8. Therapie: Wie werden Triggerpunkte herkömmlich behandelt?

In den Muskelsträngen eines grafisch dargestellten Körpers sind Druckpunkte/Triggerpunkte markiert

© Naeblys | shutterstock.com

TRIGGERPUNKTE ERFOLGREICH BEHANDELN

So funktioniert die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Roland Liebscher-Bracht und eine Patientin sitzen nach einer erfolgreichen Behandlung nebeneinander. Sie zeigen beide einen Daumen-hoch
Mehr erfahren

8.1 Grundsätzliches zur herkömmlichen Triggerpunkttherapie


Herkömmliche Triggerpunkttherapien setzen darauf, den in der integrierten Hypothese beschriebenen Teufelskreis zu durchbrechen. Hierfür gibt es sowohl manualtherapeutische als auch invasive Methoden, die nicht immer frei von Risiken sind und deren Wirksamkeit unterschiedlich bewertet wird.

Oft werden bei der Triggerpunkttherapie mehrere Methoden kombiniert. Die Behandlung selbst richtet sich nach Art, Ausdehnung und Chronifizierung der Schmerzen. An erster Stelle stehen manualtherapeutische Maßnahmen wie die Triggerpunktmassage als wichtigste Komponente des Therapiekatalogs. 1)

Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller Autor von “Deutschland hat Rücken” & Schmerzspezialist

Mehr über Roland Liebscher-Bracht
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

SPIEGEL-Bestseller Autor von “Deutschland hat Rücken” & Schmerzspezialist

Mehr über Roland Liebscher-Bracht
Roland Liebscher - Bracht lächelt in die Kamera. Es ist nur sein Kopf zu sehen und ein runder Kreis ist um ihn herum gezogen.

Roland Liebscher-Bracht

Bestseller Autor & Schmerzspezialist

Mehr

8.2 Triggerpunktmassage


Anwendung & Ziel

Mit den Fingern übt der Physiotherapeut längere Zeit Druck auf den Triggerpunkt aus, um so die Länge des verkürzten Sakomers zu normalisieren. Auf diese Weise soll der Energieverbrauch innerhalb des betroffenen Hartspannstrangs gesenkt und die Energiekrise gelöst werden.

Physiologischer Effekt

Die Wirkung der Massage kann bisher nicht genau erklärt werden. Anhand der integrierten Hypothese wird angenommen, dass der Druck Substanzen, die für die Anschaltung der Schmerzrezeptoren verantwortlich sind, aus dem Triggerpunkt in die Umgebung presst. Im Nachhinein ist außerdem eine lokale Ansammlung von Blut (Hyperämie) festzustellen, was das Abheilen der entstandenen Ischämie, also der mangelnde Blutversorgung im myofaszialen Triggerpunkt, begünstigt.

Risiken & Nachteile

Die Druckstärke ist entscheidend. Bei zu starkem Druck können Blutgefäße reißen und intakte Muskelfasern sowie Endplatten beschädigt werden. Dies kann die Entstehung neuer Triggerpunkte begünstigen.2)

Eine Frau wird an der Schulter mit dem Daumen massiert als Triggerpunktmassage

© kissmelunastudio | shutterstock.com

Triggerpunktmassage als Selbstbehandlung

Patienten können die Drucktechniken einer Triggerpunktmassage auch selbst anwenden. Es existieren diverse Hilfsmittel, um den dafür nötigen Druck aufzubauen und möglichst problemfrei an die entsprechenden Stellen zu gelangen. Da bei der Massage Druck auf die Muskulatur ausgeübt wird, ist bei der Selbstanwendung jedoch äußerste Vorsicht geboten. 

8.3 Spray & Stretch-Methode


Anwendung & Ziel

Bei dieser Anwendung besprüht der Physiotherapeut den betroffenen Muskel zunächst mit Kältespray und dehnt ihn anschließend. Unter den herkömmlichen Behandlungsmethoden hat sich diese als am wirksamsten und besonders schmerzfrei herausgestellt, obgleich unklar ist, weshalb sie überhaupt wirkt.

Physiologischer Effekt

Legt man die integrierte Hypothese zugrunde, wird nicht klar, was diese Form der Dehnung physiologisch bewirkt, um die Beschwerden durch den myofaszialen Triggerpunkt zu lindern. Möglicherweise verringert die Dehnung den Energieverbrauch im Inneren des Triggerpunktes und löst somit die Energiekrise auf, die ihn aufrechterhält. Ebenso ist unklar, weshalb das Kältespray einen positiven Effekt hat. Es könnte sein, dass motorische Reflexe durch die Kaltrezeptoren unterdrückt und die Dehnung dadurch wirksamer durchgeführt werden kann.3)

8.4 Dry Needling


Anwendung & Ziel

Bei dieser Nadeltechnik geht es darum, den Triggerpunkt mechanisch zu zerstören. Dafür wird eine Akupunkturnadel mehrfach in den Triggerpunkt eingeführt und dabei auf und ab bewegt.

Physiologischer Effekt

Durch die Bewegung der Nadel werden die einzelnen Muskelfasern des Triggerpunktes voneinander gelöst. Auf diese Weise soll der myofasziale Triggerpunkt abgebaut und die Beschwerden damit gelöst werden.

Risiken & Nachteile

Das häufige Einstechen der Nadel in den Triggerpunkt verursacht oft sehr schmerzhafte Zuckreaktionen. Es gibt unterschiedliche Arten des Dry Needling und bei manchen kann es im schlimmsten Fall zu Nerven- und Arterienverletzungen kommen.4)

Ein Therapeut mit Hygienehandschuhen sticht eine Nadel in einen Triggerpunkt am Rücken

© sunlight19 | shutterstock.com

8.5 Neuraltherapie


Anwendung & Ziel

Mitunter spritzt der Arzt Lokalanästhetika in den Triggerpunkt, um die Schmerzen vorübergehend zu betäuben. Auch Mittel zur Entspannung der Muskulatur wie Methocarbamol oder Tolperison werden gelegentlich injiziert.

Physiologischer Effekt

Lokalanästhetika betäuben die Nozizeptoren.5) Außerdem werden so die Substanzen verdünnt, die nach der integrierten Hypothese für die Sensibilisierung der Nozizeptoren (Schmerzauslösung)verantwortlich sind.

Risiken & Nachteile

Die Injektion von lokalen Betäubungs- und Schmerzmitteln ist keine Therapieform, die an der Ursache ansetzt, sondern behandelt lediglich die Schmerzsymptome. Im Ergebnis sind Betroffene nur vorübergehend beschwerdefrei. Das birgt das Risiko, dass sie ihre gewohnten Verhaltensweisen, die zum Triggerpunkt geführt haben, unbeachtet fortsetzen und die Beschwerden sich auf lange Sicht sogar verschlimmern.

Zu sehen ist eine Hand, die eine Spritze hält

© funnyangel | shutterstock.com

Sie möchten sich oder Ihren Patienten langfristig ein schmerzfreies Leben ermöglichen?

Ja, ich möchte mich kostenfrei informieren:

[[[["field21","equal_to","Patient"]],[["redirect_to",null,"https:\/\/www.liebscher-bracht.com\/aus-und-fortbildung\/patient-danke\/"]],"and"]]
1

Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Das solltest du über Liebscher & Bracht wissen:

So funktioniert Liebscher & Bracht -- Schritt für Schritt

Hier bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wenn du noch gar nicht weißt, wie die Schmerzbehandlung nach Liebscher & Bracht funktioniert und was du tun sollst.

Anleitung ansehen

Die besten Übungen gegen deine Schmerzen

In unserem großen Schmerzlexikon findest du zu jedem Schmerz eine ausführliche Erklärung, wie er entsteht und welche Übungen am besten dagegen helfen.

Zum Schmerzlexikon

Unsere Übungen: Wie oft und wie lange?

Wie oft und wie lange solltest du unsere Übungen machen, damit du deine Schmerzen möglichst effektiv in den Griff bekommst?

jetzt lesen

Warum richtige Bewegung Schmerzen heilt

Unsere Übungen bewirken, dass sich dein Körper auch in den wenig genutzten Gelenkwinkeln bewegt. Doch warum hilft das?

jetzt lesen

Warum machen wir das? Unsere Vision!

Warum stellen wir dir und anderen Schmerz-Leidenden all das Wissen und die Video-Übungen kostenlos zur Verfügung?

jetzt lesen

Darum sind diese Faszienrollen so effektiv

Es gibt viele Anbieter für Faszienrollen, aber unsere wurden speziell gegen Schmerzen entwickelt.

jetzt lesen

Drei Fehler beim Faszienrollen

Diese Fehler werden bei der Faszien-Rollmassage häufig gemacht. Vermeide sie unbedingt, wenn du Erfolg haben willst.

jetzt lesen

Faszienrollen: Wie oft? In welche Richtung?

Wie oft solltest du eine Faszien-Rollmassage machen und in welche Richtung solltest du dabei rollen?

jetzt lesen

Quellen & Studien   [ + ]