9. Triggerpunkt-Behandlung nach Liebscher & Bracht

In den Muskelsträngen eines grafisch dargestellten Körpers sind Druckpunkte/Triggerpunkte markiert

© Naeblys | shutterstock.com

ENTDECKE DIE ONLINE-AUSBILDUNG

Bequem von zu Hause aus: Werde Liebscher & Bracht Schmerzspezialist

Online-Ausbildung

9.1 Unterschiede zur herkömmliche Behandlung


Herkömmliche Triggerpunktbehandlungen setzen direkt am Triggerpunkt an — so zum Beispiel durch Triggerpunkt-Massagen, aber auch invasive Methoden wie Schmerzmittel-Injektion oder Dry Needling. Damit zielt die Behandlung immer direkt auf das Muskelgewebe

Was ist charakteristisch für diese herkömmlichen Ansätze? Sie verfolgen das Ziel, die strukturellen Veränderungen, die für die Entstehung der Triggerpunkte und damit auch für die Schmerzen verantwortlich gemacht werden (also die lokale Ischämie, Sauerstoffmangel, Energiekrise) durch manuelle Anwendungen zu beeinflussen.

Wir sind überzeugt, dass dieser Ansatz nur kurzzeitig erfolgreich sein kann, auf lange Sicht aber scheitert. Der Grund: Der Zustand unserer Muskeln, Faszien und aller anderen Gewebearten hängt von unserer Bewegung und Ernährung ab. 

Manuelle Maßnahmen können die Struktur daher nur kurzzeitig verändern. Da sich der Körper im Sekundentakt umbaut, weil Fibroblasten das Fasziennetz ständig umweben, muss eine Behandlung mit langfristigem Anspruch ganzheitlich denken und direkt an dieser Ursache ansetzen.

Unsere Behandlung verfolgt diesen Anspruch.

Wir haben Maßnahmen entwickelt, die auf eine langfristige Verbesserung des Befindens abzielen und im Gegensatz zu vielen der herkömmlichen Therapiemaßnahmen

  • schmerzfrei,
  • risikoarm und
  • vom Patienten selbst anwendbar sind. 
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller Autor von “Deutschland hat Rücken” & Schmerzspezialist

Mehr über Roland Liebscher-Bracht
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller Autor von “Deutschland hat Rücken” & Schmerzspezialist

Mehr über Roland Liebscher-Bracht
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller Autor & Schmerzspezialist

Mehr

9.2 Die Osteopressur


Anders als Triggerpunktmassagen setzt die Osteopressur nicht am Muskel, sondern direkt an den Alarmschmerz-Rezeptoren der Knochenhaut an. Die 72 Osteopressurpunkte am menschlichen Skelett sind dabei genau definiert, sodass der Therapeut sofort weiß, wo er zu drücken hat.

Die Osteopressur bewirkt einen „Reset” der Spannungsprogramme im Gehirn. So werden die Spannungen der Muskeln und damit die Schmerzzustände (Alarmschmerzen) kurzzeitig auf ein Minimum heruntergefahren, um die Schmerzursache sicher zu zu bestimmen und dem Patienten eine erste Entlastung zu ermöglichen.

Auf einen Blick

Die Osteopressur

… setzt direkt an den Schmerzrezeptoren in der Knochenhaut an,

… kann als Akutmaßnahme Schmerzen binnen weniger Sekunden oder Minuten herunterfahren,

… kann durch fest definierte Punkte sofort angewendet werden — eine lange und oft schmerzhafte Palpation ist im Vorfeld nicht nötig,

… dient der Feststellung, ob Schmerzzustände auf zu hohen Spannungen basieren,

… lindert kurzfristig die Schmerzen des Patienten, um den Körper auf die langfristig ausgelegten Engpassdehnungen vorzubereiten und

… kann in der eigens entwickelten Light-Osteopressur vom Patienten zuhause selbst angewendet werden.

  • Die als „Normalmaß“ definierte Grundspannung für die Ausführung einer Bewegung wird im Gehirn in den Basalganglien (BG) festgelegt.
  • Es erfolgt ein ständiger Abgleich der Grundspannung mit den tatsächlichen Spannungen im muskulär-faszialen Gewebe.
  • Sind die Spannungen zu hoch, sendet das Periaquäduktale Grau (PAG) einen Alarmschmerz in die betroffene Region auslöst, um vor Schäden zu warnen.
  • Durch den Druck der Osteopressur am Alarmschmerz-Rezeptor wird der Spannungs-Abgleich zwischen BG und PAG neu angestoßen.
  • Das PAG ermittelt keine Bedrohung mehr und sendet dadurch auch keinen Alarmschmerz mehr aus.
Die Grafik zeigt die Wirkungsweise der Osteopressur nach Liebscher & Bracht im Zusammenspiel zwischen beteiligten Hirnprogrammen, Rezeptoren in der Knochenhaut und der Steuerspannung in Muskeln und Faszien

9.3 Engpassdehnungen


Für eine langfristige Schmerzfreiheit sind die Engpassdehnungen entscheidend. Sie haben die Aufgabe, dem einseitigen Bewegungsprofil des Patienten, das die Schmerzen erst verursacht hat, entgegenzuwirken beziehungsweise es auszugleichen.

Wie im Kapitel zu den Ursachen von Triggerpunkt-Schmerzen aufgeführt, gehen fast alle Schmerzen aus unserer Sicht auf zu hohe Spannungen durch Verkürzungen im muskulär-faszialen Bereich zurück.

Mit den Engpassdehnungen haben wir verschiedene Übungen entwickelt, die diese Verkürzungen beseitigen und die Verfilzungen in den Faszien langfristig lösen.

Eine Frau steht mit erhobenen Armen in einer Zimmerecke und dehnt ihren Brustbereich auf. Roland Liebscher-Bracht leitet sie an.

Auf einen Blick

Die Engpassdehnungen …

… sind Streck- und Dehnübungen, die der Patient nach Anleitung selbst anwenden kann,

… haben das langfristige Ziel, die durch einseitige Bewegungen verkürzten Muskelfasern wieder auf Normalmaß zu bringen und

senken die Spannungen im Gewebe und damit den Druck auf Gelenke und Knorpel, indem sie die dafür verantwortlichen Verkürzungen im muskulär-faszialen Gewebe beseitigen.

9.4 Faszien-Rollmassage


Bei der Faszien-Rollmassage dringt die Faszienrolle tief ins muskulär-fasziale Gewebe ein, um durch die Massagebewegung Zwischenzellflüssigkeit zu verschieben. Dadurch werden Abfallstoffe im zellulären Gewebe gelöst. Frische, nährstoffreiche Flüssigkeit strömt ein und wird von den Zellen aufgenommen – Faszien können besser regenerieren.

Die Flüssigkeitsbewegung regt die Bindegewebszellen (Fibroblasten) außerdem dazu an, Kollagen abzubauen und die Verklebungen in den Faszien somit aufzulösen. Dadurch wird die Flexibilität des Gewebes langfristig wiederhergestellt – der Zug auf die Gelenke nimmt weiter ab.

Eine Frau sitzt auf einer Matte und rollt sich mit der Medi-Rolle von Liebscher & Bracht ihren Oberschenkel ab

Für die Faszien-Rollmassage haben wir ein eigenes Faszien-Set entwickelt. Die darin enthaltenen Rollen und Kugeln unterscheiden sich in vielen Punkten von herkömmlichen Faszien-Tools und sind speziell auf die Bedürfnisse von Schmerzpatienten ausgelegt.

Auf einen Blick

Die Faszien-Rollmassage …

verschiebt Zwischenzellflüssigkeit durch Rollbewegungen, um die Fibroblasten anzuregen, Verklebungen in den Faszien abzubauen

… und um die Nährstoff-Aufnahme im Gewebe zu verbessern,

… punktiert außerdem an bestimmten Stellen die Rezeptoren in der Knochenhaut, um Spannungen und damit zusammenhängende Schmerzzustände herunterzufahren und

… kann – im Gegensatz zum Drücken von Triggerpunkten – vom Patienten nach Anleitung ganz ohne Risiko selbst angewendet werden.

Ein Mann im Büro hat Stress an der Arbeit

9.5 Behandlung indirekter Schmerzursachen


Wie bereits erwähnt, verfolgt die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht einen ganzheitlichen Ansatz. Das heißt: Wir nehmen nicht nur das tägliche Bewegungsprofil des Patienten in den Blick, sondern auch seine Lebensumstände.

Unsere Erfahrung zeigt, dass es abseits der Bewegung einige Faktoren gibt, die die Anspannung im muskulär-faszialen Gewebe verstärken und somit als indirekte Schmerzursachen wirken:

  • Ernährung,
  • Psyche,
  • Umwelteinflüsse.

Was ist bei der Ernährung wichtig?

Die Ernährung hat einen gewaltigen Einfluss auf unsere körperliche Gesundheit. Wir stellen fest, dass besonders eine Ernährung, die reich an tierischen Produkten und Zucker ist, Entzündungen fördert und den Verschleiß von Gelenken und Knorpeln verstärkt. Sie wirkt quasi als Brandbeschleuniger der zu hohen Spannungen, die auf das Gewebe einwirken. Ausführliche Informationen und unsere wichtigsten Erkenntnisse zum Thema Ernährung findest du in unserem großen Ernährungslexikon.

Welchen Einfluss hat die Psyche?

Stress, Aggressionen und Ängste versetzen unseren Körper in Anspannung. Es braucht nicht viel Fantasie, um sich auszumalen, wie diese Faktoren die ohnehin schon hohen Zugkräfte zusätzlich verstärken. In unserer Therapie sensibilisieren wir für dieses Thema und vermitteln unseren Patienten Hilfestellungen, um einen Ausgleich zum Stress des Alltags zu finden.

Wie wirkt das Umfeld auf den Körper?

Unser Körper ist tagtäglich vielen unsichtbaren Einflüssen ausgesetzt. Strahlungen, chemische Stoffe, energetische Felder — all das setzt den Organismus zusätzlich unter Stress und fördert die Anspannung. Wir möchten ein Bewusstsein für diese Einflüsse schaffen, die indirekt negativ auf die Ursache der meisten Bewegungsschmerzen einwirken.

Sie möchten sich oder Ihren Patienten langfristig ein schmerzfreies Leben ermöglichen?

Ja, ich möchte mich kostenfrei informieren:

[[[["field21","equal_to","Patient"]],[["redirect_to",null,"https:\/\/www.liebscher-bracht.com\/aus-und-fortbildung\/patient-danke\/"]],"and"]]
1

Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen