Kostenfreier Ratgeber

Die besten Übungen und Tipps bei Brustschmerzen:

Die Vorschau des PDF-Ratgebers von Liebscher & Bracht zum Thema Brutschmerzen.
Jetzt runterladen

Brustmuskel & Brustschmerzen beim Mann

Viele Männer leiden unter Brustmuskelschmerzen. Der große Brustmuskel (Pectoralis Major) ist ein großflächiger Muskel, der Brustbein, Schlüsselbein und Oberarm verbindet. Deshalb ziehen die Brustschmerzen auch oft einseitig von der Schultervorderseite in den gesamten Brustmuskel hinein.

Die Ursache für Brustschmerzen sind häufig unnachgiebige Muskeln. Wie es dazu kommt, kannst du hier nachlesen und bekommst die Ursachen im Video erklärt. Außerdem findest du am Ende des Artikels einige Übungen gegen deine Brustschmerzen.

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Ein weißer Haken ist in einem khaki-farbenen Schild zu sehen.

Medizinische Prüfung: Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller-Autor & Schmerzspezialist

Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter  Geprüft von: Dr. med. Egbert Ritter

Mehr erfahren
Ein Mann mit behaarter Brust zeigt seine Muskeln und spannt seine Arme und die Brustmuskulatur an.

1. Ursache für Brustschmerzen beim Mann


In den meisten Fällen sind Schmerzen die Folge von einseitigen Körperhaltungen, unausgeglichener Belastung und daraus entstehenden muskulär-faszialen Spannungen, die unnatürlich hoch werden.

Im Alltag halten wir die Hände und Arme meist vor dem Körper. Dadurch „verkürzen“ im Laufe der Zeit die großen Brustmuskeln.

So können die fächerförmigen Muskeln der Brust eine hohe Zugkraft entwickeln, die unter anderem ständig an den Schultern zieht. Dann gewöhnen sich viele Menschen eine vorgebeugte Haltung an, in der die Brustmuskulatur und das eigentlich elastische Bindegewebe (Faszie) immer unnachgiebiger werden. Wenn diese Spannung in den Brustmuskeln weiter ansteigt, sind oft Brustschmerzen die Folge.

Die besten Übungen und Tipps bei Brustschmerzen

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Brustschmerzen runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Die Vorschau des PDF-Ratgebers von Liebscher & Bracht zum Thema Brutschmerzen.

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

2. Übungen gegen Brustschmerzen beim Mann


Um deine Brustschmerzen zu lindern, kannst du mithilfe gezielter Dehnungen und Faszien-Rollmassagen die Brustmuskeln wieder auf Länge bringen. Dadurch entspannt sich die Muskulatur und die Brustschmerzen können nachlassen.

2.1 Dehnübung gegen Brustschmerzen beim Mann

Wir nehmen an, dass deine linke Brust dir Schmerzen bereitet. Wenn du Schmerzen in der rechten Brust hast, mache diese Übung bitte spiegelverkehrt.

  • Lege dich in Bauchlage auf den Boden.
  • Strecke den Arm der schmerzhaften Brustseite (hier links) im 90-Grad-Winkel auf Schulterhöhe aus.
  • Schiebe den Arm etwa 10 Grad weiter nach oben über die Schulterlinie und lege ihn ab.
  • Drehe deinen Kopf in die entgegengesetzte Richtung und lege ihn ebenfalls am Boden ab.
  • Stelle den rechten Arm wie bei Liegestützen auf und achte darauf, dass deine linke Schulter am Boden bleibt. 
  • Winkle nun das rechte Bein leicht an, um mehr Stabilität zu gewinnen.
Roland Liebscher-Bracht liegt seitlich auf einer Trainingsmatte und hat den linken Arm für eine Dehnübung ausgestreckt.
  • Drehe dich aus dieser Position mit Hlfe des aufgestellten Arms möglichst weit nach rechts, bis du eine intensive Dehnung spürst. Deine linke Schulter sollte dabei am Boden bleiben.
  • Achte darauf, dass die Dehnung zwar intensiv, aber gut erträglich ist und du weiterhin entspannt und ruhig atmen kannst.
  • Halte diese Position für circa zwei Minuten, bevor du dich langsam aus der Dehnung löst.

In unserem kostenfreien Ratgeber zu Brustschmerzen findest du weitere Übungen inklusive einer Anleitung für unsere therapeutische Osteopressur, die du in einer Light-Variante selbst anwenden kannst.

Die besten Übungen und Tipps bei Brustschmerzen

Lade dir jetzt unseren kostenfreien PDF-Ratgeber gegen Brustschmerzen runter und starte direkt mit den besten Übungen für ein schmerzfreies Leben!

Die Vorschau des PDF-Ratgebers von Liebscher & Bracht zum Thema Brutschmerzen.

Gib deine E-Mail-Adresse im Formular an, um dir den Ratgeber herunterzuladen:

2.2 Faszien-Rollmassagen gegen Brustschmerzen beim Mann

Bei starken Brustschmerzen kann auch eine gezielte Faszien-Rollmassage dazu beitragen, das Gewebe zu entspannen und Schmerzen in der Brust zu lindern. Dazu kannst du die folgenden zwei Übungen nutzen.

Falls du keine passenden Faszienrollen hast, kannst du statt der Kugel alternativ einen Tennisball und statt der Rolle auch eine kleine Flasche verwenden.

Roland Liebscher-Bracht liegt mit dem Rücken auf einer Trainingsmatte. Er hält in beiden Händen eine kleine Faszienrolle und führt sie über seine Brust.
  • Wenn du sie schon hast, dann nimm unsere Mini-Rolle und greife sie mit beiden Händen.
  • Setze die Rolle unterhalb des Brustmuskels im 45-Grad-Winkel zum Brustbein an.
  • Rolle langsam und Stück für Stück über den Brustmuskel in Richtung der Achselhöhle.
  • Bestimme den Druck mithilfe deiner Hände, um eine intensive Faszien-Rollmassage zu erreichen

Die nächste Übung zur Faszien-Rollmassage kannst du wieder im Liegen oder auch im Sitzen ausführen.

Roland Liebscher-Bracht sitzt auf einem Stuhl. Er hält mit beiden Händen eine kleine Faszienkugel und rollt damit oberhalb seiner Brust am Schlüsselbein entlang.
  • Nimm dazu unsere Mini-Kugel und lege sie oben in der Mitte deiner Brust zunächst am linken Schlüsselbein an.
  • Bewege die Kugel am unteren Rand des Schlüsselbeins entlang nach außen.
  • Lasse die Mini-Kugel dabei in kleinen spiralförmigen Bewegungen rotieren.
  • An empfindlichen Stellen kannst du etwas länger verharren und dort intensiver massieren.
  • Nahe der Schulter erreichst du ein kleines Dreieck zwischen Schlüsselbein und Rippen. Dort kannst du die Kugel etwas kreisen lassen.

Wiederhole diese zwei Faszien-Rollmassagen anschließend gerne auch auf der anderen Seite deiner Brust, um die gesamte Muskulatur zu entspannen. Achte dabei stets auf eine möglichst langsame Ausführung. So können diese Übungen dabei helfen, dass deine Brustschmerzen nach und nach verschwinden.

Hier weiterlesen:

Über diesen Artikel

Roland Liebscher-Bracht

Autor:
Roland Liebscher Bracht
Schmerzspezialist und Spiegel-Bestseller Autor

Mehr über den Autor
Dr. Egbert Ritter, Unfallchirurg und eh. Oberarzt im UKH Salzburg

Medizinische Prüfung:
Dr. med. Egbert Ritter
Facharzt für Unfallchirurgie & Eh. Oberarzt in Salzburg

Mehr über den Prüfer

Veröffentlicht am: 29.06.2022 | Letzte Aktualisierung: 06.09.2022

Diesen Artikel teilen

Wenn du Brustschmerzen hast, kann dir dieses Wissen helfen:

Stechen in der Brust – Alarmsignale erkennen

Brustschmerzen machen Betroffenen oft Angst. Hier erfährst du alles über mögliche Erkrankungen an den Organen und wie du sie erkennen kannst.

Jetzt lesen

Brustmuskulatur als Ursache der Schmerzen

Der große Brustmuskel kann viele Beschwerden auslösen, wenn er unnachgiebig wird. Wer unter Brustschmerzen leidet, sollte seine Muskulatur gezielt entspannen.

Mehr erfahren

Weitere Übungen bei Brustschmerzen

Lerne unser effektives Übungskonzept kennen: Drücken, Dehnen, Rollen. So kannst du die Schmerzen in der Brust effektiv auch langfristig lindern.

Gleich ausprobieren