Haglundferse — Schnelle Hilfe bei einer Entzündung im Fersenbein

Zu sehen ist ein Paar Füße von hinten mit deutlich sichtbarem Überbein aufgrund einer Haglundferse.

© natali_ploskaya | shutterstock.com

KOSTENFREIEr Ratgeber

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse:

Jetzt runterladen

Gesunde Füße: Dass sie im Leben eine tragende Rolle spielen, wird vielen erst so richtig bewusst, wenn uns Schmerzen bei jedem Schritt quälen. In Deutschland ist jeder Fünfte von Fersenschmerzen betroffen – häufig wird dann eine Haglundferse diagnostiziert. Dieses Krankheitsbild und damit verbundene Fersenschmerzen haben jedoch eine klare Ursache. Erfahre hier, was hinter deinen Beschwerden steckt, welche Behandlung wirklich Sinn macht und mit welchen Übungen du deine Schmerzen direkt selbst lindern kannst. 

Bei der Haglundferse handelt es sich um eine abweichende, besonders ausladende Form des Fersenbeins. Sie kann angeboren oder erworben sein. Die Verformung des Fersenbeins fördert Schmerzen und Entzündungen des Schleimbeutels, der zwischen Knochen und Achillessehne sitzt. Genau dieser Bereich lässt sich mithilfe unserer Spezial-Übungen so gezielt entspannen, dass du deine Schmerzen meist eigenständig in den Griff bekommst. 

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller Autor von “Deutschland hat Rücken” & Schmerzspezialist

Mehr über Roland Liebscher-Bracht
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller Autor von “Deutschland hat Rücken” & Schmerzspezialist

Mehr über Roland Liebscher-Bracht
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller Autor & Schmerzspezialist

Mehr

1. Haglundferse im Überblick


Kurz & Knapp

  • Die Haglundferse (Haglundexostose) ist eine Formabweichung des Fersenbeins.
  • Durch den Druck des knöchernen Fortsatzes ergeben sich am Fersenknochen oft Entzündungen oder Schwellungen. Mehr zu den Symptomen erfährst du im zweiten Kapitel.
Zu sehen ist eine Röntgenaufnahme von einem Fuß. Das knöcherne Überbein der Haglundferse ist gut darauf zu erkennen.

© joel bubble ben| shutterstock.com

Die verstärkte Verknöcherung (Exostose) und die daraus entstehende Vorwölbung an der Ferse sorgen für eine optisch sichtbare Veränderung an deinem hinteren Fuß. Du kannst die Haglundferse also bei dir selbst am Fersenbein (Kalkaneus) sehen. Oft kommt es dort, genauer gesagt am Übergang zu deiner Achillessehne, zu Schwellungen am Schleimbeutel. Mehr zu den typischen Symptomen am Achillessehnenansatz erfährst du im nächsten Kapitel. 1)

Frauen sind statistisch gesehen häufiger von einer Haglundferse betroffen als Männer. Meistens macht die Ferse dann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren Probleme. 2) Das liegt am schwächeren Bindegewebe der Frauen und teilweise auch an ihrem veränderten Hormonhaushalt im Vergleich zu einem Mann, der sich bereits in jüngeren Jahren bemerkbar machen kann. Mit ein bisschen Training bleiben aber auch Frauenfüße lange fit.

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

2. Symptome und Ursachen der Haglundferse


Hier erfährst du mehr über die typischen Beschwerden und Symptome der Haglund-Deformität. Außerdem erklären wir dir, welche Ursache meist hinter der Entzündung steckt und wie du die Haglundferse von anderen Fersenschmerzen abgrenzen kannst.

Kurz & Knapp

  • Typische Symptome der Haglundferse sind Schwellungen und Rötungen am hinteren Fersenbein.
  • Während sich Fersensporne durch eine lokal begrenzte Reizung zeigen, ist bei der Haglundferse der gesamte Bereich des Fersenbeins entzündet.
  • Ursächlich für die Haglundferse sind (Fehl-)Belastungen und zu große Zugspannungen im Fuß, worauf der Körper mit der Verknöcherung reagiert. Details zur Behandlung der Haglundferse gibt es in Kapitel drei.

2.1 Typische Symptome der Haglundferse

Du kannst die knöcherne Vorwölbung der Haglundferse (Haglundexostose) in der Regel optisch erkennen. Auch ein Arzt achtet bei der Diagnose auf das meist gut sichtbare Überbein. Da sich dieses Überbein direkt am Fersenknochen befindet, reibt es in den Schuhen, genauer gesagt an der Innenseite des Schuhwerks. Dadurch kommt es an der Ferse zu Rötungen, Schwellungen oder Blasen. Vor allem in schmal geschnittenen Schuhen haben Betroffene aufgrund des Überbeins Probleme. Außerdem kannst du, wenn du den Bereich selbst einmal abtastest, einen Druckschmerz und Schwellungen im Bereich der Achillessehne spüren.

Zu Beginn ist die Stelle am Überbein nur gerötet. Mit der Zeit und je größer die Verknöcherung wird, desto schneller bilden sich Blasen an der Ferse. Wie du bestimmt aus eigener Erfahrung weißt, können diese Blasen ganz schön wehtun. Zudem besteht die Gefahr, dass die Blasen bei zu großem Druck platzen und sich durch Schmutz entzünden.

Auch innerlich hat dein Fuß mit Entzündungen zu kämpfen. Durch Druck auf den Schleimbeutel, der am Übergang zur Achillessehne liegt, kann er sich leicht entzünden (Bursitis). Das führt zu permanenten und sehr starken Schmerzen bei jedem Schritt.

Füße am Strand mit ungewöhnlicher Form der Zehen. Die Füße werden von Wasser umspült.

Die Symptome auf einen Blick:

  • Schmerzen im Fersenbereich,
  • Anlaufschmerzen und Schmerzen, die unter Belastung schlimmer werden,
  • optisch sichtbares Überbein (Verknöcherung, Vorwölbung) an der Ferse,
  • rote Stellen und Blasen an der Ferse, wo sich das Überbein befindet,
  • Schuhe passen immer schlechter,
  • Schmerzen und Entzündungen am Übergang zur Achillessehne und am Schleimbeutel,
  • Achillessehnenschmerz (Achillodynie) und verspannte Wadenmuskulatur in Kombination,
  • triff oft gemeinsam auf mit einer Formabweichung der Füße wie bei einem Hohlfuß.

2.2 Haglundferse oder andere Fersenschmerzen?

Zugegeben, die Symptome anderer Fersenschmerzen und Achillessehnenschmerzen ähneln denen bei einer Haglundferse  (Haglundexostose). Vor allem die Abgrenzung zum Fersensporn ist gar nicht so einfach.

Ein Fersensporn kann an zwei Stellen entstehen: Er liegt entweder an der Fußsohle oder der knöcherne Fortsatz bildet sich an der Ferse in Richtung Achillessehne. Im letztgenannten Fall ist oft auch vom „oberen Fersensporn“ die Rede.

Allerdings verursachen Fersensporne meist eine lokal begrenzte Reizung, Schwellung und Entzündung. Bei der Haglundferse ist demgegenüber nicht nur der Ansatz zur Achillessehne, sondern der gesamte Bereich des Fersenbeins entzündet.

Die knöcherne Vorwölbung zeigt sich bei der Haglundferse am Fersenknochen eher groß und breitflächig. Die Verknöcherung (Exostose) beim Fersensporn fällt hingegen punktuell und spitz aus.

Durch die knöcherne Vorwölbung an der Ansatzstelle der Achillessehne, verändert eine Haglundferse die Zugverhältnisse der Sehne am Fersenbein. Der stärkere Zug bewirkt in Verbindung mit dem erhöhten Schuhdruck das sogenannte Haglund-Syndrom, das sich durch Schmerzen sowie Schwellung, Rötung und Überwärmung der Ferse äußert.

Mehr zum Fersensporn und anderen Fersenschmerzen inklusive passender Übungen findest du in den Spezial-Artikeln uneres Schmerzlexikons .

Diagnose und Untersuchung der Haglundferse

Zur Diagnose einer Haglundexostose untersucht der Arzt deinen Fuß. Dabei tastet er den Fersenbereich, den Sehnenansatz zur Achillessehne und die Weichteile deiner Füße ab. Der Knochenvorsprung ist in der Regel gut tastbar. Zur Sicherung der Diagnose kann ein Röntgenbild angefertigt werden. Auf dem Röntgenbild ist der Knochenvorsprung und damit die Formabweichung deines Fußes gut zu erkennen. In sehr seltenen Fällen kommen zudem Ultraschall und die Magnetresonanztomografie (MRT) als Untersuchung dazu.

2.3 Erfahre die Ursachen der Haglundferse

Nur in wenigen Fällen ist die Haglundferse angeboren. Viel häufiger gilt das Haglund-Syndrom als erworben. Das bedeutet: Du hast dir in deinem Alltag, mit deinen Bewegungen und letztlich auch aufgrund deines Schuhwerks die Verknöcherung unbewusst selbst antrainiert. Das kann ja gar nicht sein, denkst du dir? Wir erklären dir genauer, was wir meinen.

Am Allerwichtigsten: Fersenschmerzen und auch die Bildung einer Haglundferse (Haglundexostose) sind fast immer die Reaktion deines Körpers auf fehlende oder zu einseitige Bewegung. 

Überlege dir mal, wie oft du in deinem Alltag Schuhe trägst. Wie häufig trägst du dieselben Schuhe? Wenn du eine Frau bist, wie oft trägst du Schuhe mit Absatz? Wie oft läufst du noch barfuß? Und wenn ja, auf welchen Untergründen? Haben deine Füße wirklich „Abwechslung” in deinem Alltag?

Viele von uns werden bei ehrlicher Beantwortung der Fragen zu dem Schluss kommen, dass wir oft lange (im gleichen Schuhwerk) und auf weitgehend ebenen Untergründen unterwegs sind. 

Für deine Fußgesundheit ist es jedoch essenziell, dass du regelmäßig Abwechslung in deine Bewegungen bringst, also immer wieder barfuß und auf unterschiedlichen Böden gehst. Sonst entstehen Anlaufschmerzen, Schmerzen am Ansatz der Sehnen, eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis) und bei zu großem Zug auf die Ferse die Exostose der Haglundferse.

Verschiedene Untergründe sin deshalb so entscheidend, weil sich dein Fuß dann an die Rundungen und Wölbungen im Boden anpassen muss. Auf diese Weise werden Muskeln und Faszien in deinen Füßen im von Natur aus vorgesehenen Umfang bewegt, gedehnt und gekräftigt. Genau das kommt in unserem modernen Alltag jedoch zu kurz.

Fehlt diese Vielfalt in den Bewegungen deines Fußes, kommt es zu einer Vielzahl an Veränderungen: Eine Haglundferse bildet sich beispielsweise vermehrt, wenn bereits andere Fußfehlstellungen vorliegen und/oder du deine Füße nicht richtig bewegst. So fördert die Erkrankung Hohlfuß (mit Verkürzungen an der Plantarfaszie an der Fußsohle) die Bildung einer Haglund-Exostose, da durch die Fehlstellung die Ferse viel stärker belastet wird. Übrigens spielen unserer Erfahrung nach Übergewicht und eine scheinbare Überlastung keine (entscheidende) Rolle für die Entstehung und den Verlauf der Erkrankung. Das Krankheitsbild entwickelt sich oft auch dann, wenn kein Übergewicht oder eine Überlastung vorliegen.

Zum Merken und Nachlesen:

Deine Füße brauchen vielseitige und abwechslungsreiche Bewegungen. Sonst verändern sich die Belastungen und Zugspannungen in deinem Fuß. Mit der Verknöcherung und Bildung der Haglundferse reagiert dein Körper auf diese Veränderungen. Mit den richtigen Übungen kann sich das Überbein aber auch wieder abbauen, sogar vollständig. Diese kann, je nach Schwere der Entzündung, einige Wochen oder Monate dauern. Dranbleiben lohnt sich für dich aber in jedem Falle, zumal du deine Schmerzen mithilfe der Übungen erfahrungsgemäß schon viel schneller in den Griff bekommst.

Eine Frau läuft in goldenen Sandalen mit hohem Absatz eine Treppe hinunter.

Das Cinderella-Schuh-Syndrom

Mediziner beobachten immer wieder, dass viele Patienten bewusst oder unbewusst Schmerzen, Verformungen oder gar Verstümmelungen aufgrund von unpassendem Schuhwerk auf sich nehmen. So lässt sich beispielsweise beobachten, dass besonders seitlich beengtes Schuhwerk den Druck so umverteilt, dass sich eine Haglundferse und ein Fersensporn leichter bilden können. Direkter statischer Druck und Fehlbelastungen fördern zudem Schleimbeutelentzündungen und Sehnenerkrankungen.

Daraus resultieren mitunter Langzeitfolgen: Gangstörungen, die durch ungünstige Schuhwahl bedingt sind, lassen sich oft mit Knie- und Hüftproblemen in Verbindung bringen. Unter Medizinern spricht man bei der nicht passenden Schuh-Auswahl und den in der Folge auftretenden Symptomen übrigens vom Cinderella-Schuh-Syndrom3).

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

3. Behandlung: Das hilft gegen die Haglundferse


Die Behandlungsmöglichkeiten der Haglundferse (Haglundexostose) lassen sich grundsätzlich in konservative und operative Verfahren unterscheiden. Bei konservativen Therapien reicht die Bandbreite von Fersenkissen über Schmerzmittel bis hin zur Physiotherapie. Wir erklären dir in diesem Kapitel alle gängigen Maßnahmen und ordnen sie für dich hinsichtlich ihrer Wirksamkeit ein. So kannst du am Ende selbst entscheiden, welchen Weg in die Schmerzfreiheit du gehen möchtest.

Kurz & Knapp

  • Unsere Schmerztherapie und insbesondere unsere Dehn-Übungen als integraler Bestandteil dieser Therapie eignen sich optimal für die Schmerzlinderung und sogar die Rückbildung der Haglundferse. 
  • Neben den Dehn-Übungen stehen für dir zur Selbsthilfe auch spezielle Faszien-Rollmassagen zur Verfügung, die Reparaturen im Gewebe rund um dein Fersenbein zusätzlich anregen. Als Therapiemaßnahme zur schnellen Schmerz-Reduktion empfehlen wir dir die Osteopressur bei einem der von uns ausgebildeten Schmerzspezialisten.
  • Die herkömmliche Medizin setzt zur Behandlung auf andere Methoden wie Einlagen, Schmerzmittel oder sogar die Abtragung der Verknöcherung mit einer OP. Probiere unbedingt unsere Übungen im nächsten Kapitel, bevor du dich unters Messer legst – du hast nichts zu verlieren und kannst dich zu einem späteren Zeitpunkt immer noch operieren lassen.

3.1 Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

In mehr als 25 Jahren Schmerztherapie haben wir immer wieder die Erfahrung gemacht, dass eine Haglundferse meist durch falsche und einseitige Bewegungsmuster erworben wurde. Für dich liegt darin eine große Chance: Denn wenn das Überbein einfach eine Reaktion deines Körpers auf zu viel Spannung im Fußgewebe ist, kannst du selbst wieder für die Rückbildung der Haglundferse und damit der Fußfehlstellung sorgen.

Unsere Therapieformen und Übungen eignen sich dafür optimal, weil sie den Fokus auf die Entspannung deiner Muskeln und Faszien legen – ohne Medikamente und OP. Unsere Schmerztherapie hat sich daher für viele Patienten als extrem wirkungsvolles Instrument erwiesen, um direkt an der Ursache ihrer Haglundferse anzusetzen. Die Symptome lindern sich damit fast automatisch und eine Rückbildung des Überbeins wird wahrscheinlich.

Konkret geht es für dich darum, die großen Zugspannungen der Muskeln und Faszien im Bereich von Wade, Achillessehne und Fußsohle zu reduzieren. Damit das möglichst schnell und zuverlässig klappt, stehen dir in unserer Therapie mehrere Bausteine zur Verfügung, die du individuell kombinieren kannst. 

Mann zeigt mit dem Finger auf den Fuß eines Skeletts, an dem die Osteopressurpunkte zur Behandlung einer Haglundferse eingezeichnet sind

Schnelle Besserung durch eine Behandlung beim Schmerzspezialisten

Sind deine Schmerzen und Beschwerden so schlimm, dass für dich gar kein normaler Alltag mehr möglich ist? Dann bieten wir dir besonders schnelle Hilfe an – über einen der von uns ausgebildeten Schmerzspezialisten in deiner Nähe.

Unser Schmerzspezialist wendet zur Behandlung die Osteopressur an. Dabei drückt er  gezielt ganz bestimmte Punkte an deinen Knochen im Fuß, auf denen sogenannte Rezeptoren sitzen. Du kannst sie dir wie einen Informationsschalter zu deinem Gehirn vorstellen. Wird dieser Schalter über das Drücken „umgelegt“, sendet das Gehirn ein Signal zur Entspannung der Muskulatur und Faszien in Fuß und Ferse.

Unsere Erfahrung zeigt, dass die meisten Patienten sehr schnell eine deutliche Erleichterung ihrer Schmerzen spüren — viele haben gar keine Beschwerden mehr. Wir möchten allerdings, dass du langfristig schmerzfrei bleibst und dass sich im Idealfall deine Haglundferse ganz zurückbildet. Für die Rückbildung und Schmerzfreiheit ist es jedoch wichtig, regelmäßig unsere Übungen zu machen. Sie sorgen dafür, dass der entspannte Zustand deiner Beine und Füße zum neuen Normalzustand wird. Schmerzen haben dann keine Chance mehr.

Unser Schmerzspezialist wird dir bereits in der ersten Behandlung Übungen für zuhause mitgeben. Du kannst unsere Übungen aber auch jetzt gleich schon ausprobieren.

Drücker-Set von Liebscher & Bracht mit verschiedenen Aufsätzen zur Behandlung einer Rhizarthrose und Haglundferse

Selbstbehandlung der Fußfehlstellung mit dem Drücker-Set

Mit der Light-Osteopressur geben wir dir die Möglichkeit, einige der Punkte zur Entspannung der Muskeln und Faszien auch selbst zu drücken. Natürlich klappt das für den Start auch mit deinen Fingern oder einem Korken. Du wirst aber schnell feststellen, dass unser speziell entwickeltes Drücker-Set eine viel gezieltere Light-Osteopressur ermöglicht und zudem deine Hände und Finger schont.

Dafür sorgen das runde Griffstück, ein kegelförmiger Halter zum Hinstellen und verschiedene Aufsätze in unterschiedlichen Formen und Härtegraden. Dadurch kannst du immer genau so drücken, wie es der Schmerz an Fußsohle und Ferse gerade zulässt.

Kleines Faszien-Set von Liebscher & Bracht mit der Mini- und Medi-Faszienrolle sowie der Mini- und Medi-Kugel

Dauerhaft schmerzfrei werden mit Übungen und Faszien-Rollmassagen

Das A und O für dauerhafte Erfolge sind unsere speziell entwickelten Übungen gegen Schmerzen bei Haglund-Syndrom. Wir bezeichnen sie als Engpassdehnungen, da sie genau dort die Muskeln und Faszien dehnen, wo es aufgrund von einseitigen Bewegungen zu Engpässen im Gewebe gekommen ist. Mit diesen Übungen kannst du sicherstellen, dass deine Fersenschmerzen auch langfristig verschwinden. Auch eine Rückbildung der Haglundferse kann so gelingen.

Verstärken lassen sich die Schmerzfrei-Impulse aus den Übungen, wenn du vor oder nach dem Üben deine Faszien ausrollst. Mit unseren extra für Schmerzpatienten entwickelten Faszienrollen und Faszienkugeln geben wir dir dafür professionelles „Werkzeug“ an die Hand. Je fleißiger du rollst, umso geschmeidiger wird dein Gewebe. Spannungen lassen nach und die Zugkräfte rund um die Achillessehne können weiter sinken.

Zusätzlich kann übrigens eine entzündungshemmende Ernährung die anderen Therapiemaßnahmen sehr wirkungsvoll ergänzen. Mit einer entzündungshemmenden Ernährung unterstützt du die Heilung des gereizten Schleimbeutels an der Rückseite deines Fußes und beschleunigst so den Verlauf der Erkrankung positiv. Eine Besserung der Schmerzen kann noch schneller eintreten.

3.2 Konservative und operative Maßnahmen in der herkömmlichen Medizin

Auch in der herkömmlichen Medizin liegt das Ziel zunächst darin, deine Beschwerden durch die Haglundferse mit verschiedensten Produkten und Behandlungen zu lindern. Einen Überblick über gängige Therapieansätze haben wir hier für dich zusammengestellt. Wirken sie bei der Erkrankung nicht (mehr), kann sogar eine Operation im Raum stehen. So weit muss es mit unserer Therapie jedoch gar nicht kommen.

Füße neben blauen Einlegesohlen

© m.iskandarov | shutterstock.com

  • Schuhwerk, Einlagen und Fersenkissen: Die konservative Therapie verfolgt herkömmlicherweise vor allem das Ziel, den lokalen Druckschmerz und die Entzündungen zu lindern. Dabei wird vielen Patienten empfohlen, hinten offenes Schuhwerk zu tragen oder Schuhe, die eine sehr breit geformte Ferse haben. Durch eine weiche Fersenkappe soll der Fersenbereich entlastet werden. Auch zu sogenannten Fersenkissen raten Ärzte immer wieder.4) Mit ihnen stehst du anders im Schuh und die Druckstelle verschiebt sich. 

    Warum wir von Einlegesohlen beziehungsweise Einlagen nicht viel halten, liest du hier. Und auch sonst helfen die genannten Maßnahmen allenfalls gegen die Symptome der Erkrankung, behandeln jedoch nicht die Ursache deiner Haglundferse. Probiere es daher lieber einmal mit unseren Übungen außer deinen Schmerzen hast du nichts zu verlieren.

Eine Fußsohle wird von zwei Händen massiert
  • Herkömmliche Physiotherapie: In vielen Fällen bekommen Betroffene von ihrem Arzt einige Stunden Physiotherapie verschrieben. Das finden wir prinzipiell gar nicht schlecht. Denn in der Physiotherapie zeigt man dir meist auch Übungen, die deine Wadenmuskulatur inklusive der Faszienstrukturen dehnen.5) Zudem zielen die Übungen auf eine Entlastung des Achillessehnenansatzes (Achillodynie) ab.

    Leider sind die Sitzungen beim Physiotherapeuten aber begrenzt und du brauchst erst ein Rezept und einen Termin, bevor du Hilfe bekommst. Bei uns geht das schneller, unkomplizierter und effektiver. Das liegt vor allem daran, dass du unsere Dehnübungen etwa zwei Minuten und damit pro Übung wesentlich länger machst. Somit dehnst du intensiver in den Schmerz hinein als während der Übungen im Rahmen herkömmlicher Physiotherapie. Ein positiver Effekt tritt daher bei uns meist früher ein, wenn du regelmäßig übst.

Zu sehen ist eine Pillendose gefüllt mit verschiedenen Medikamenten. Eine Hand greift danach.
  • Schmerzmittel: Wenn der Fuß schmerzt und nichts so richtig helfen will, verschreiben Ärzte gerne Schmerzmittel oder setzen gezielt schmerzstillende Injektionen in die Ferse und den Sehnenansatz. Spritzen in den Achillessehnenansatz kommen auch bei einer Entzündung des Schleimbeutels (Bursitis) zum Einsatz. Dieses Vorgehen sollte natürlich nur eine Notlösung im Ausnahmefall sein. Denn die Schmerzmittel bekämpfen lediglich deine Symptome und kurz die Reizung, tragen aber ebenfalls nichts zur Beseitigung der Ursache bei. Daher unser Tipp: Verzichte, wenn es geht, auf Schmerzmittel und dehne stattdessen regelmäßig deine Waden und Füße. Das bringt dir auf Dauer den besseren Schmerzfrei-Effekt.
Bunte Tapes in orange, gelb und blau für das Taping bei einer Haglundferse.

Weitere Therapien: Als Therapien zur Behandlung der Haglundferse schwören Ärzte manchmal auch auf Taping, Röntgenreizbestrahlung (eine Form der Strahlentherapie an der Fersenkappe zur Behandlung von Verschleißerscheinungen und Entzündungen der Gelenke) oder auf Stoßwellentherapie.6) Ziel der Stoßwellentherapie ist es, dass sich dein Fasziengewebe lockert. Der Effekt tritt jedoch oft nicht ein und viele Patienten empfinden diese Therapie an der Fersenkappe als sehr schmerzhaft.7)

Minimalinvasive Operation: Scheint keine der konservativen Maßnahmen eine nachhaltige Wirkung zu zeigen, bleibt oft nur eine Operation als letzter Ausweg. Operative Eingriffe zur Behandlung einer Haglundferse sind in der Regel minimalinvasiv (operativer Eingriff mit möglichst kleiner Verletzung des Gewebes) – so auch bei der Arthroskopie (Gelenkspiegelung). Ziel dieses Eingriffes ist die Verschmälerung des dorsalen (rückseitigen) Fersenbeins. Dies gelingt durch die Abtragung des Knochenvorsprungs, der Exostose. Unter Röntgen- und Sichtkontrolle über eine kleine Kamera im sogenannten Arthroskop, kann der Arzt die Verknöcherung der Haglundferse gezielt abtragen. Ein entzündeter Schleimbeutel lässt sich bei Bedarf ebenfalls entfernen.

Unsere Bitte an dich: Schöpfe wirklich erst alle anderen Möglichkeiten aus, bevor du eine Operation in Betracht ziehst. Jede OP – auch wenn sie minimalinvasiv ist –, birgt Risiken, dass etwas nicht wie erwartet verläuft. Eine lange Genesungsphase und eine zeitaufwändige Reha kommen bei diesem Verfahren noch dazu. 8)

Mit unseren Übungen gehst du keinerlei Risiko ein und findest ganz einfach heraus, in welchem Maße du dir gegen deine Schmerzen selbst helfen kannst. Eine tatsächlich notwendige Operation ist danach schließlich immer noch möglich.

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Die besten Übungen und Tipps bei Haglundferse

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Haglundferse runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

[]
1

Mit dem Download des Ratgebers erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Erhalt unseres Ratgeber-Newsletters einverstanden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

4. Die besten Übungen bei Schmerzen durch Haglundferse


Kurz & Knapp

  • Dehne deine Wadenmuskulatur und die Fußsohle, um die Spannungen auf deine Ferse gleich von zwei Seiten zu senken.
  • Rege mit speziellen Faszien-Rollmassagen den Stoffwechsel und die Durchblutung in deinem Fuß an.
  • Schaue dir weitere Übungen im Video an oder drucke dir mit unserem kostenfreien Ratgeber eine praktische Anleitung für unterwegs aus.

Bist du bereit, gleich loszulegen? Möchtest du eine Rückbildung des Überbeins jetzt effektiv in Angriff nehmen? Dann bist du hier genau richtig! Unsere Übungen können dir bei regelmäßiger Anwendung dabei helfen, deine Schmerzen aufgrund der Haglundferse zu lindern und auch die störende Verformung des Fersenbeins langfristig zu korrigieren.

Bitte wundere dich nicht, dass sich Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht im Video unten hauptsächlich auf einen Fersensporn bezieht. Die Übungen sind jedoch genauso wirkungsvoll bei deinen Beschwerden mit der Haglundferse. Du kannst sie also auf jeden Fall ausprobieren!

Wenn du unsere Übungen allerdings noch nicht kennst, findest du in unserer Checkliste unter der Übungsbeschreibung wertvolle Hinweise zur Dauer und Intensität unserer Übungen. Und jetzt? Einfach direkt loslegen und Schmerzen dauerhaft loswerden!

Damit du jederzeit und überall deine Übungen machen kannst, ist unser kostenfreier Ratgeber gegen deine Haglundferse eine klasse Sache für dich! Wenn du dir unseren Ratgeber runterlädst, kannst du deine Schmerzfrei-Übungen ganz einfach ausdrucken und mit auf die Trainingsmatte, ins Büro oder in den Urlaub ohne Internet nehmen. Zusätzlich erklären wir dir im Ratgeber, welche Punkte der Light-Osteopressur du hier selbst gegen deine Schmerzen drücken kannst.

Schaue dir jetzt das Video mit den Übungen an:

Eine Frau steht an einer Wand, stützt sich mit den Armen ab. Ein Bein steht leicht gebeugt an der Wand, das andere weit weggestreckt nach hinten. Roland Liebscher-Bracht steht hinter ihr. Die Übungen lindert Schmerzen bei einer Plantarfasziitis und Haglundferse.

# 1: Wadenmuskulatur dehnen zur Entspannung der Haglundferse

Stelle dich in einem kleinen Abstand zur Wand auf. Stütze dich mit den Händen an der Wand ab, setze den betroffenen Fuß mit der Haglundferse nach hinten. Achte darauf, dass dein gesamtes hinteres Bein gestreckt ist und dass du mit der gesamten Ferse am Boden bleibst. Dann drehst du dein Bein und deinen Fuß so lange, bis du die Stelle in deiner Wadenmuskulatur gefunden hast, an der es am meisten zieht. Bleibe hier und genieße die Dehnung.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Übung zur Dehnung der Fußsohle bei Fersenschmerzen, Hammerzehe, Plantarfasziitis und Haglundferse. Dazu wird die Ferse aufgestellt und die Zehen mit der Hand in Richtung Körper gezogen.

# 2: Fußsohle und Sehnen dehnen, um die Ferse zu entlasten

Setze dich auf eine Übungsmatte und strecke die Beine aus. Stelle das Bein mit Haglundferse an, umgreife deine Zehen mit deinen Händen und ziehe die Zehen in Richtung deines Körpers. Dabei dehnst du die Muskeln, die Plantarsehne und die Faszien an deiner gesamten Fußsohle auf. Die Entlastung der Sehne hat einen positiven Effekt auf die große Zugspannung auf den Knochen deiner Ferse. Nach der Dehn-Zeit sind deine Fußsohle und Ferse wunderbar entspannt und die Belastung reduziert sich bei regelmäßiger Anwendung.

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Faszien-Rollmassage am Fuß mit der Mini-Faszienrolle. Sie rollt mit der Fußsohle darüber. Die Übung lindert Beschwerden einer Plantarfasziitis und einer Haglundferse.

# 3: Faszien-Rollmassage mit der Mini-Rolle

Stelle dich hin und lege die Mini-Rolle auf deine Matte und gehe mit den Zehenballen des betroffenen Fußes auf die Rolle. Rolle langsam in Richtung Ferse. Nach kurzer Zeit können deine Zehen vorne die Matte berühren. Sobald dies der Fall ist, kannst du dich mit den Zehen nach vorne ziehen. Rolle so die ganze Fußsohle bis zum Ende des Fersenbeins entlang. Diese Übungen intensiviert und steigert die Entspannung der Weichteile deiner Fußsohle. Durch die Faszienrolle wird zudem die Regeneration deines Gewebes gefördert. Du solltest bei der Übung noch ruhig atmen können, aber dennoch genau über die schmerzhaften Stellen rollen.

Faszien-Rollmassage mit der Mini-Kugel bei Hammerzehen, Haglundferse und Fersenschmerzen und Plantarfasziitis. Frau rollt sprialförmig mit der Mini-Kugel über die verspannten Stellen an der Fußsohle.

# 4: Faszien-Rollmassage mit der Mini-Kugel

Für diese Übung setzt du unsere Mini-Kugel genau an den Stellen an, die Schmerzen verursachen. Du solltest dabei möglichst großen Druck aufbauen, aber immer noch fließend atmen können. Rolle nun mit kleinen spiralförmigen Bewegungen die schmerzhaften Bereiche der Weichteile deiner Füße ab. Bei regelmäßiger Anwendung wirst du dich schnell besser fühlen!

📌 Checkliste für die Liebscher & Bracht-Übungen

Damit bei unseren Übungen nichts schiefgeht, haben wir die wichtigsten Infos in einer Checkliste zusammengefasst. So hast du alle Tipps auf einen Blick und kannst mit einem guten Gefühl üben.

✅ Orientiere dich immer an deiner persönlichen Schmerzskala von eins bis zehn. Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du bei jeder Dehnung auf einer Stufe von acht oder neun arbeitest. Neun bedeutet: Du spürst einen intensiven Schmerz, kannst aber während der Dehnung noch ruhig atmen und musst nicht gegenspannen.

✅ Übe an sechs Tagen pro Woche und führe die Übung mindestens einmal täglich aus. Falls du die entspannenden Reparatur-Vorgänge in deinen Muskeln und Faszien noch besser unterstützen möchtest, kannst du die Wiederholungen auch im 12-Stunden-Rhythmus durchführen: einmal morgens, einmal abends.

✅ Für jeden Übungsschritt solltest du zwei bis zweieinhalb Minuten investieren und mindestens 90 Sekunden in der jeweiligen Dehnung bleiben.

✅ Benutze professionelle Hilfsmittel und keine Billig-Produkte bei der Behandlung deiner Schmerzen. Wenn du hier auf ein mangelhaftes Produkt setzt, kann sich das negativ auswirken. Wir haben bei der Entwicklung unserer Hilfsmittel daher größte Sorgfalt walten lassen und sie speziell zur Schmerz-Behandlung entwickelt.

Verzichte so weit wie möglich auf die Einnahme von Schmerzmitteln. Unsere Übungen nutzen deinen Schmerz als Ausgangspunkt und täglichen Vergleichswert. Du solltest ihn daher nicht künstlich unterdrücken, sondern als Orientierung für die korrekte Übungsdurchführung und Dehnungsintensität einsetzen. Schmerzmittel würden deine Fortschritte nur verfälschen und dir ein unrealistisches Bild deines Schmerzzustands vermitteln.

Sei geduldig — auch wenn schnelle Ergebnisse keine Seltenheit darstellen. Es kann etwas dauern, bis dein Gehirn neue Bewegungsprogramme speichert, sich der Stoffwechsel normalisiert und die Zugkräfte aus Spannung und Gegenspannung zurückgehen.

✅ Sollten die Schmerzen aufgrund der Übungen zunehmen, besteht kein Grund zur Panik. Eine Erstverschlimmerung kann eine normale Reaktion deines Körpers sein. Wenn sich deine gesamte Körperstatik durch regelmäßiges Training verändert, muss sich der Bewegungsapparat erst nach und nach daran anpassen. Geht es dir nach den Übungen aber dauerhaft schlechter statt besser, signalisiert dir dein Körper, dass du es womöglich übertreibst. Pausiere dann einfach für einen oder zwei Tage und/oder verringere bei deinen nächsten Übungseinheiten ein wenig die Intensität, um dich anschließend wieder in kleinen Schritten zu steigern. So führst du deinen Körper schonend an die für dich richtige Acht oder Neun auf der Schmerzskala heran.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei den Übungen!

💡 Wenn du unter einer Haglundferse leidest, kann dir dieses Wissen helfen:


Doch ein Fersensporn?

In diesem Spezial-Artikel erfährst du alles über die Ursachen eines Fersensporns und lernst effektive Möglichkeiten zur Selbsthilfe kennen.

befreiter gehen

Schmerzen in der Achillessehne lösen

Diese Übungen & dieses Wissen sind bei Schmerzen im Bereich der Achillessehne Gold wert. Gleich ausprobieren und die Veränderung spüren!

gleich üben

Fußschmerzen von A bis Z

Lies alles über die Ursachen verschiedener Formen von Fußschmerzen und und finde Sofort-Übungen für jeden Schmerz-Bereich.

Mehr erfahren

Du brauchst weitere Hilfe?

Nutze unseren Therapeutenfinder

Landkarte von Deutschland mit 3 goldenen Location-Markierungen. Daneben zeigt ein goldener Pfeil nach rechts.

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Der Visionär

Roland Liebscher-Bracht

Rundes Bild, aufwärts vom Hals ab, von Roland Liebscher - Bracht lächelnd mit weißen Hintergrund

Du brauchst weitere Hilfe?

Nutze unseren Therapeutenfinder

Landkarte von Deutschland mit 3 goldenen Location-Markierungen. Daneben zeigt ein goldener Pfeil nach rechts.

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Der Visionär

Roland Liebscher-Bracht

Rundes Bild, aufwärts vom Hals ab, von Roland Liebscher - Bracht lächelnd mit weißen Hintergrund

Du brauchst weitere Hilfe?

Nutze unseren Therapeutenfinder

Landkarte von Deutschland mit 3 goldenen Location-Markierungen. Daneben zeigt ein goldener Pfeil nach rechts.

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Der Visionär

Roland Liebscher-Bracht

Rundes Bild, aufwärts vom Hals ab, von Roland Liebscher - Bracht lächelnd mit weißen Hintergrund

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen

Quellen & Studien   [ + ]