es von uns zu sämtlichen Schmerz-Zuständen von Kopf bis Fuß kostenfreie PDF-Ratgeber, in denen wir die besten Übungen zusammengefasst haben. Viel Spaß beim Üben!

Zur Ratgeber-Übersicht

Anzeichen #3: Chronische Müdigkeit

© pixabay

Wieso ins Fitness-Studio gehen und Sport treiben, wenn man auch gemütlich im Bett oder auf der Couch schlummern kann, richtig? Ganz falsch! Deine Antriebslosigkeit gaukelt dir vor, dass du dich stets ausruhen solltest, wenn du dich platt fühlst, und dass du dein Nachmittags-Schläfchen für deine Gesundheit einfach brauchst. In Wirklichkeit passiert jedoch das:

Dein Körper befindet sich in einem ständigen Energiesparmodus und läuft auf Sparflamme. Bekämpfe deine Müdigkeit, indem du dir wieder mehr Energie holst – und zwar durch Bewegung!

Die gute Nachricht ist: Du kannst der Trägheits-Falle entkommen, wenn du dich regelmäßiger bewegst. Auch die kleinste körperliche Aktivität verleiht dir viel mehr Energie und lässt dich deinen Alltag kraftvoller und wacher bewältigen. Damit du direkt einen Grund hast, um aus dem kuscheligen Bett aufzustehen, solltest du unseren morgendlichen Rücken-Flow ausprobieren. Er macht nicht nur wach und beweglich, sondern gibt dir eine große Portion Energie für all die schönen Dinge des Alltags. Probiere es direkt aus!

Anzeichen #4: Angeschlagene Psyche

(c) Africa Studio | shutterstock.com

Auch unsere Psyche hat einen großen Einfluss auf unser Bewegungs-Potenzial. Wenn du oft unter Druck stehst, enormen Stress aushalten musst oder depressive Verstimmungen bemerkst, dann leidet nicht nur deine psychische, sondern auch auch die physische Gesundheit. Trotzdem sind Sport und Bewegung vermutlich die letzten Optionen, die dir in den Sinn kommen, wenn das Kopfkarussell sich wieder einmal zu drehen beginnt. Hier ist ein Grund, warum du dich dann trotzdem bewegen solltest:

Bewegung hilft dem Körper, überschüssige Stresshormone abzubauen und die Produktion von Glückshormonen anzukurbeln.

Dabei geht es nicht um übertriebene Trainingspläne, die eisern eingehalten werden müssen, sondern um wohltuende und ausgleichende Bewegungen. Jede körperliche Aktivität hilft dir, dich und deinen Geist zu befreien. Dabei kann sich gleichzeitig auch dein Körper entspannen, der aufgestaute Spannungen in deinem muskulär-faszialen Gewebe automatisch speichert. Bewegung unterstützt also nicht nur deine Muskeln und Gelenke, sondern kann auch deine Stimmung positiv beeinflussen. Hast du schon unseren fayo-Flow für eine gestärkte Mitte ausprobiert? Sie verbinden Achtsamkeit mit wohltuenden Bewegungen und ermöglichen dir einen geistigen und körperlichen Ausgleich für mehr Entspannung!

Bye, bye Bewegungsmangel!

Dir fehlt noch die richtige Motivation, um endlich wieder mit dem Sport anzufangen, und alleine macht es ja eh keinen Spaß? Mit unserem Sonntags-Training gibt es keine Ausreden mehr. Trainiere ab jetzt regelmäßig mit Roland und tue deinem Körper etwas Gutes!

Du willst noch mehr? Auf unserem kostenfreien YouTube-Kanal findest du viele weitere Übungen, die dir dabei helfen können, wieder beweglicher und gesünder zu werden. Einfach deinen Schmerzzustand eingeben, losdehnen und schmerzfrei werden!

Du brauchst weitere Hilfe?

Nutze unseren Therapeutenfinder

Landkarte von Deutschland mit 3 goldenen Location-Markierungen. Daneben zeigt ein goldener Pfeil nach rechts.

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Der Visionär

Roland Liebscher-Bracht

Rundes Bild, aufwärts vom Hals ab, von Roland Liebscher - Bracht lächelnd mit weißen Hintergrund

Du brauchst weitere Hilfe?

Nutze unseren Therapeutenfinder

Landkarte von Deutschland mit 3 goldenen Location-Markierungen. Daneben zeigt ein goldener Pfeil nach rechts.

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Der Visionär

Roland Liebscher-Bracht

Rundes Bild, aufwärts vom Hals ab, von Roland Liebscher - Bracht lächelnd mit weißen Hintergrund

Du brauchst weitere Hilfe?

Nutze unseren Therapeutenfinder

Landkarte von Deutschland mit 3 goldenen Location-Markierungen. Daneben zeigt ein goldener Pfeil nach rechts.

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Der Visionär

Roland Liebscher-Bracht

Rundes Bild, aufwärts vom Hals ab, von Roland Liebscher - Bracht lächelnd mit weißen Hintergrund