Bakerzyste

Resultat einer durch häufiges Sitzen extrem verkürzten rückseitigen Beinmuskulatur. Dadurch entsteht eine Bindegewebsverdichtung, die für die auftretenden Schmerzen verantwortlich gemacht wird.

Doch die hierauf zurückgeführten Schmerzen sind meist allein durch die Anwendung der Schmerzpunktpressur schon in der ersten Behandlung deutlich reduzierbar. Das beweist, dass die Zyste, obwohl ja nach wie vor vorhanden, selbst nicht ursächlich für die Schmerzen verantwortlich ist.

Im Übrigen werden häufig Bakerzysten fälschlicherweise nur deswegen diagnostiziert, weil Patienten Schmerzen in der Kniekehle haben.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin bei Ihrem Therapeuten in Ihrer Nähe.

Hier finden Sie in Ihrer Umgebung einen zertifizierten Liebscher & Bracht Schmerztherapeuten.

Weiter Beiträge zum Thema Bakerzyste