Schlafen bei Rückenschmerzen – Wie richtig?

Rücken eines Mannes, der unter Skoliose leidet

Bei Schmerzen im Rücken richtig schlafen: Heute geht es um ein spannendes Thema: Wie können wir richtig Schlafen bei Rückenschmerzen? Da gibt es viele verschiedene Ansichten, unsere Meinung zu diesem Thema möchten wir Ihnen im Folgenden begründen, und dann können Sie selbst entscheiden.

 

Schlafen bei Rückenschmerzen

Zuerst einmal muss man sagen, dass die meisten Menschen leider so liegen, dass die Rückenschmerzen beim Schlafen immer schlimmer werden. Andererseits kann man das Schlafen bei Rückenschmerzen auch so gestalten, dass die Schmerzen immer weniger werden.

Wie sieht nun diese ungünstige Schlafposition aus?

Die meisten Menschen schlafen auf der Seite entweder direkt in einer Embryonalstellung, mit beiden Beinen angezogen in einer Art Sitzhaltung, oder ein Bein gestreckt und das andere angewinkelt darüber geschlagen. Warum schlafen die meisten Menschen so? Vor allem deshalb, weil sie die Sitzposition, die wir Deutschen heute in der Regel 11 bis 15 Stunden einnehmen (laut Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) sich derart angewöhnt haben, dass Sie sie unbewusst in den Schlaf übertragen. Warum fühlen wir uns in dieser Haltung wohl? Weil sich durch das lange tägliche Sitzpensum die vorderen Rumpfmuskeln verkürzen und verspannt haben und wir uns deshalb in dieser Position wohler fühlen, als mit gestreckten Beinen. Aber diese Verkürzung ist der Hauptgrund dafür, dass wir Rückenprobleme bekommen. Wenn wir diese ungünstige Haltung nun auch noch im Schlaf fortsetzen, werden die Rückenschmerzen nur immer schlimmer.

Die richtige Schlafposition

Wenn Sie nun im Schlaf Ihre Rückenschmerzen loswerden wollen, sollten Sie folgendes beherzigen: die beste Position für Schlafen bei Rückenschmerzen besteht darin, dass Sie sich einfach auf den Rücken legen! Viele werden jetzt vielleicht protestieren und sagen: Aber auf dem Rücken kann ich nicht gut schlafen! Das mag für den Augenblick richtig sein, aber die Erfahrung zeigt, dass Sie, wenn Sie sich einmal darauf einlassen und es eine Weile praktizieren, nach einer Eingewöhnungszeit von etwa ein bis zwei Wochen damit gut zurechtkommen.
Warum ist diese Position für Schlafen bei Rückenschmerzen so wichtig? Wenn wir in dieser Weise flach liegen, werden die verkürzten Muskeln gedehnt und können sich wieder verlängern. Wichtig ist dabei auch eine Matratze, die so hart ist, dass sie diese gerade Haltung unterstützt. Sie kann an der Oberfläche weich sein, muss aber insgesamt eine gerade Linie ergeben. Denn an dieser Linie richtet der Körper sich jetzt aus. Sie können zusätzlich beim Liegen das Kinn etwas nach unten ziehen, damit die Lordose, diese starke Überstreckung aus der Halswirbelsäule herauskommt.

Schlafen bei Rückenschmerzen
Schlafen bei Rückenschmerzen

Wenn Ihnen diese Haltung am Anfang etwas unangenehm ist, sollten Sie ein zusammengerolltes Handtuch unter Ihre Knie legen. Dadurch wird die Dehnung etwas abgeschwächt und ist leichter zu ertragen. Und dann sollten Sie von Tag zu Tag die Handtuchrolle etwas verkleinern und schließlich ganz weglassen. Nach etwa 2 Wochen können Sie dann gerade auf dem Rücken liegen. Damit tun Sie über Nacht aktiv etwas gegen Ihre Rückenbeschwerden, denn so ähnlich steht es ja schon in der Bibel: den Seinen gibt’s der Herr – im Schlafen bei Rückenschmerzen.

Lade dir unseren kostenfreien Ratgeber gegen deine Schmerzen runter:

Ratgeber Nackenschmerzen von Roland Liebscher-Bracht im Flyerformat. Zu sehen sind Titelseite und der aufgeschlagene Ratgeber.

✅ Die besten Übungen gegen deine Schmerzen mit Bildern und präziser Erklärung
✅ Wie entstehen deine Schmerzen und wie lassen sie sich vermeiden?
✅ Experten-Tipps von Roland Liebscher-Bracht
▶ Den ganzen Ratgeber kostenlos als PDF runterladen!

runterladen

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen