Verklebte Faszien im Knie lösen

Mehr als jede zweite Person in Deutschland leidet regelmäßig unter Knieschmerzen. In den meisten Fällen stecken verklebte Faszien hinter den Beschwerden.

Wir zeigen dir auf dieser Seite, wie du deine Verklebungen im Oberschenkel mit einem einfachen Faszientraining beseitigen kannst. Die Übungen bringen die muskulär-fasziale Spannung wieder auf ein normales Niveau. So kannst du deine Faszien langfristig geschmeidig und elastisch halten sowie dein Kniegelenk bis ins hohe Alter schützen.

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Ein weißer Haken ist in einem khaki-farbenen Schild zu sehen.

Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter

Geprüft von:
Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren

Wie entstehen Knieschmerzen?

  • Unser elastisches Bindegewebe, die Faszien, passen sich ständig an alle Bewegungen an, die wir täglich durchführen. Aber durch häufiges und langes Sitzen bekommt das Fasziengewebe keinen Impuls, geschmeidig und elastisch zu bleiben.
  • Der Bewegungsmangel führt mit der Zeit dazu, dass Muskulatur und Faszien verspannen, verhärten und schließlich verkürzen.
  • Das erhöht auch den Druck im Gelenk: Das Bindegewebe verbindet alles im Körper miteinander. Verklebte und verhärtete Faszien ziehen am Kniegelenk. Das ist schmerzhaft und führt zu weiteren Bewegungseinschränkungen.
  • Betroffene bewegen sich noch weniger, was die Verhärtungen und Verspannungen verschlimmert. Irgendwann leidet auch der Knorpel im Knie unter der erhöhten Spannung. Das kann Arthrose im Knie (Gonarthrose) verursachen.
Nahaufnahme der Faszien, die wie ein Spinnennetz zusammenhängen. Die Fäden sind durchsichtig und kleben aneinander.

© Photobank gallery | shutterstock.com

Wie kann man verklebte Faszien am Knie lösen?

Das Faszienrollen verschiebt Zwischenzellflüssigkeit im Bindegewebe: Alte Flüssigkeit wird abtransportiert und frische Flüssigkeit fließt nach. Das versorgt die Faszien mit Nährstoffen und regt die Bindegewebszellen an, die Struktur der Faszien flexibel und geschmeidig zu halten. Wichtig ist, dass du mit viel Druck und ganz langsam rollst. Unsere Übungen aus dem Video kannst du ganz einfach nebenbei im Sitzen auf der Couch durchführen. Wenn du gerade einen Film schaust, wiederhole das Faszientraining ruhig ein paar Mal.

1. Übung: Faszienrollen auf dem Oberschenkel:

  • Setze dich bequem hin und nimm die Medi-Rolle zur Hand.
  • Platziere die Rolle unter der Kniescheibe.
  • Baue mit beiden Händen viel Druck auf und rolle ganz langsam über das Knie und den Oberschenkel nach oben bis zur Leiste. Insgesamt kann das etwa zwei Minuten dauern.
  • Oben angekommen lehnst du dich etwas zurück, damit die Rolle genug Platz hat, um bis zum Hüftknochen zu kommen.

2. Übung: Faszienrollen innen und außen am Oberschenkel:

  • Genau wie bei der ersten Übung setzt du dich mit der Medi-Rolle bequem hin.
  • Diesmal setzt du die Medi-Rolle zuerst einmal innen und danach außen am Knie an.
  • Rolle wieder mit viel Druck und ganz langsam den Oberschenkel entlang bis zur Hüfte.
  • Für die Innenseite und für die Außenseite kannst du dir jeweils zwei Minuten Zeit nehmen.

Für weitere Übungen gegen Knieschmerzen empfehlen wir unseren kostenfreien Ratgeber zum Thema Knieschmerzen. Dort findest du neben der Faszien-Rollmassage auch Dehnübungen und eine Osteopressur zur Selbstanwendung.

Die besten Übungen gegen Knieschmerzen

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Knieschmerzen herunter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Schmerzfrei-Ratgeber zum Thema Knieschmerzen - die Vorschau zeigt Beschreibungen und Bilder zu den Übungen.

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

Mehr über diese Themen erfahren:

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!
Zwei Smartphones zeigen die Liebscher & Bracht App, im Hintergrund sitzt eine Frau auf einer Übungsmatte und hält ein Smartphone in den Händen.

Das bietet dir unsere App

Jetzt die Übungen aus unserem Konzept „Drücken, Dehnen, Rollen" in voller Länge anschauen!

  • Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel mit über 30.153 zufriedenen App-Mitgliedern
  • Bleib motiviert: Jeden Tag eine neue 7-Minuten-Übung mit Roland gegen deine Schmerzen und Verspannungen
  • Finde schnell und unkompliziert die passenden Übungen gegen Rücken-, Nacken-, Kopf-, Hüft-, Knieschmerzen u. v. m.
Mehr erfahren