Übung Atemschmerzen

Roland Liebscher-Bracht zeigt einer Frau eine Übung am Brustkorb.


Sie leiden unter Schmerzen beim Atmen? Atemschmerzen treten vor allem im Zusammenhang mit Asthma auf.
Dies können Schmerzen bei Einatmen, aber genau so beim Ausatmen sein. Oft haben Patienten auch ein Spannungsgefühl beim Atmen oder ein Druckgefühl im Brustkorb.
Ursache für dieses Problem und diese Schmerzen sind oftmals muskulär-fasziale Spannungen im und um den Brustkorb, eine Verkürzung der Brustmuskulatur und Spannungen im Zwerchfell. Um diese Symptomatik zu verbessern zeigt Robert Liebscher-Bracht einige einfache Übungen, die Sie einfach zu Hause nachmachen können.

Atemschmerzen Übung 1

Atmen Sie tief ein und pusten dann alle Luft aus, vom Gefühl her als würde Ihnen Ihre Lunge zum Mund herauskommen. Diese Übung bewirkt, dass Ihr Zwerchfell ganz nach oben gezogen wird. Dies bewirkt eine maximale Dehnung Ihres Zwerchfells und schafft Ihnen mehr Platz zum Einatmen.

Atemschmerzen Übung 2

Wiederholen Sie Übung 1 und schließen Sie dann Ihren Mund und halten sich Ihre Nase zu. Tun Sie nun so als würden Sie langsam einatmen. Jetzt entsteht ein Vakuum in Ihrer Lunge. Dieses Vakuum bewirkt eine Anspannung des Zwerchfells welche negative Spannungen um das Zwerchfell herum abbaut.

Oftmals kommen Atemprobleme lediglich durch eine Verkürzung des Zwerchfells zustande, welche Sie mit den oben genannten Übungen schnell, einfach und ohne Hilfsmittel behandeln können.
Je verkürzter das Zwerchfell ist, desto weniger Volumen hat die Lunge. Bedeutet auch, dass pro Atemzug immer weniger Sauerstoff aufgenommen werden kann.
Diese Übung kann Ihre Atmung nur verbessern, egal welches Alter Sie haben. Ebenfalls wird das Risiko für einen Reflux und Zwerchfellbruch gemindert.

Lade dir unseren kostenfreien Ratgeber gegen deine Schmerzen runter:

Ratgeber Nackenschmerzen von Roland Liebscher-Bracht im Flyerformat. Zu sehen sind Titelseite und der aufgeschlagene Ratgeber.

✅ Die besten Übungen gegen deine Schmerzen mit Bildern und präziser Erklärung
✅ Wie entstehen deine Schmerzen und wie lassen sie sich vermeiden?
✅ Experten-Tipps von Roland Liebscher-Bracht
▶ Den ganzen Ratgeber kostenlos als PDF runterladen!

runterladen

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen